ReLove Revolution Long Lash Lengthening Mascara

ReLove Revolution Long Lash Lengthening Mascara

Ich bin schon vor einiger Zeit bei Rossmann gewesen und habe zufällig gesehen, dass es an der Revolution Theke zwei neue Mascaras gibt. Sie wurden sehr genau platziert und waren gut gefüllt, weshalb ich mir einfach mal den Long Lash Lengthening Mascara mitgenommen habe.

Dazu muss man anmerken, dass der Drogeriemarkt in Sachen Mascaras bereits von essence und CATRICE dominiert wird. Beide Marken bieten extrem professionelle, hochwertige Mascaras für teilweise unter drei Euro an, weshalb ich den Einstieg für Revolution schon schwierig fand.

Revolution macht eigentlich richtig gute Produkte. Die Limited Editions sind häufig schnell vergriffen und auch die Qualität hat sich im Vergleich zu noch vor ein paar Jahren drastisch verbessert. Mit dem Einstieg ins Hair- und Skincare-Segment hat Revolution so ziemlich jeden Tag Social Media dominiert.

Unter diesem Hintergrund muss man zugeben, dass eine vollkommene Unvoreingenommenheit nahezu unmöglich ist. Wenn man sich einen Beauty-Account auf Instagram anlegt, wird man binnen Minuten mit Revolution-Content überflutet. Man hat also schon ein bisschen eine Meinung.

ReLove Revolution Long Lash Lengthening Mascara

Zunächst wollte ich mich positiv überraschen lassen. Der Mascara hatte ein schönes Design; die Bürste ist extremst einfach und ein absolutes Massenprodukt, was aber noch lange nicht heißt, dass das Ganze schlecht sein muss.

Also bin ich ans probieren gegangen und... wurde katastrophal enttäuscht. Ich kann - im Nachhinein - deutlich nachvollziehen, warum die Mascaras so getrasht werden und nicht selten kaum zwei von fünf Sternen erhalten.

Die Emulsion ist so extrem trocken, dass sie nicht einmal an der Bürste selbst anhaftet. Die Bürste ist so unfassbar trocken und starr, dass jegliches auftragen piekst und stört.

Und wenn man das ganze Leid dann durch ist, hat man trotzdem keine geschminkten Wimpern. Es bleibt kaum Farbe an den Wimpern haften, sie werden nicht getrennt und auch nicht in die Länge gezogen. Man kann nur bei extrem naher Inspektion überhaupt einen Unterschied erkennen.

Fazit

Ich bin maßlos enttäuscht von Revolution. Einen solchen Hype zu schüren für den bislang schlechtesten Mascara, den ich jemals ausprobiert habe, ist ein Lacher.

Und ich garantiere euch, dass man bei Revolution Beauty weiß, wie schlecht diese Mascaras sind. Vielleicht brauchte der Cashflow gerade ein bisschen Zuwachs. Mehr kann das nicht sein.

Hier ist wirklich kein Fünkchen Qualität hinein geflossen. Das ist mit das enttäuschendste Ergebnis in zwölf Jahren gooloo.

Inhaltsstoffe

ACRYLATES COPOLYMER, AQUA (WATER, EAU), STEARIC ACID, PROPYLENE GLYCOL, COPERNICIA CERIFERA (CARNAUBA) WAX, SILICA, CERA MICROCRISTALLINA (MICROCRYSTALLINE WAX, CIRE MICROCRYSTALLINE), CERA ALBA (BEESWAX, CIRE D'ABEILLE), GLYCERYL STEARATE, PEG-100 STEARATE, TRIETHANOLAMINE, CETEARYL ALCOHOL, PHENOXYETHANOL, METHYLPARABEN, CAPRYLYL GLYCOL, CI 77499 (IRON OXIDES).

Ohne Duftstoffe
PeTA Cruelty Free & Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Duftstoffe
PeTA Cruelty Free & Vegan

 5057566501347

Produkttransparenz

Inhalt: 10ml
Hergestellt in: China
Hersteller: Revolution Beauty
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Das Verpackungsmaterial wurde vom Hersteller nicht ausgewiesen.

Recyclinganteil

Unbekannt.

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Sonntag, 24. Dezember 2023 und zuletzt bearbeitet am Sonntag, 11. Februar 2024 16:17. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.