Zu deutsch: Silberweide. In kosmetischen Mitteln wird vor allem der Extrakt der Silberweiden-Rinde verwendet. Es wirkt beruhigend auf die Haut, z.B. bei Juckreiz, kräftigend, haut- und haarpflegend, sowie adstringierend (zusammenziehend). Es wird gerne in Produkten zur Aftershave-Pflege, sowie in Pflegen für vergrößerte Poren verwendet. Es ist auch beliebt in der Anwendung bei Anti-Schuppen Shampoos aufgrund der lindernden Wirkung.

Werbung

Für die Beurteilung von Inhaltsstoffen beziehen wir uns auf folgende Angaben:

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), European Comission on Drugs and Cosmetics (ECC), The Food and Drug Administration (FDA), GREENPEACE, WWF, Allergie.de, Haut.de, Kosmetikanalyse.org / Cosmeticanalysis.com, Ecco Verde, Heike Käser, "Naturkosmetische Rohstoffe", Linz, Verlag Freya, 3. Auflage 2012, Markus Schirner,  "Aroma-Öle", Schirner Verlag, Darmstadt, 4. Auflage 2011, Utopia, Verbraucherzentrale Bundesverband, Umweltbundesamt, Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Beyer & Söhne, Vegpool, Wikipedia (unter Prüfung der Quellenangaben), Chemie.de, Altmeyers Enzyklopädie, Fachbereich Dermatologie, National Library of Medicine's PubChem, Prospector®, cosmeticsinfo, Lesielle, Cosmacon, Herstellerangaben von patentierten Wirk- und Zusatzstoffen

« Back to Glossary Index