SOTHYS Box Frühling 2019

 Mittwoch, 1. Mai 2019

Vielen Dank an den Blogger Club für dieses Testprodukt!

Gestern habe ich euch ja die letztjährige Winterbox von SOTHYS vorgestellt und heute geht es um die neue Frühjahrsbox 2019. Die Box erhaltet ihr noch bis zum 31.05.2019 mit genau dem exakten Inhalt, den ich euch heute vorstelle. Mit dem Gutscheincode “7THA5” spart ihr 5€ auf eure Box und bezahlt nur 24,95€ inkl. Versand – kein Abonnement.

Was mich wirklich überrascht hat war, dass auch in dieser Box wieder zwei Originalgrößen enthalten waren – einmal der Duschnekator Yuzu Grapefruit und einmal der Lip-Stylo in 10 fuchsia fauve. Etwas irritierend an dem Namen war, dass ich eigentlich ein pink erwartet habe, aber stattdessen ein wunderschönes, sanftes rot aus der Packung gezogen habe. Da ich Fuchsia immer mit einem grellen Pink verbinde, war ich hier ein wenig irritiert.

Neben den beiden Originalgrößen gab es auch hier wieder viele Probiergrößen, unter anderem das Micro-Gel Peeling für das Gesicht, ein Körperpeeling, ein Serum für den Körper, ein Duschgel für Männer und eine Tagescreme für jugendlich-strahlende Haut.

Inhalt:
– Gelée gommante visage (32€ je 50ml; 15ml)
– Créme jeunesse fermeté confort (74€ je 50ml; 15ml)
– Sérum jeunesse corps (50€ je 200ml; 30ml)
– Gommage sublimateur silhouette (37,50€ je 200ml; 30ml)
– Nectar de douce Yuzu Pámplemousse (Originalgröße; 19€ je 200ml)
– Lippen-Stylo Nr. 10 fuchsia fauve (Originalgröße; 25€)

Begeben wir uns als erstes wieder zu den Originalgrößen. Der Duschnektar mit Yuzu Grapefruit hat einen unfassbar angenehmen, extrem tropisch-fruchtigen Duft. Ich finde das Duschgel überraschend interessant, denn ich habe eine ähnliche Konsistenz noch nie vorher gesehen oder gespürt.

Es ist eine wahnsinnig komische Konsistenz, die zugleich aber auch wahnsinnig genial ist. Es ist super, super dickflüssig, beinahe wie ein Klebestift. Der Duschnektar hat eine leicht bräunliche Farbe und schimmert ganz leicht milchig. Ich finde die Konsistenz sehr komisch, aber auch witzig. Es ist ein bisschen wie ein Duschjelly nur ohne das Jelly-Format.

Die Formulierung fand ich diesmal aber nicht ganz so gut wie bei dem Duschschaum. Ich empfand das Duschgel ein bisschen zu scharf für die Haut. Normale Hauttypen hätten damit definitiv kein Problem, aber da meine Haut so trocken ist, konnte ich den Duschnektar leider nicht ganz so gut ab. Ich musste daher definitiv eine Feuchtigkeitslotion auftragen – dabei konnte ich gleich die 30ml Sondergröße des Bodyserums ausprobieren.

Bevor ich zum Lip Stylo übergehe, möchte ich kurz über das Serum sprechen. Ich fand es nämlich unfassbar angenehm aufzutragen, insbesondere direkt nach dem duschen, wenn die Haut noch ganz leicht feucht und warm war. Das Serum zog super schnell ein und hatte einen extrem milden, super leichten Duft, der mir sehr gut gefiel.

Der Lip Stylo hat eine atemberaubend schöne Farbe. Es ist ein richtig schön helles, leuchtendes rot, aber ich hätte mir das tatsächlich lieber als Lipliner oder als Lippenstift gewünscht. Der Lip Stylo hat zwar eine schöne Form und lässt sich auch einfach anwenden, aber irgendwie komme ich mit der Mitte von zwei unterschiedlichen Produkten nicht wirklich klar. Er hält aber wahnsinnig gut auf den Lippen und hat beinahe ein semimattes Finish. Es ist nicht leuchtend oder glänzend, aber auch nicht komplett matt, also finde ich, dass semimatt das Ganze gut trifft.

Die beigefügte Tagescreme empfand ich sehr angenehm. Die 15ml haben mir etwas mehr über eine Woche gereicht und ich empfand sie sehr angenehm. Sie zieht wahnsinnig schnell ein, aber spendet so viel Feuchtigkeit, als hätte man eine dicke Fettschicht auf der Haut, ohne dass auf der Haut ein Film vorhanden ist. Die Haut fühlt sich voller Spannkraft an, sieht super frisch und glatt aus und wirkt wirklich ein bisschen jugendlicher und frischer.

Das Peeling für das Gesicht gefiel mir nicht ganz so gut. Es gibt für mich nur zwei Peelings, die mir gefallen: 1. Mechanische Peelings mit extrem feiner und stark konzentrierter Körnung oder 2. ein vollkommen mechanisches Peeling auf Säurebasis. Dieses Peeling hat keines davon. Es ist eine flüssig-gelige Basis mit nur ganz, ganz wenigen “Körnern” darin und das mag ich nicht, weil ich nicht empfinde, dass es wirklich jede Hautschuppe gründlich entfernt, sondern nur an der Oberfläche kratzt.

Dennoch bin ich mit der Box mehr als zufrieden. Für 24,95€ (mit Gutscheincode oben) bekommt man eine wahnsinnig wertvolle Box mit richtig tollen und hochwertigen Proben und zwei Originalgrößen, für die man im Institut locker das dreifache ausgibt. Und möchte man etwas nachkaufen, ist gleich ein 10 Euro Gutschein dabei, der in jedem Institut eingelöst werden kann.

War dieser Beitrag hilfreich?

SOTHYS Box Frühling 2019 - 29.95€
  • Bewertung - 100%
    100%
0 Kommentare. Diskutiere mit!
L

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nicht gefunden, wonach du gesucht hast?