q meridol Zahnfleischschutz und sanftes Weiss • gooloo.de

meridol Zahnfleischschutz und sanftes Weiss

meridol Zahnfleischschutz und sanftes Weiss
#meridol #dmLieblinge | +meridol® 
Auch in der September-Ausgabe der #dmLieblinge: die meridol Zahnfleischschutz und sanftes Weiss. Auf diese Zahnpasta habe ich mich sehr gefreut, da in meiner Familie schon seit Generationen Probleme mit dem Zahnfleisch herrschen. Keine tolle Gewohnheit, die man von der Familie erbt, aber immerhin behandelbar. So leide ich auch seit einigen Monaten unter angegriffenem und kaputten Zahnfleisch, dass häufig zu bluten anfängt. Ich habe mich daher sehr gefreut, eine neue Zahnpflege auszuprobieren, die nicht nur mein Zahnfleisch schützt, sondern auch meine Zähne intensiv reinigt, wodurch Sie wieder schön weiß glänzen. Ich bin mit der Zahnpflege insgesamt auch sehr zufrieden. Sie erfüllt alle Kriterien, die ich an eine gute Zahnpflege habe, auch wenn Sie einige Probleme mit dem Zahnfleisch nicht lösen konnte. Die meridol Zahnpasta hat einen frisch-minzigen, lakritz-artigen Geschmack und schäumt im Mund schön großflächig auf, sodass Sie auch perfekt in die Zahnzwischenräume eindringt. Sie sorgt für eine sehr intensive, strahlende Reinigung und auch die Zähne blitzen wieder im vollen Schein. Aber das Zahnfleischbluten unterdrückt Sie nur mäßig. Auch nach einigen Wochen Anwendung und trotz Verwendung einer ultrasensitiven Zahnbürste, konnte Sie dass Zahnfleischbluten nicht vollständig unterdrücken. Das gute ist aber, dass das Zahnfleischbluten für mich nicht gefährlich ist und ich nun auch weiß, wie ich damit umgehen muss. Trotzdem hätte ich mir doch eine bessere Problembehebung gewünscht. Die Zahnpasta erhält 3,5 von 5 Sternen bei einem Kaufpreis von ca. 3€.
0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Montag, 27. Oktober 2014 und zuletzt bearbeitet am Montag, 30. Oktober 2023 23:01. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.