gooloo.de GAMING kommt. Ehrliche Spielebewertungen, präsentiert von Noar. Ab dem 1. September 2024 exklusiv auf gooloo.de.

domol Universal Hygiene-Spüler

domol Universal Hygiene-Spüler

Ich hatte im letzten Jahr wirklich viele gesundheitliche Probleme. Wiederholte Harnwegsinfektionen, bakterielle Infektionen und Mykosen - alle immer schön im Wechsel. Da die Medikamente nur innerlich wirken, habe ich mich dazu entschlossen, meine Wäsche grundsätzlich zu desinfizieren, um der Bildung neuer Probleme entgegen zu wirken.

Als ich mich dann nach Desinfektionszusätzen umgeschaut habe ist mir aufgefallen, dass alle ziemlich ähnlich sind. Auch das enthaltene Desinfektionsmittel, Didecyldimethylammoniumchlorid, ist zwischen allen Preisen und Marken vertreten. Also habe ich mich einfach für die günstigste Option entschieden: domol.

Der Hygienespüler wird je nach Bedarf angewendet: zwei volle Kappen als Weichspüler-Ersatz gegen Bakterien, vier gegen Pilze. Um beides zu bekämpfen habe ich jedes Mal vier Kappen verwendet bei einer Waschladung von ca. 6-8 Kilo. Bei letzterem ggf. noch eine Kappe mehr.

Nun muss ich sagen, dass ich kein Mikrobiologie-Labor im Wohnzimmer stehen habe. ABER: Durch die schwüle Luft der ersten Frühlings- und Sommermonate hatte ich regelmäßig klamm stinkende Handtücher; was übrigens auch durch Bakterien entsteht. Also konnte ich zumindest hierdurch feststellen, ob etwas wirkt.

Und man kann es kurz fassen: Es wirkt. Die Handtücher wurden ohne den Spüler einfach nicht mehr frisch. Die Feuchtigkeit staute sich an und Bakterien haben sich wunderbar eingenistet.

Aber nach nur einem einzigen Waschgang (4 Kappen Hygienespüler, wie immer 60°C Vollwaschgang) war der Geruch komplett weg. Die Handtücher rochen komplett neutral, trockneten in gleicher Zeit, aber ohne den stinkenden, klammen Geruch. Also hat der Hygienespüler auf jeden Fall seinen Job erfüllt.

Ich möchte aber ganz klar sagen: Natürlich ist ein Hygienespüler grundsätzlich kein Muss. Die Tenside, die wir in Waschmitteln haben, sind komplett ausreichend. Nur wenn es zwingend notwendig oder medizinisch erforderlich ist, wie es eben bei mir der Fall war, sollte ein solches Produkt hinzugefügt werden.

Denn man darf auch nicht vergessen: Biozide sind nicht ohne. Und Desinfektionsmittel können auch einiges verschlimmern, z.B. bei stark empfindlicher Haut oder stark trockenen Hauttypen. Ich hatte glücklicherweise keine Probleme und mein Bedarf wurde problemlos gedeckt; nicht weniger, nicht mehr.

Fazit

Ich persönlich verwende ihn jetzt weiterhin. Die Wirkung ist sehr gut, ich fühle mich wohler in meiner Kleidung und die Bakterienlast ist tatsächlich zurück gegangen, z.B. bei E.coli (im Vergleich zum Testergebnis vor der regelmäßigen Anwendung des Hygienespülers).

Ich möchte aber auch sagen, dass mein Problem nicht "normal" ist. Ich habe ein geschwächtes Immunsystem und eine sehr niedrige Bakterienschwelle, weshalb es für mich persönlich am besten war, einen hygienischen Zusatz einzusetzen.

Wer also ähnliche Probleme hat, kann gerne zum Hygienespüler greifen; es ist aber absolut kein Muss. Der "normale, gesunde Mensch" benötigt keinesfalls solche Zusätze. ABER: Wenn man auch ein Problem mit klammen Handtüchern oder unangenehmen Gerüchen hat, reichen zwei Kappen aus, um dem komplett entgegen zu wirken.

Inhaltsstoffe

Unter 5% nichtionische Tenside. Enthält Desinfektionsmittel (2,49 g Didecyldimethylammoniumchlorid (Didecyldimonium Chloride) pro 100 g). Enthält Duftstoffe. Enthält Bitrex. Biozid-Nr.: N-85572.

Ohne Mikroplastik

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Mikroplastik

 4305615596150

Produkttransparenz

Inhalt: 1,5L (18WL)
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: Dirk Rossmann GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

PE-HD

Recyclinganteil

98% (ohne Verschluss).

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Montag, den 19.06.2023 und zuletzt bearbeitet am Sonntag, den 11.02.2024 16:17. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.

ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.
Klicke hier, um uns auf Telegram zu abonnieren ×
Feedback