CND creative play Naughty or Vice #484

 Dieser Beitrag ist älter als 3 Jahre und wurde am Samstag, 4. März 2017 veröffentlicht. Der Stand der Wissenschaft und ebenso unsere Einstufungen werden ständig aktualisiert. Außerdem überwachen wir nicht, ob sich diese Formel geändert hat. Hinterlasse uns einen Kommentar oder übermittle uns Feedback, wenn du eine neue Bewertung für das Produkt wünschst. Wir bitten dich darum, die Informationen in diesem Beitrag unter Vorbehalt zu betrachten. Bei 3918 Beiträgen ist es uns nicht möglich, jeden Beitrag konstant zu erneuern.

CND creative play Naughty or Vice #484
 Vielen Dank an den Blogger Club für dieses Testprodukt! ♥
Gestern habe ich euch vom Base und Top Coat der Serie creative play von CND erzählt und heute geht es darum, auch einen Farblack vorzustellen. Ich habe mich für die Nuance 484 Naughty or Vice entschieden - ein sehr tiefes Weinrot mit leich violettem Stich.
CND creative play Naughty or Vice #484

In die Nuance hatte ich mich sofort verliebt, weshalb ich mich auch dazu entschied, genau diese zu verwenden. Mit einem richtig schönen rot kann man einfach nichts falsch machen und dieser Lack ist natürlich der Inbegriff eines schönen rotes.

Der Lack gehört zu einem von insgesamt acht Finishes. Dieser hier ist ein normaler Nagellack, also ein glänzender Lack mit Gel-Look, es gibt aber auch beispielsweise matte Farben und Metallic-Nuancen.

Obwohl ich die Farbe absolut fantastisch ist, war die Anwendung nicht ganz so einfach, wie bei anderen CND-Lacken oder aber auch den creative play Base und Top Coat(s). Der Lack ist unheimlich dickflüssig, schon beinahe wie eine Creme, wodurch er sehr schwierig korrekt zu verteilen war.

So entstanden Lücken, weshalb wohl auch empfohlen wird, zwei Schichten aufzutragen. Es ist also so, dass die creative play Farblacke, zumindest teilweise, nicht so extrem hochpigmentiert sind, wie beispielsweise andere Serien von CND, bedenken muss man aber auch, dass Sie rund die Hälfte der beispielsweise Vinylux-Lacke kosten.

Man muss also ein wenig hinnehmen, dass die Farbe etwas schwieriger aufzutragen ist und man auch - zumindest teilweise - zwei Schichten benötigt, dafür bezahlt man für eine riesige Flasche (13,5ml) aber auch weniger Geld. Wenn man es denn so sehen möchte.

Zusammen mit dem Base und Top Coat hält dieser Lack jedoch auch genau so extrem, wie die anderen Lacke auch. Und vor allem hat man ein wirklich wunderschönes, tiefes Weinrot mit einem einzigartigen, violetten Stich. Zusammen mit dem Shine-Finish und einem passenden Gel-Look hat man binnen weniger Minuten eine wirklich schöne Maniküre.

So oder so finde ich den Lack daher unheimlich gut und vor allem wunderschön. Es gibt zwar ein, zwei Abzüge, mit denen kann man sich aber auch locker arrangieren.

Kaufpreis

9,99€

Bewertung

4/5


Inhaltsstoffe nach INCI-Deklaration

Trotz Anfrage bei MAHA Cosmetics/CND sind die Inhaltsstoffe nicht bekannt.

Nicht empfohlene Inhaltsstoffe

Keine Angabe.
Angaben zu Palmölen: Quelle GREENPEACE. Angaben zu Mikroplastik, Hormonell wirksamen Inhaltsstoffen und Nanopartikeln: Quelle BUND. Die Angaben in Klammern () oder gekennzeichnet durch * sind Quelle Codecheck.info.


Geeignet für

Fuß- und Fingernägel.

Besondere Hinweise

Keine.


0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Samstag, 4. März 2017 und zuletzt bearbeitet am Montag, 30. Oktober 2023 22:59. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.