Lactobionic Acid

Lactobionic Acid (zu deutsch: Lactobionsäure) ist eine Polyhydroxysäure (PHA) und zählt damit zu den chemischen Peelings. Man kann sie sich als eine Art schonendere Alternative zu Alphahydroxysäuren (AHA) vorstellen, wie etwa Glykolsäure, Zitronensäure oder Milchsäure. Es ist deutlich milder in der Anwendung und verursacht in den meisten Fällen auch keinerlei brennen auf der Haut, wie es bei AHAs der Fall sein kann. Lactobionsäure wirkt stark antioxidativ und kommt beispielsweise auch in der Humanmedizin vor, wo es bei Organtransplationen eingesetzt wird, da hier die Bildung von freien Radikalen durch Eisen verhindert wird.

Lactobionsäure wirkt weiterhin als starker Feuchtigkeitsspeicher. Es wirkt zudem auffüllend und stärkend auf die hauteigene Schutzbarriere. Anders als die meisten chemischen Exfolianten wirkt Lactobionsäure nicht UV-Sensibilisierend; erhöht also nicht die Empfindlichkeit gegenüber Sonneneinstrahlung und UV-Strahlen.

Lactobionsäure hemmt zudem das Enzym Matrix Metalloproteinase (MMP), welches bei zunehmenden Alter zu einer Ungleichheit beim Abbau von Kollagen führt. Dadurch kann vorzeitiger Hautalterung vorgebeugt wird, indem es hier als ausgleichende Komponente wirkt.

Lactobionsäure wird sowohl in Rinse Off, als auch in Leave On-Produkten verwendet. Als Rinse Off findet es sich u.a. in Reinigungsgelen, Shampoos oder Duschgelen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Wichtige Information: Die von uns bereitgestellten Informationen dienen lediglich als Information; eine Diagnose oder medizinische Anwendung ist nicht vorgesehen. Bei gesundheitlichen Fragen ist ausschließlich ein ausgebildeter Arzt zu konsultieren. Die entsprechenden Informationen werden vereinfacht dargestellt und enthalten unter anderem nicht den komplexen, chemischen Ablauf, um einen Wirkstoff zu erhalten, sondern die grundlegenden Eigenschaften eines Wirkstoffs. Die Informationstexte werden aktualisiert, wenn neue, fundierte Studien oder andere wissenschaftliche Ergebnisse vorliegen. Die vorliegenden Texte eignen sich nicht zur Diagnose, Symptom- oder Krankheitsbehandlung und darf auch nicht für solche Zwecke verwendet werden. Informationen darüber, wie wir Inhaltsstoffe bewerten und auf welche Informationen wir uns berufen, klicke auf den Button “Zur INCI Datenbank”.

Bist du der Meinung, dass in dieser INCI-Definition Angaben fehlen oder aktualisiert werden sollten? Dann teile uns das mit diesem Formular mit. Wir kümmern uns i.d.R. innerhalb eines Werktages darum, Vorschläge umzusetzen. Bitte teile uns ggf. auch Quellen mit, damit wir besonders schnell arbeiten können.