ARTDECO Large Oval Brush

Vielen Dank an den Blogger Club für dieses Testprodukt! ♥

Das letzte Produkt von ARTDECO, dass ich mir im April beim Blogger Club zum testen bestellt habe bzw. mir dadurch zur Verfügung gestellt wurde, war die Large Oval Brush. Wie ihr vielleicht im Beitrag zur GLOSSYBOX Multi Oval Brush gelesen habt, habe ich mehr Probleme, als Vorteile mit solchen Pinseln, was mir bei der Bestellung natürlich nicht klar war.

Ich finde diese Art von Pinsel wahnsinnig interessant und ARTDECO hat Sie auch sehr, sehr gut entwickelt. Die Haare sind extrem fest mit dem Handstück verbunden, reißen nicht aus und halten Anwendung nach Anwendung aus. Die Haare sind extrem weich, als würde man mit Seide über das Gesicht fahren und zudem lässt sich der Pinsel einfach und gründlich waschen.

Das Problem ist aber, dass der Pinsel unfassbar viel Deckkraft weg nimmt. Bei den Color Correcting Produkten von ARTDECO war es gerade richtig, aber bei der Foundation war am Ende absolut keine Deckkraft mehr. Schicht über Schicht wurde einfach so viel von der Deckkraft weg genommen, dass man sich die halbe Stunde auch hätte sparen und direkt zum beautyblender® greifen können.

Ich finde das Konzept der Pinsel wahnsinnig gut, aber Sie nehmen einfach unfassbar viel vom verwendeten Produkt weg.

Ich bin daher von den Foundations weg und habe Sie für die Color Correcting Produkte oder für Puder verwendet. Hier war es nicht ganz so schlimm, wenn mal etwas an Deckkraft weg genommen wurde, denn schließlich sollte es sanft und natürlich wirken.

Da die Pinsel aber hauptsächlich für den Auftrag von Foundations verwendet werden, ist es dann natürlich schon etwas enttäuschend, wenn man knapp 20 Euro dafür ausgibt, dass auf dem Gesicht am Ende gar nichts zu sehen ist. Wie auch bei der Variante von GLOSSYBOX gibt es daher nur eine mittelmäßige Bewertung.

Kaufpreis

19,95€

Bewertung

2,5/5

Geeignet für

Flüssige, cremige, pudrige Produkte / Teint.

Besondere Hinweise

Keine.

ARTDECO Large Oval Brush ARTDECO Large Oval Brush Reviewed by Nico Pahl on 12:00:00 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.