Glycerin

Glycerin ist Bestandteil des hauteigenen Feuchthaltesystems (gilt als Natural Moisturizing Factor, kurz NMF). In der Industrie entsteht es als Nebenprodukt der Oleochemie, zum Beispiel durch Spaltung von pflanzlichen oder tierischen Fetten in Glycerin und Fettsäuren, kann aber auch aus Propylen gewonnen werden, einem Nebenprodukt in der Biodieselerzeugung. Es wirkt feuchtigkeitsspendend und -bindend auf Haut und Haar, hat schützende und regenerierende Funktionen. Es ist häufig die Basis von Seifen. Er kann außerdem irritationsmindernd und feuchtigkeitsverlustwahrend angewandt werden.

* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu.
Amazon und das Amazon-Logo sind eingetragene Warenzeichen der Amazon, Inc. oder Tochterunternehmen.
« Back to Glossary Index
GooLoo berichtet täglich rund um Kosmetik, Home- und Lifestyle-Produkte, Elektronik, Gadgets und Dinge des täglichen Lebens mit fachlichem Know How, tiefgehenden Details und Analysen von Inhaltsstoffen. Schütz dich vor Fehlkäufen: lies GooLoo.de.
Beitrag erstellt 2826

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben