Beta Sitosterol zählt zur Gruppe der Phytosterine, die Ähnlichkeiten mit Cholesterin aufweisen. Es ist natürlichen Ursprungs und Bestandteil einiger Pflanzen (z.B. Soja, Brennnessel). Es vermindert die Aufnahme von Cholesterol aus dem Magen-Darm-Trakt. Weiterhin vermindert Sitosterol die Wirkung von Dihydrotestosteron und interagiert mit dem Sexualhormonbindenden Globulin. In kosmetischen Produkten findet es Anwendung als Emulgator, Stabilisator und Hautpflegemittel. Es kann zudem einen maskierenden Effekt haben.

Für die Beurteilung von Inhaltsstoffen beziehen wir uns auf folgende Angaben:

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), European Comission on Drugs and Cosmetics (ECC), The Food and Drug Administration (FDA), GREENPEACE, WWF, Allergie.de, Haut.de, Kosmetikanalyse.org / Cosmeticanalysis.com, Ecco Verde, Heike Käser, "Naturkosmetische Rohstoffe", Linz, Verlag Freya, 3. Auflage 2012, Markus Schirner,  "Aroma-Öle", Schirner Verlag, Darmstadt, 4. Auflage 2011, Utopia, Verbraucherzentrale Bundesverband, Umweltbundesamt, Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Beyer & Söhne, Vegpool, Wikipedia (unter Prüfung der Quellenangaben), Chemie.de, Altmeyers Enzyklopädie, Fachbereich Dermatologie, National Library of Medicine's PubChem, Prospector®, cosmeticsinfo, Lesielle, Cosmacon, Herstellerangaben von patentierten Wirk- und Zusatzstoffen

« Back to Glossary Index