BURBERRY Her Elixir de Parfum

BURBERRY Her Elixir de Parfum
 

Dieses Produkt wurde uns freundlicherweise von BURBERRY zur Verfügung gestellt.

Zur Webseite von BURBERRY

Über die Try It Community-Plattform hatte ich die Möglichkeit, mir den Duft Her von BURBERRY kostenfrei zum testen und ausprobieren anzufordern und; es kommt bald noch ein anderer Duft dazu.

Das neue Elixir de Parfum ist die Ergänzung zum bereits bestehenden Her-Sortiment mit einem noch intensiveren, kräftigeren und stärkeren Duft, der zugleich auch markanter wirkt.

In dem Duft enthalten sind unter anderem Noten aus dunkelroten Beeren, Jasmin, Vanille und Ambra. Der Duft beschreibt sich selbst als "Ein Duft für Frauen, die der Erkunding des Unbekannten voller Selbstsicherheit nachgehen" und "(...) verkörpert den Entdeckergeist und die ungehinderte Leidenschaft, neue Abenteuer zu bestreiten".

Ich persönlich hatte noch nie die Chance, selbst einen BURBERRY-Duft zu tragen außer über vereinzelte Proben hinaus und habe mich daher wahnsinnig darauf gefreut, den Duft auszuprobieren. Denn es gibt eine sehr treue BURBERRY-Kundschaft, die sich immer wieder in die neuen Duftkompositionen verlieben.

Der Flacon hatte es mir auf jeden Fall angetan. Ein sehr eigenes, wohl überlegtes Design mit einer blasspinken Farbe, einem BURBERRY Relief am Fuß des Flakons und ein mit Gold abgerundeter Deckel. Extravagant und doch sehr modern und minimalistisch gehalten.

Bevor ich darauf zu sprechen komme, wie ich den Duft auf Basis der Noten finde, kommen wir zu einem wichtigen Detail: der Lebensdauer. Der Duft hält sich EXTREM lange - über mehrere Wochen in gleichbleibender Intensität - so stark, wie ich es selten erlebt habe. Der Duft hält sich wirklich an der Kleidung oder der Jacke fest und ist auch nach Wochen noch vollständig erlebbar.

Kommen wir zum Duft selbst: er ist extrem intensiv und sehr würzig mit einer feurigen Note; eigentlich nichts, dass ich zwingend als floral bezeichnen würde. Zwar kommen florale und fruchtige Noten durchgehend durch, dennoch empfinde ich ihn weniger als floral, sondern mehr als "aromatisch".

Schwer fand ich es auch, die Noten heraus zu bekommen. Zwar kommen einem fruchtige Noten, vor allem aus Johannisbeere, entgegen, jedoch verliert sich der Duft in einen sehr komplizierten Mix aus unterschiedlichsten Duftrichtungen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von gooloo.de (@gooloode)

Es ist, als würde sich der Duft von Sekunde zu Sekunde veändern und die Nase hat nicht wirklich die Möglichkeit, sich an einen Duft oder gar eine Richtung zu gewöhnen. Man wird überladen mit einer schieren Masse an nicht deutlich zu erkennenden, extrem deckenden Noten.

Für mich war es daher nicht das klassisch extravagante, dass ich von einer Marke wie BURBERRY erwarte, sondern beinahe schon ein zusammengeschustertes Cluster aus den unterschiedlichsten Regionen und Kompositionen.

Der Duft ist mir viel zu sehr überladen und lässt auch keine wirkliche Intention erkennen. Man wird überzogen mit einem extrem starken Mix aus unterschiedlichsten Beeren, die durch das Ambra extrem verdunkelt werden. Man hat hier scheinbar versucht, einen Duft aus den Anfängen der Duftgeschichte wieder auferleben zu lassen, aber ich fand ihn persönlich komplett überanstrengt.

Der Duft kommt auch nicht wirklich zur Ruhe. Er ist sehr beißend und beinahe schon brennend und durch die extrem gewürzten Noten kann man ihn auch nicht wirklich genießen. Der eigentlich zugrunde liegende, floral-seichte Duft wird komplett überspitzt von Noten, die scheinbar nicht wirklich zusammen passen.

Ich konnte mich daher leider überhaupt nicht an dem Duft erfreuen. Er war viel zu stark und unruhig, bot kein wirkliches Grundprofil und wirkte fast schon ein wenig säuerlich. Er war beißend in der Nase und das auch ziemlich langanhaltend. Wirklich genießbar wurde der Duft eigentlich erst, wenn er schon über mehrere Tage verflogen ist.

Fazit

Obwohl ich mich immens über die Chance gefreut habe, BURBERRY mit diesem Duft näher kennen zu lernen, muss ich sagen, dass die Marke und ihre Duftprofile scheinbar einfach nicht in meine Welt passen.

Man kann sich an dem Duft nicht festhalten und wird mit Reizen überflutet, die man nicht einordnen kann; aber eben auch nicht in einem luxuriösen, Ikonen-Stil, sondern einfach eine Übermacht an extrem konzentrierten Düften, die sich nicht eindeutig trennen lassen.

Wer im wahrsten Sinne des Wortes auf extreme, komaauslösende Düfte steht, wird mit der Fortsetzung der Her-Story wohl gut auskommen, aber für mich ist der Duft nicht genießbar und leider extrem überladen.

Inhaltsstoffe

Alcohol Denat., Parfum, Aqua, Alpha-Isomethyl Ionone, Limonene, Hexyl Cinnamal, Linalool, Citronellol.

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

 3616304061929

Produkttransparenz

Inhalt: 30ml
Hergestellt in: Spanien
Hersteller: COTY Inc.
Dieses Produkt wurde gesponsert: Ja, wir haben ein kostenfreies Muster erhalten.

Verpackungsmaterial

FSC

Recyclinganteil

Unbekannt.

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Montag, 6. Februar 2023 und zuletzt bearbeitet am Sonntag, 11. Februar 2024 16:18. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.