Burt's Bees Shea Butter Hand Repair Cream



Vor einigen Monaten habe ich mich endlich mal dazu entschieden, mir die Shea Butter Hand Repair Cream von Burt's Bees zuzulegen. Ich habe unfassbar viel Gutes darüber gehört, aber 10 Euro für eine Handcreme waren mir dann irgendwann doch immer zu viel. Aber da meine Hände so langsam echt abstarben und immer trockener wurden, musste eine extrem tiefgehende Pflege her.

Die Handcreme hat einen sehr penetranten, kräuterigen Duft, den einige als Tannennadeln beschreiben. Die Handcreme ist leicht gelblich, extrem fettig und extrem dickflüssig, beinahe schon fest. Für mich war das erst einmal neu, denn ich kenne Handcremes nur in weiß, selten mal in Farbe, und eher in moussiger oder cremiger Konsistenz. Da ich einen Tick habe und meine Hände nicht fettig sein dürfen, da ich ansonsten sofort meine Hände waschen muss (Waschzwang), musste ich mich wirklich erst einmal daran gewöhnen. Und das hat gedauert. Deshalb habe ich die Handcreme zur Eingewöhnung erst einmal nur abends vor dem einschlafen verwendet.

Nach ein paar Tagen habe ich mich langsam daran gewöhnt und konnte Sie auch regelmäßiger anwenden. Zwar konnte ich mich mit dem penetranten Duft nicht anfreunden - auch bis heute nicht, dafür war die Wirkung der Creme so wirksam, dass ich die Creme stets verwendet habe.

Das Sie gut und langanhaltend wirkt ist aber auch kein Wunder. In der Creme sind Sheabutter, Bienenwachs, Sonnenblumenöl, Macadamianussöl, Kakaobutter, Sesamöl, Borretschöl, Ringelblumenöl, Sojaöl, Rapsöl und diverse Pflanzenextrakte enthalten. Das Sie nachhaltig und langanhaltend wirkt, ist also kein Wunder.

Auch meine extrem angegriffenen, blutigen und rissigen Hände haben sich mit der Pflege extrem wohl gefühlt. Nach nur ein paar Tagen regelmäßiger Anwendung hat sich meine Haut um 180 Grad gedreht. Die Risse sind verheilt, es gab kein bluten mehr, die Rötungen sind extrem zurück gegangen und die Haut wirkte weich, geschmeidig und ultra-gepflegt. Die Oberfläche war wahnsinnig glatt, als wäre Sie mit Botox unterspritzt wurde und war einfach so weich wie ein Babypo.

Ich bin der Handcreme daher nicht mehr von der Seite gewichen. Ich verwende Sie noch heute und bin immer wieder von der Wirkung begeistert. Sie ist ultra-nährend, schützt, pflegt und ist eigentlich all das, was man sich von einer intensiv nährenden Handcreme wünscht. Ich persönlich bin sehr verliebt.

Unverbindliche Preisempfehlung

9,95€

Bewertung

5/5

Inhaltsstoffe nach INCI-Deklaration / Zutaten

Quelle: Codecheck.info
aqua (water, eau), helianthus annuus (sunflower) seed oil, stearic acid, cera alba (beeswax, cire d'abeille), glycerin, sesamum indicum (sesame) seed oil, butyrospermum parkii (shea) butter, macadamia ternifolia seed oil, rosa canina seed extract, theobroma cacao (cocoa) seed butter, parfum (fragrance)*, tocopherol, borago officinalis seed oil, rosmarinus officinalis (rosemary) leaf extract, alchemilla vulgaris extract calendula officinalis flower oil, plantago major leaf extract, glucose, salix nigra (willow) bark extract, beta-carotene, glycine soja (soybean) oil, canola oil (huile de colza), xanthan gum, sucrose stearate, sodium borate, sodium chloride, glucose oxidase, lactoperoxidase, benzyl alcohol, citral, citronellol, eugenol, geraniol, limonene, linalool. *natural fragrance

Nicht empfohlene Inhaltsstoffe

Quelle: Codecheck.info
Sodium Borate (Puffernd). Möglicherweise Palmöl: stearic acid, Glycerin, Sucrose Stearate.
Angaben zu Palmölen: Quelle GREENPEACE. Angaben zu Mikroplastik, Hormonell wirksamen Inhaltsstoffen und Nanopartikeln: Quelle BUND. Die Angaben in Klammern () oder gekennzeichnet durch * sind Quelle Codecheck.info. Hier findest Du weitere Informationen dazu.

Geeignet für

Extrem trockene, rissige, schmerzende Haut.

Besondere Hinweise

Cruelty Free.

Burt's Bees Shea Butter Hand Repair Cream Burt's Bees Shea Butter Hand Repair Cream Reviewed by Nico Pahl on 15:00:00 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.