ARDELL 3D fauxmink 864

 Dienstag, 14. Juni 2022

ardell3dfauxmink864

 

Dieses Produkt wurde uns freundlicherweise von ARDELL zur Verfügung gestellt.

Zur Webseite von ARDELL

Heute kommt schon das letzte Paar Wimpern, dass mir Ardell zur Verfügung gestellt hat (queue the ‘Awwwww’) und es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, euch die ganzen verschiedenen Serien und Modelle vorzustellen. Heute kommt ein paar aus der 3D Fauxmink-Serie, nämlich das Design 864. Die Fauxmink-Reihe habe ich auch bei dm und Rossmann gesehen, genau dieses Design aber nicht, weshalb ich davon ausgehe, dass das ein Online Exclusive ist oder sich nur bei Handelspartnern mit besonders großer Theke finden lässt.

 

Bevor alle anfangen zu schreien: die Wimpern wurden für die Swatchbilder absichtlich etwas weiter oben platziert, damit ihr den Unterschied sehen könnt und wie sich das Wimpernband verhält bzw. wie es aussieht. Solltet ihr euch noch einmal neue Bilder wünschen, teilt das bitte in den Kommentaren mit. ♥

ardell3dfauxmink864swatch1

ardell3dfauxmink864swatch2

In den letzten Beiträgen zu den Ardell Wimpern habe ich ja immer von 301s gesprochen, die allgemein auch als “Drag Lash”, also Wimpern für Drag-Performer, bekannt sind. Und genau dieses Modell aus der 3D Fauxmink-Serie kommt den klassischen 301s extrem nahe, weshalb ich mir diese auch bis zum Schluss aufgehoben habe.

Diese Wimpern sind eher für die extravaganten unter uns, denn sie sind extrem voluminös, enthalten extrem viele, einzelne Haare und sind besonders dicht gebündelt, sodass diese nicht sonderlich natürlich aussehen. Ich trage solche Wimpern wahnsinnig gerne mit farbenfrohen AMUs, am besten noch gepaart mit einem kräftigen, eisigen Highlighter und ein bisschen Glitter im Augeninneren.

Die Wimpern haben ca. 11 fest angeordnete Knoten, mit jeweils geschätzt ca. 30 einzelnen Haaren. Im inneren Winkel und im äußeren Winkel sind die Wimpern etwas kleiner bzw. kürzer, dafür aber in der Mitte umso länger und dichter. Die Wimpern sind zwar allesamt ebenmäßig angelegt, jedoch gibt es pro Knoten ca. fünf besonders lange, einzelne Haare, die auch deutlich herausstechen.

Da die Wimpern auch deutlich schwerer sind, ist auch der Lashstrip etwas dicker, aber dennoch transparent gehalten. Es ist also ein durchsichtiges Band mit sichtbaren Haarknoten, jedoch kein durchgehender Strip, wie das z.B. bei den Demi Wispies der Fall ist. Dadurch lassen sich die Wimpern ziemlich gut an den echten Wimpern anbringen und integrieren, ohne dass der Strip sichtbar wird.

Da sie so viele Wimpern besitzt, ist sie natürlich etwas schwerer. Deshalb trage ich am äußeren und am inneren Augenwinkel gerne eine zweite, dünne Schicht Wimpernkleber auf, da sich hier die Wimpern besonders gerne lösen. Für den Rest des Strips habe ich wie gewohnt nur eine einzige, dünne Schicht verwendet.

Was bei diesen Wimpern besonders gut ist, ist die Haltbarkeit und die Möglichkeit der Wiederverwendung. Da die Wimpern alle voneinander getrennt sind und die Knoten nur am äußeren Wimpernband angebracht sind, kann man das innere Band, also die Seite, die man auf die natürlichen Wimpern auflegt, sehr gut reinigen. Ich habe die Wimpern jetzt schon fünf oder sechs Mal getragen und sie sehen immer noch frisch aus.

Ich reinige sie ganz einfach mit einem Q-Tip und Isopropylalkohol oder aber mit einer Pinzette, indem ich den Kleberand einfach abziehe. Das klappt aber nicht immer, weil dafür der Kleber wirklich extrem gleichmäßig aufgetragen werden muss, was ich in der Regel bei so großen Wimpern eben nicht tue.

Einige reinigen ihre Wimpern tatsächlich per Soaking, also in einer Wasserlösung, häufig mit einem Babyshampoo oder Spülmittel. Das habe ich auch früher immer getan, ich muss aber sagen, dass das häufig die Qualität mindert. Denn häufig nimmt man dadurch auch die Biegung und das Volumen aus den Wimpern heraus; ich empfehle daher die ein bis zwei Minuten mehr Aufwand und den Kleber einfach sanft mit Q-Tip und Pinzette zu lösen.

Was ich bei diesen Wimpern ganz toll finde ist, dass Ardell sich trotz der Größe wirklich alle Mühe gemacht hat, dass sie gut performen. Sie sind in der Packung schon richitig schön gebogen und auch die einzelnen langen Wimpern werden durch die Plastikhülle nicht zusammen gedrückt. Bei den Amazon-Marken und Co. ist das definitiv nicht der Fall. Da muss man noch komplett selbst biegen, die Wimpern in Form bringen, etc.

Und was hier auch ganz besonders hervor sticht ist das Band. Obwohl es gegenüber allen anderen Ardell-Serien deutlich breiter ist, ist es immernoch viel dünner, als bei den Wimpern, die man auf Amazon und Co. kaufen kann. Da das Band auch so dünn ist, lassen sich die Wimpern überraschend einfach auftragen. Selbst wenn man die Wimpern vorher bereits mit Mascara in Form gebracht hat und die Wimpern darüber aufsetzen möchte (was meistens deutlich schwieriger ist, als die Wimpern einfach mit Mascara am Ende zu verbinden), lässt sich das Paar noch sehr einfach ansetzen und fest drücken.

Die meisten von euch werden wahrscheinlich “nur” nach Wimpern suchen, die die Fülle und das Volumen von natürlichen Wimpern etwas aufbessern, aber für mich sind gerade solche extra-großen Wimpern das absolut Beste, um meinen Look zu komplettieren. Ich liebe diesen übertriebenen, extravaganten Look mit riesigen Wimpern und einem gefühlt vier Meter langem Eyeliner.

Fazit

Wer nach besonders langen, dichten und voluminösen Wimpern sucht, ist mit dem 3D Fauxmink’s wirklich perfekt bedient. Vor allem hat man gerade bei den großen Wimpern den Vorteil, dass sich diese deutlich einfacher reinigen lassen und dadurch teilweise über Wochen hinweg immer und immer wieder getragen werden müssen.

Zwar ist die 3D Fauxmink wegen ihrer extremen Menge an Wimpern auch die teuerste von Ardell, aber für mich das absolute Optimum. Zusammen mit den Remy-Lashes würde ich die 3D’s für nahezu jeden Look tragen, der mit knalligen, bunten Farben oder aber extrem feinen Cut Creases verbunden ist und die Naked Lashes für sanfte, alltägliche oder sommerliche Looks verwenden.

Mir gefällt hier einfach die Tatsache, dass sie eben auch “fake” aussehen. Ich möchte, dass sie herausstechen, von meinen natürlichen Wimpern unterscheidbar sind und diesen kräftigen “Look” aufsetzen. Und ich liebe es, wenn dann andere fragen, “Wow, geile Wimpern” oder “Wo gibt’s die?”. Als ich nach Kiel gefahren bin, wurde ich gleich zwei Mal auf der selben Fahrt gefragt, welche Lashes das sind. Und genau dafür liebe ich Ardell’s 3D Fauxmink’s.

Inhaltsstoffe

Synthetische Fasern.

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

 074764325194

Produkttransparenz

Inhalt: 1 Paar / 2 Stk.
Hergestellt in: China
Hersteller: RP. MSL
Dieses Produkt wurde gesponsert: Ja, wir haben ein kostenfreies Muster erhalten.

War dieser Beitrag hilfreich?

Wie sind deine Erfahrungen mit diesem Produkt?

Verrate es uns in den Kommentaren oder bewerte das Produkt mit 0 bis 5 Sternen weiter unten über dem Kommentarfeld.

ARDELL 3D fauxmink 864 - 6.45€
Overall
99%
99%
  • Aussehen - 99%
    99%
  • Verarbeitung - 100%
    100%
  • Anwendung - 95%
    95%
  • Haltbarkeit - 100%
    100%

Kurzbeschreibung

Besonders lange, synthetische, künstliche Wimpern mit besonders breiten und dichten Wimpern für auffällige, extravagante Looks.