Pierre Fabre DEXERYL Pflegecreme

 Dieser Beitrag ist älter als 3 Jahre und wurde am Dienstag, 28. April 2020 veröffentlicht. Der Stand der Wissenschaft und ebenso unsere Einstufungen werden ständig aktualisiert. Außerdem überwachen wir nicht, ob sich diese Formel geändert hat. Hinterlasse uns einen Kommentar oder übermittle uns Feedback, wenn du eine neue Bewertung für das Produkt wünschst. Wir bitten dich darum, die Informationen in diesem Beitrag unter Vorbehalt zu betrachten. Bei 3918 Beiträgen ist es uns nicht möglich, jeden Beitrag konstant zu erneuern.

Pierre Fabre DEXERYL Pflegecreme

Seit ein paar Monaten bin ich ja bereits dabei, meine Pflege umzustellen. Ich habe auch schon über eine Vielzahl von Pflegeprodukten für sehr trockene und empfindliche Haut berichtet, die Dexeryl Creme war aber eines der ersten, welches ich überhaupt für die Umstellung gekauft habe. Es hat nur eben ein wenig gedauert, meine Erfahrungen zusammen zu tragen.

Dexeryl ist eine Spezialpflege, die besonders bei Neurodermitis eingesetzt wird. Sie besteht aus nur drei Kernstoffen, nämlich Paraffin, Vaseline und Glycerin, hat keine Farb- oder Duftstoffe und ist zudem auch für Babys und Kleinkinder geeignet. Laut Hersteller (Pierre Fabre, "Avéne") soll die Creme wahnsinnig schnell einziehen, nicht kleben oder fetten und die Hautfeuchtigkeit langanhaltend erhöhen.

Über die Cleansing Cream von Dexeryl hatte ich ja bereits berichtet und ich war wirklich begeistert von der gründlichen, aber auch wahnsinnig sanften Reinigung und hatte mich daher sehr darauf gefreut, auch die Creme zu verwenden.

Ich habe mir gleich die Maxigröße mit Pumpspender und 500ml Inhalt bestellt, weil ich sie von nun an dauerhaft verwenden wollte, um meine Neurodermitis zu unterstützten. Zumindest war so der Plan.

Sie soll in kleinen Mengen verwendet werden und hat eine weiße, cremige, leicht dicklich-fettige Konsistenz, die sich jedoch leicht aus der Flasche entnehmen lässt. Sie hat zwar keine Duftstoffe, hat aber einen "Rohstoff-Duft", der nicht sonderlich angenehm ist. Ich schiebe das auf das Trolamin, dass von Natur aus wohl einen fischigen Duft haben soll.

Trolamin ist ehrlich gesagt nicht gerade unproblematisch. Es steht auf der Streichliste der EU, weil es erhebliche, gesundheitliche Gefahren gibt und was es genau in der Creme tun soll, weiß ich auch nicht. Es wird als Basiskomponente und Bindemittel beschrieben, davon gibt es aber durchaus viele Stoffe, von denen auch viele deutlich sanfter sind. Aber nun gut.

Ich habe die Creme ehrlich gesagt schon nach einer Woche wieder abgesetzt. Und das hatte gleich mehrere Gründe. Zum einen ist es eine der mit Abstand am klebrigsten Formeln, die ich jemals erlebt habe. Es fettet extrem auf der Haut und zieht nicht ein - gar nicht. Auch am nächsten Tag klebt die Haut weiterhin. Der Film verklebt sich auch mit der Kleidung, sorgt für eine Reibung und verklebt z.B. auch die Lücken zwischen den Beinen, sodass man immer aneinander reibt.

Gleichzeitig habe ich aber auch überhaupt keinen Effekt gesehen. Sie soll den Juckreiz unterdrücken, Rötungen lindern und eben den Zustand der Haut verbessern, aber ich habe mich nach Anwendung, egal wie viel oder wenig ich verwendet habe, den ganzen Tag gekratzt.

Der Juckreiz wurde überhaupt nicht unterdrückt und auch die Rötungen nahmen nicht ab. Zum Vergleich: eine Pflege aus der Drogerie, die ich aktuell verwende, hat beides ab der ersten Anwendung unterdrückt - und setzt nicht auf einen potentiell gefährlichen Stoff.

Das Hautgefühl war wirklich, wirklich widerlich. Alles hat geklebt, man wollte sich nicht anziehen, sondern einfach nur nackt in einer Windböe stehen, um halbwegs das Gefühl zu haben, dass die Creme herunter trocknet. Jedoch vergeblich.

Und da die Creme letztendlich auch überhaupt nicht geholfen hat und ich mir nach und nach Narben aufgekratzt habe, war es nach einer Woche zwingend Zeit, die Pflege zu wechseln. Das war für mich eine wirkliche Geldverschwendung.

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe: Paraffin, dickflüssiges, Vaselin, weißes, Glycerol. Hilfsstoffe: Stearinsäure, Cyclometicon, Glycerolmonostearat, Trolamin, Wasser, gereinigtes, Propyl-4-hydroxybenzoat, Macrogol 600, Dimeticon.

Ohne Duftstoffe

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Trockene Haut, sensible Haut.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Duftstoffe

  3592619321609

Produkttransparenz

Inhalt: 500ml
Hergestellt in: Belgien
Hersteller: Pierre-Fabre Dermo-Cosmetique
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Dienstag, 28. April 2020 und zuletzt bearbeitet am Donnerstag, 13. April 2023 17:01. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.