Mit deinen Freunden teilen:

 



Eyes Make Up

Mary Kay Lash Love Maximum Length Mascara

15:42:00Nico Pahl

Vielen Dank an BeautyTesterin.de und Der-Beauty-Blog.de für den Mary Kay Lash Love Maximum Length Mascara! :)

Unsere relativ kurze Testphase ist jetzt rum und viele von Euch warten schon auf diesen Testbericht. Deswegen geht's auch direkt los mit dem Mary Kay Lash Love Maximum Length Mascara.

Vom Mascara waren wir sehr im positiven Sinne überrascht. Das Versprechen, dass auch wirklich jede einzelne Wimper mit dem Mascara erfasst wird, entspricht tatsächlich der Wahrheit.

Der Mascara ist so perfekt gebogen, dass er bei jedem unterschiedlichen Wimpernkranz perfekt jede Wimper erfasst.

Die Biegung des Mascaras ermöglicht es, direkt beim ansetzen einen so perfekten Schwung zu erlangen, dass auch besonders kleine und unsichtige Wimpern mit aufgenommen werden. Tipp: Im ganz inneren Wimpernkranz ansetzen, um tatsächlich auch jede Wimper zu erfassen.

Ganz besonders ist der Mascara für Personen geeignet, die besonders schwere Probleme damit haben, Ihren unteren Wimpernkranz zu formen. Zu diesen Damen und Herren gehören nämlich auch wir. Der Mascara ist nämlich besonders gut für die untere Kontur geeignet.

Der Mascara ist in zwei Größen geteilt. Sieht man Ihn sich genauer an, bemerkt man, dass eine Seite besonders lange, feine, gebogene Borsten hat, während die andere Seite jedoch nur ganz kleine und sanfte Borsten hat. Diese sanfte, kleine Borstenseite ist für die untere Partie des Wimpernkranzes gedacht.

Die besonders feinen Borsten können nämlich besonders gut die unteren Wimpern aufteilen und somit perfekt in Länge ziehen. Ganz gut hierbei ist: Der Mascara muss nicht, wie andere Mascaras, direkt auf die Wimpern aufgetragen und gedrückt werden, sondern nur leicht darüber angesetzt werden. Die Wimpern werden fest in den Borsten verankert und können somit perfekt in die Länge gezogen werden, ohne dass dabei der Mascara unter dem Lid auftritt oder festklebt.

Die andere Seite - für die langen, oberen Wimpern - ist aber natürlich ebenso genial. Auch hier muss ich nicht direkt auf das Auge aufdrücken. Es reicht, ganz unten anzusetzen und dann ganz leicht nach oben zu ziehen. So sind alle Wimpern perfekt getrennt, betont und in die Länge gezogen.

Aber Achtung; Extremes Volumen verschafft euch der Mascara nicht. Er ist eher für ein Nude-Look geeignet, oder um die Wimpern nur vorzubereiten. Ihr könnt Ihn nämlich als Basis für Euren Volumenmascara verwenden (z.B. den essence reload mania). Einfach die Wimpern mit dem Mary Kay-Mascara in die Länge ziehen und definieren und anschließend mit dem Volumenmascara den Rest betonen und die Wimpern verdicken. Achtet aber darauf, dass Ihr am Ende nicht den "Spinnenbein"-Effekt habt. Dicke Wimpern sind in Ordnung, sind Sie jedoch gekräuselt wie Spinnenbeine sieht es keinesfalls mehr schön aus.

Von uns gibt's volle 5 von 5 Sternen. Der Mascara ist bei Eurem Beauty-Consultant erhältlich und kostet 18€. Deinen Beauty-Consultant findest Du auf www.marykay.de.

Das könnte dir gefallen

0 Kommentare

Beliebt

Kommentare

Kontakt und Hilfe

Hast du Fragen oder bist du eine Marke, die uns kontaktieren möchte? Dann schreibe uns eine E-Mail an Info@Gooloo.de oder sende uns eine Nachricht bei Facebook Messenger.