Salix Alba


Zu deutsch: Silberweide. In kosmetischen Mitteln wird vor allem der Extrakt der Silberweiden-Rinde verwendet. Es wirkt beruhigend auf die Haut, z.B. bei Juckreiz, kräftigend, haut- und haarpflegend, sowie adstringierend (zusammenziehend). Es wird gerne in Produkten zur Aftershave-Pflege, sowie in Pflegen für vergrößerte Poren verwendet. Es ist auch beliebt in der Anwendung bei Anti-Schuppen Shampoos aufgrund der lindernden Wirkung.

Salix Alba bewirkt in der Haut, dass sich die Poren zusammen ziehen. Hierdurch wird u.a. die Schweißbildung gehemmt, außerdem wirkt das Hautbild verfeinert und frischer. Es ist zeitgleich stark antibakteriell und antifungal wirkend, sodass es sich besonders in der Fußpflege etabliert hat.

Salix Alba ist außerdem eine natürliche Quelle für Salicin und Beta-Hydroxy-Säuren, aus denen z.B. Salizylsäure (Salicylic Acid) hervorgeht.

Salix Alba ist zusätzlich ein farboptimierender Wirkstoff, der eingesetzt wird, um bei blondiertem Haar einen Gelbstich zu vermeiden. Es ist außerdem Produkten mit “Anti-Gelbstich”-Wirkversprechen häufig beigesetzt.

Salix Alba eignet sich hervorragend in wundheilenden Produkten. Durch seine antibakterielle, verengende und entzündungshemmende Wirkung hilft es dem natürlichen Heilungsprozess der Haut.

War dieser Beitrag hilfreich?

0 Kommentare