Cruelty Free Glutenfrei

Obsessive Compulsive Cosmetics Liptar RTW Black Dahlia

12:00:00Nico Pahl

Seit über zwei Jahren verfolge ich die Marke OCC. Ob auf Instagram, bei meinen favorisierten Drag Queens, wie u.a. Willam Belli, Alaska Thunderf*ck 5000, Courtney Act, Trixie Mattel oder auch Bianca Del Rio. Sie alle haben eins gemeinsam: sie tragen Liquid Lipsticks, Glitter, Foundations und Puderpigmente von Obsessive Compulsive Cosmetics, kurz OCC. In Deutschland sind die Produkte aber nur sehr überteuert verfügbar und manchmal im Angebot. Direkt aus den USA bestellen geht nicht, da dies nicht nur extrem teuer im Versand, sondern auch in den Steuern ist. Seit Monaten warte ich daher darauf, Produkte von OCC auch auf Amazon zu finden.

Vor Kurzem hatte ich damit Glück. Ein Liquid Lipstick in Black Dahlia von OCC war für rund 16 Euro auf Amazon Prime verfügbar, weshalb ich die Farbe sofort kaufte, bevor Sie wieder weg ist. Schließlich war nur eine begrenzte Menge verfügbar und ob Sie wieder verfügbar gemacht werden, weiß man nicht.

Ich habe noch nie eine Formulierung wie diese gesehen. Sie ist sowohl gut, als auch schlecht. Denn auch wenn Sie auf alles schlechte verzichtet und somit extrem gut ist, so fehlt auch ein wenig etwas, um die Pigmente einzufangen.

Die Pigmente werden nämlich im Grunde genommen nur auf pflanzliche Öle, vor allem Hanf-, Pfefferminz- und Wunderbaumöl gelegt. Es gibt keine andere tragende Basis, wie beispielsweise Silikone oder Wachse, wie es üblich ist.



So ist die Konsistenz auch vollkommen flüssig. Es gibt keinerlei Dicke oder Festigkeit, im Grund genommen ist es schlichtweg nur Wasser. Es ist einfach ein wenig Feuchtigkeit, in das Pigmente eingearbeitet wurden. Das hat natürlich den Vorteil, dass nichts schlechtes in unseren Mund gelangt, gleichzeitig macht es die Anwendung aber auch ein wenig kompliziert.

Wer keine Erfahrungen mit Liquid Lipsticks hat, wird dieses Produkt warscheinlich hassen. Es ist schwer aufzutragen und auch etwas schwer zu fixieren. Vor allem läuft es ohne Basis (Lip Pencil) aus und sorgt so für den "Bloody Lips"-Effekt, bei dem der Lippenstift die feinen Linien um die Lippen herum ausfüllt und es so aussieht, als würde er "ausbluten".

Es ist also tatsächlich nicht die beste Formulierung, dafür aber die Beste für die, die bewusst auf zusätzliche Komponenten verzichten wollen. Mein Problem ist jetzt aber, dass ich nicht genau weiß, ob ich ihn liebe oder hasse.

Ein großes Problem habe ich nämlich auch mit der Haltbarkeit. Da es keine Basis gibt, wird der Lippenstift mit jedem Kontakt abgetragen. Ob das eine Tasse, eine Zigaratte oder ein Brötchen ist - mit jedem Kontakt der Lippen wird auch eine große Menge des Lippenstiftes abgenommen. Wer viel pech hat, hat am Ende nur noch einen rötlichen Schimmer auf der Lippe, aber keine richtige Farbe mehr.

Ein großes Problem ist auch, dass es die Lippen einfärbt. Egal, wie gründlich man auch den Lippenstift von den Lippen abnimmt oder weg peelt, die Lippen werden für mindestens ein bis zwei Tage rot gefärbt. Dagegen kann man leider auch nicht allzu viel machen, schließlich baut die OCC Lip Base ebenfalls auf Ölkomponenten auf, die ein einfärben nicht wirklich verhindern können.

Dafür ist die Pigmentierung absolut einzigartig. Auch die Finishes sind wundervoll. Seit Black Dahlia gibt es unzählige Farben und Nuancen und diverse Finishes. Zum Anfang gab es nur normale Liquid Lipsticks mit extremen High Shine-Effekt. Mittlerweile umfasst die Marke auf Metallic und Fully Matte Finishes, die absolut traumhaft aussehen.

Ich denke, dass es nicht die Beste Idee war, mit einer extrem rot-schwarzen Farbe, wie Black Dahlia, anzufangen. Schließlich ist es tiefstes Blutrot, dass als Einstieg in eine "All Free"-Marke (keine Silikone, nur Öle, keine Mineralöle, keine Wachskomponente, etc.) wohl nicht gerade die beste Nuance zum ein- bzw. ausprobieren ist.

Mein Fazit ist daher, dass ich in Zukunft versuchen werden, auch andere Nuancen und vor allem andere Finishes heran zu kommen, um zu gucken, ob es ein generelles OCC-Problem ist, oder ob einfach die Nuance diese Probleme verursacht hat.

Grundsätzlich finde ich die Formulierung klasse und vorallem weltweit einzigartig. Die Lippen werden super weich und geschmeidig gepflegt, der Geschmack ist lecker und interessant und die Lippen erhalten ein volles Volumen. Die Pigmentierung ist unschlagbar und das Sortiment absolut vielfältig. So heißt es für mich: weiter schauen und gucken, was die anderen Nuancen und Produkte können.

Kaufpreis

17,00$

Bewertung

4/5

Inhaltsstoffe nach INCI-Deklaration

Quelle: Codecheck.info
Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Cannabis Sativa (Hemp) Oil, Mentha X Peprita (Peppermint) Oil, Tocopherol Acetate (Vitamin E), Stearalkonium Hectorite, Propylene Carbonate [+/-]: Silica Dimethyl Silylate, D&C Red #6 (CI 15850), D&C Red #7 (CI 15850), D&C Red #27 (CI 45410), D&C Red #30 (CI 73360), FD&C Blue #1 (CI 42090), FD&C Yellow #5 (CI 19140), FD&C Yellow #6 (CI 15985), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Titanium Dioxide (CI 77891), Mica (CI 77019).

Nicht empfohlene Inhaltsstoffe

Quelle: Codecheck.info
RED 6, YELLOW 5, YELLOW 6.
Angaben zu Palmölen: Quelle GREENPEACE. Angaben zu Mikroplastik, Hormonell wirksamen Inhaltsstoffen und Nanopartikeln: Quelle BUND. Die Angaben in Klammern () oder gekennzeichnet durch * sind Quelle Codecheck.info.

Geeignet für

Jeder Hauttyp.

Besondere Hinweise

Cruelty Free, Vegan, Parabenfrei, Silikonfrei, Glutenfrei.

Das könnte dir gefallen

0 Kommentare

Beliebt

Kommentare

Kontakt und Hilfe

Hast du Fragen oder bist du eine Marke, die uns kontaktieren möchte? Dann schreibe uns eine E-Mail an Info@Gooloo.de oder sende uns eine Nachricht bei Facebook Messenger.