q Rival de Loop Young Shade & Shine Mattifying Primer • gooloo.de

Rival de Loop Young Shade & Shine Mattifying Primer

 Dieser Beitrag ist älter als 3 Jahre und wurde am Dienstag, 22. November 2016 veröffentlicht. Der Stand der Wissenschaft und ebenso unsere Einstufungen werden ständig aktualisiert. Außerdem überwachen wir nicht, ob sich diese Formel geändert hat. Hinterlasse uns einen Kommentar oder übermittle uns Feedback, wenn du eine neue Bewertung für das Produkt wünschst. Wir bitten dich darum, die Informationen in diesem Beitrag unter Vorbehalt zu betrachten. Bei 3915 Beiträgen ist es uns nicht möglich, jeden Beitrag konstant zu erneuern.

Rival de Loop Young Shade & Shine Mattifying Primer
Vielen Dank an Rossmann für dieses Testprodukt! ♥
Heute kommt eines der letzten beiden Produkte aus der Shade & Shine Limited Edition, die derzeit im Abverkauf ist und mir von Rossmann zur Verfügung gestellt wurde. Der Mattifying Primer soll die Haut abglätten, die Foundation besser halten und für ein langanhaltend mattiertes Hautbild sorgen.
Dr Mattifying Primer kommt in einer sehr simplen Tube mit Schraubverschluss und lässt sich somit einfach anwenden, auch dann, wenn man gerade alle Hände voll mit Pinsel und Tuben hat. Der Primer selbst ist dickflüssig, beinahe cremig und hat eine rosane Farbe.
Ich habe den Primer vor der Foundation mit meinem angefeuchteten beautyblender Tropfenweise auf das Gesicht aufgetragen und dann sanft in die Haut eingeklopft. Ich habe ihn dann etwa eine halbe Minute sitzen lassen und im Anschluss die Foundation darauf aufgetragen und verblendet.
Ich muss sagen, dass ich sehr trockene und unreine Haut mit Akne habe, jedoch bislang nie wirklich unter Fett auf meiner Foundation gelitten habe. Trotz unreiner Haut bliebt die Foundation eigentlich immer sehr gut fixiert und durch das Puder mattiert, jedoch wende ich gerne einen Primer an, um die Fläche ein wenig zu glätten.
Der Primer fühlt sich auf dem Gesicht sehr, sehr angenehm und leicht an. Zudem zieht er unheimlich schnell ein und hinterlässt ein glattes, leicht mattiertes Hautbild. Auch die im Anschluss aufgetragene Foundation hält gut an der Hautoberfläche fest und verrutscht nach dem auftragen nicht mehr.
Ich habe den Primer und die Foundation letztens ohne Fixierung mit Puder verwendet und hatte dennoch ein unheimlich mattes, schönes Hautbild. Die Foundation saß an Ort und Stelle und sah perfekt aus. Es ist nichts verrutscht und Schweiß, sowie Öl war auf dem Gesicht nie zu sehen.
Für 1,99€ wird man definitiv nicht enttäuscht und sollte der Primer doch nicht ganz die Kriterien erfüllen, so hat man kaum Geld investiert. Von daher ist es alles in allem absolut empfehlenswert.

Kaufpreis

1,99€

Bewertung

5/5


Inhaltsstoffe nach INCI-Deklaration

Quelle: Codecheck.info
Aqua, Buthylene Glycol, Methyl Methacrylate, Crosspolymer, Alcohol Denat., Dimethylimidazolidinone, Rice Starch, Sodium Polyacrylate, Phenoxyethanol, Mica, Citric Acid, Disodium EDTA, Ethylhexylglycerin, Silica, CI 77491, CI 77891.

Nicht empfohlene Inhaltsstoffe

Quelle: Codecheck.info
Disodium Edta, Glycol, Dimethyl Imidazolidinone.
Angaben zu Palmölen: Quelle GREENPEACE. Angaben zu Mikroplastik, Hormonell wirksamen Inhaltsstoffen und Nanopartikeln: Quelle BUND.


Geeignet für

Jeder Hauttyp.

Besondere Hinweise

Vegan.


0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Dienstag, 22. November 2016 und zuletzt bearbeitet am Montag, 30. Oktober 2023 22:59. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.