Lanolin

Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Montag, 7. September 2020 und zuletzt bearbeitet am Sonntag, 20. November 2022 4:56. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.

Lanolin ist der wissenschaftliche Name für Wollwachs. Es entstammt aus den Sekreten der Talgdrüsen des Schafes und wirkt stark regenerierend, rückfettend, feuchtigkeitsspendend und beruhigend. Es kann ein mehrfaches seines eigenen Gewichts an Wasser aufnehmen, in die Haut transportieren und dort speichern. Eingesetzt wird es in unseren kosmetischen Produkten u.a. als Co-Emulgator, Lipid (also Feuchtigkeitsspender) und Überfettungsmittel, insbesondere bei Produkten für stark trockene Hauttypen oder trockene Krankheitszustände wie Neurodermitis. Es dient außerdem als Basiszutat für eine Vielzahl von Salben, z.B. auch der bekannten Kamillosan-Salbe.

Wichtig ist es vor allem bei der Behandlung stark trockener Hautbilder. Es verringert den transepidermalen Wasserverlust und hilft dabei, den hauteigenen Feuchtigkeitshaushalt zu regulieren.

Übrigens: keine Sorge. Auch wenn sich der Ursprung echt unangenehm anhört, so wird Lanolin vielfach gereinigt und aufbereitet. In kosmetischen Produkten und in Salben werden nur stark gereinigte und aufbereitete Wollwachse eingesetzt.

Vorsicht geboten ist jedoch bei Allergikern. Zwischen 0,6% und 1,4% der Bevölkerung in Deutschland leidet unter Allergien gegenüber Wollwachsalkohole. Das kann mit Rötungen, Jucken und Brennen einher gehen.

Übrigens: Lanolin wird auch bei der Pflege von Lederprodukten eingesetzt.

Kurz erklärt:

Wichtige Information: Die von uns bereitgestellten Informationen dienen lediglich als Information; eine Diagnose oder medizinische Anwendung ist nicht vorgesehen. Bei gesundheitlichen Fragen ist ausschließlich ein ausgebildeter Arzt zu konsultieren. Die entsprechenden Informationen werden vereinfacht dargestellt und enthalten unter anderem nicht den komplexen, chemischen Ablauf, um einen Wirkstoff zu erhalten, sondern die grundlegenden Eigenschaften eines Wirkstoffs. Die Informationstexte werden aktualisiert, wenn neue, fundierte Studien oder andere wissenschaftliche Ergebnisse vorliegen. Die vorliegenden Texte eignen sich nicht zur Diagnose, Symptom- oder Krankheitsbehandlung und darf auch nicht für solche Zwecke verwendet werden. Informationen darüber, wie wir Inhaltsstoffe bewerten und auf welche Informationen wir uns berufen, klicke auf den Button “Zur INCI Datenbank”.

Bist du der Meinung, dass in dieser INCI-Definition Angaben fehlen oder aktualisiert werden sollten? Dann teile uns das mit diesem Formular mit. Wir kümmern uns i.d.R. innerhalb eines Werktages darum, Vorschläge umzusetzen. Bitte teile uns ggf. auch Quellen mit, damit wir besonders schnell arbeiten können.

Informationen, die Du über dieses Formular sendest, sind nicht öffentlich. Sie werden sicher und privat an gooloo.de gesendet.