Makeup Revolution Loose Baking Powder White

 

Dieses Produkt ist auf Amazon erhältlich. Mit deinem Kauf über unseren Link unterstützt du unsere Arbeit ohne Extrakosten.

Auf Amazon ansehen

Ich war dringend auf der Suche nach einem wirklich weißen, ultrahellen Puder, weil es mich gestört hat, dass egal wie hell mein Concealer ist, er am Ende durch das Puder abgedunkelt wird und letztendlich die ganze Arbeit zumindest geschwächelt wurde. Ich habe extrem helle Haut und bilde so gut wie keine Bräune und daher habe ich mich entschieden, zu dem ersten Produkt zu greifen, das mir einfiel. Dem White Loose Baking Powder von Makeup Revolution bei Rossmann.

Die Formel ist absolut billig: Talc, ein Antihaftmittel und Titanoxid, gepaart mit Parabenen, um das Puder haltbar zu machen. Ich wusste genau, worauf ich mich einließ, wollte aber dennoch schauen, ob es vielleicht eine Alternative zu transparentem Puder ist, weil ich bei wirklich vielen transparenten Pudern das Problem habe, dass sie extrem austrocknen und dadurch meine Augen empfindlich werden oder schneller tränen.

Das Puder ist tatsächlich weiß, fast schon kokainweiß. Es liegt wie ein weißer Schleier auf der Haut, weshalb ich es wirklich nur kurz wirken ließ und im Anschluss sofort mit einem Pinsel entfernte. Der Effekt war definitiv sichtbar, wenn auch nicht so extrem, wie ich angenommen hatte.

Zwar kann man das weiß durchaus extrem wirken lassen, indem man zu viel Puder zu lange auf der Haut liegen lässt, aber da ich es nur kurz aufliegen ließ, um den Concealer zu trocknen und zu mattieren und im Anschluss sofort abnahm, war der Effekt tatsächlich ziemlich milde und tragbar.

Ich war eigentlich darauf ausgerichtet, mit einer kompletten Katastrophe zu rechnen; aber (auch wenn das Puder keinesfalls hochqualitativ ist) insgesamt hat es seinen Zweck eigentlich ziemlich gut erfüllt. Es hat gut fixiert und die restliche Flüssigkeit aus dem Concealer genommen, ohne dabei meine Haut auszutrocknen und sorgte für einen strahlenden, erhellenden Effekt, der nicht zu extrem war.

Fazit

Dennoch hatte das Puder ein großes Problem und das ist der Flashback. Es enthält keine ausgleichenden Pigmente, keine Basen und keine Neutraltöne, die den Flashback verhindern. Sobald also Kameralicht auf einen fliegt, sieht es aus, als wäre man Tod. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Für mich ist es also keine Alternative zu transparentem Puder. Mit einer Softbox oder einem Studiolicht ohne Kamera-/Blitzlicht ist das Puder durchaus der Hammer und absolut wirksam, sodass ich es hier auf jeden Fall weiter verwenden werde, um meinen Highlights einen richtigen “Pop” zu geben. Aber wenn ich mich für eine Party fertig mache oder weiß, dass Blitzlicht auf mich gerichtet wird, ist es das letzte Puder, dass ich verwenden würde.

Inhaltsstoffe

Talc, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Methylparaben, Propylparaben, +/- May Contain: Titanium Dioxide.

Ohne Duftstoffe
PeTA Cruelty Free & Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Duftstoffe
PeTA Cruelty Free & Vegan

 5057566071987

Produkttransparenz

Inhalt: 32g
Hergestellt in: China
Hersteller: Revolution Beauty Ltd.
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

War dieser Beitrag hilfreich?

Makeup Revolution Loose Baking Powder White - 5.99€
Overall
73%
73%
  • Hautfreundlichkeit - 65%
    65%
  • Formel - 35%
    35%
  • Deckkraft - 100%
    100%
  • Wirkung - 85%
    85%
  • Verarbeitung - 65%
    65%
  • Wirkversprechen - 85%
    85%

Fazit

Dennoch hatte das Puder ein großes Problem und das ist der Flashback. Es enthält keine ausgleichenden Pigmente, keine Basen und keine Neutraltöne, die den Flashback verhindern. Sobald also Kameralicht auf einen fliegt, sieht es aus, als wäre man Tod. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Für mich ist es also keine Alternative zu transparentem Puder. Mit einer Softbox oder einem Studiolicht ohne Kamera-/Blitzlicht ist das Puder durchaus der Hammer und absolut wirksam, sodass ich es hier auf jeden Fall weiter verwenden werde, um meinen Highlights einen richtigen “Pop” zu geben. Aber wenn ich mich für eine Party fertig mache oder weiß, dass Blitzlicht auf mich gerichtet wird, ist es das letzte Puder, dass ich verwenden würde.

Pros

Günstiger Preis
Extrem einfache Formel

Cons

Flashback bei Blitzlicht
Talkumbasiert

0 Kommentare. Diskutiere mit!
L

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nicht gefunden, wonach du gesucht hast?