Ascorbyl Palmitate (Auch Ascorbic Acid) ist das wasserlösliche Vitamin C. Es kann nur stark begrenzt in die Haut eindringen, weshalb in Kosmetika vorzugsweise nur Derivate verwendet werden, die erst in der Haut zur Ascorbinsäure umgewandelt werden. Vitamin C hat einen positiven Einfluss auf die Kollagen-Produktion und stärkt das Bindegewebe. Es wird außerdem verwendet, um Altersflecken zu minimieren und bei unreiner Haut zu einem reineren Hautbild zu verhelfen. Es wirkt entzündungshemmend. Vitamin C gilt zudem als Antioxidant; es regt auch die Zellerneuerung an.

Für die Beurteilung von Inhaltsstoffen beziehen wir uns auf folgende Angaben:

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), European Comission on Drugs and Cosmetics (ECC), The Food and Drug Administration (FDA), GREENPEACE, WWF, Allergie.de, Haut.de, Kosmetikanalyse.org / Cosmeticanalysis.com, Ecco Verde, Heike Käser, "Naturkosmetische Rohstoffe", Linz, Verlag Freya, 3. Auflage 2012, Markus Schirner,  "Aroma-Öle", Schirner Verlag, Darmstadt, 4. Auflage 2011, Utopia, Verbraucherzentrale Bundesverband, Umweltbundesamt, Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Beyer & Söhne, Vegpool, Wikipedia (unter Prüfung der Quellenangaben), Chemie.de, Altmeyers Enzyklopädie, Fachbereich Dermatologie, National Library of Medicine's PubChem, Prospector®, cosmeticsinfo, Lesielle, Cosmacon, Herstellerangaben von patentierten Wirk- und Zusatzstoffen

« Back to Glossary Index