wilkinsonhenrynockrasierer5klingen

Dieses Produkt wurde uns freundlicherweise von Wilkinson Sword zur Verfügung gestellt.

Wilkinson hat vorab zur Markteinführung des neuen Henry Nock-Rasierers auf Facebook nach Produkttestern gesucht und ich habe mich auf die Aktion beworben und tatsächlich einen bekommen. Der Rasierer, sowie die Ersatzklingen sind exklusiv bei dm verfügbar.

Ich bin vor ewigen Jahren von Gillette komplett zu Wilkinson gewechselt. Gillette hat alle Rasierer in einer immer schlechteren Qualität relauncht und die Gelkissen und -streifen allesamt nur noch durch Plastikstreifen ersetzt. Deswegen wird mein ganzer Körper seit Jahren nur noch von Wilkinson-Rasierern berührt.

Der Henry Nock Rasierer hat 5 Klingen und hebt sich definitiv sehr von den anderen Wilkinson-Rasierern ab. Das Handstück ist ordentlich schwer und hat einen schönen Griff, alles ist sehr hochwertig designt. In der Regel sind die Wilkinson-Rasierer ja zumindest zum Teil aus Plastik, was hier gar nicht der Fall ist und ich finde das Handstück immens gut designt. Es ist sehr schick, modern und zugleich auch sehr klassisch.

Wir möchten von dir hören. Hast du vielleicht sogar eigene Erfahrungen mit diesem Produkt? Erzähle uns davon.

Ich muss aber auch leider sagen, dass Wilkinson bei der Klinge selbst den gleichen Schritt wie Gillette gemacht hat. Statt einem gelbildenden Streifen oder Kissen hat Wilkinson hier nur ein Stück Plastikstreifen aufgeklebt. Zwar enthält es Wirkstoffe, aber mal ganz ehrlich: Es bringt überhaupt nichts. Diese Streifen sorgen nur dafür, dass die Klinge nicht richtig gleitet.

Ich finde die Klingen wahnsinnig schlecht und eine Beleidigung für die Marke Wilkinson. Die Klinge rastet überall auf der Haut ein, gleitet nicht angenehm über die Haut und ist zudem bei der Rasur auch extrem schlecht.

Gewinne mit etwas Glück ein riesiges Makeup-Set von BAIMS im Wert von 115,00€. Die Teilnahme läuft bis zum 30. September 2020. Klicke hier!

Die Klinge kommt kaum an die Haut heran und es verbleiben immense Stoppeln auf der Haut. Etwa 2-3mm sichtbare Barthaare sind selbst nach der gründlichsten Rasur noch zu sehen. Es war mir nach mehreren Versuchen nicht möglich, meine Haut gründlich zu rasieren.

Außerdem piekst die Klinge immens. Sie gleitet nicht gründlich, hakt überall fest und so ist die Rasur auch extrem ungründlich. Die Haut wirkt danach auch sehr gereizt.

Deshalb werde ich den Rasierer bzw. die Klingen nicht weiter verwenden. Stattdessen verwende ich weiter meine Hydro 3 und Hydro 5 Klingen mit dem Handstück. Die Henry Nock Klingen kann ich definitiv nicht weiter empfehlen und grundsätzlich verstehe ich auch nicht, warum Wilkinson sich dazu entschieden hat, diese überhaupt zu lancieren.

Inhaltsstoffe

PEG-115M, PEG-7M, PEG-100, Cyclodextrin, Tocopherol
GlutenfreiVegan
Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

GlutenfreiVegan

  4027800136902

Produkttransparenz

Inhalt: 1 Stk.
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: Wilkinson Sword GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

Wilkinson Henry Nock 5-Klingen Rasierer

6.95€
3

Bewertung

3.0/10

Pros

  • Tolles Handstück
  • Hochwertige Verarbeitung

Cons

  • Schlechte Rasur
  • Gleitfähigkeit
  • Gründlichkeit