Lactic Acid (Milchsäure bzw. Milchsäurebakterien) ist ein natürlicher Bestandteil der Hautschutzbarriere bzw. des Säureschutzmantels der Haut und gehört zu den Natural Moisturizing Factors (NMFs). Er wird tierischen Ursprungs aus Lactobacillus-Viren gewonnen, pflanzlich auf Basis von Zuckerrohr. Er kann außerdem synthetisch hergestellt werden. Es wirkt verhornungsverringend und hat dementsprechend einen leicht peelenden Effekt, der z.B. mit anderen Säuren, wie Glykol- oder Salizylsäure kombiniert werden kann. Er wirkt zudem feuchtigkeitsspendend und als pH-Regulator in allerlei kosmetischen Produkten.

« Back to Glossary Index