Zu deutsch: Babassu. Das Öl bzw. Fett das Babassupalme wird in der Hautpflege vielfältig eingesetzt. Es schmilzt, pur angewendet, auf der Haut und bietet einen kühlenden und beruhigenden Effekt. Es zieht zudem besonders schnell ein. Es wirkt rückfettend, feuchtigkeitsspendend und -bindend. Es wird zudem entzündungshemmend auf gereizte und geschädigte Haut. Es ist von Natur aus lange haltbar und benötigt daher kaum bis keine Konservierungsmittel, da es selbst als ein solches wirkt. Es hinterlässt kein fettiges Gefühl auf der Haut und zieht sehr tief in die Haut ein.

INCIs: Orbignya Oleifera Seed Oil.

Für die Beurteilung von Inhaltsstoffen beziehen wir uns auf folgende Angaben:

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), European Comission on Drugs and Cosmetics (ECC), The Food and Drug Administration (FDA), GREENPEACE, WWF, Allergie.de, Haut.de, Kosmetikanalyse.org / Cosmeticanalysis.com, Ecco Verde, Heike Käser, "Naturkosmetische Rohstoffe", Linz, Verlag Freya, 3. Auflage 2012, Markus Schirner,  "Aroma-Öle", Schirner Verlag, Darmstadt, 4. Auflage 2011, Utopia, Verbraucherzentrale Bundesverband, Umweltbundesamt, Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Beyer & Söhne, Vegpool, Wikipedia (unter Prüfung der Quellenangaben), Chemie.de, Altmeyers Enzyklopädie, Fachbereich Dermatologie, National Library of Medicine's PubChem, Prospector®, cosmeticsinfo, Lesielle, Cosmacon, Herstellerangaben von patentierten Wirk- und Zusatzstoffen

« Back to Glossary Index