bareMinerals PRIME TIME Foundation Primer

 Dieser Beitrag ist älter als 3 Jahre und wurde am Montag, 29. Februar 2016 veröffentlicht. Der Stand der Wissenschaft und ebenso unsere Einstufungen werden ständig aktualisiert. Außerdem überwachen wir nicht, ob sich diese Formel geändert hat. Hinterlasse uns einen Kommentar oder übermittle uns Feedback, wenn du eine neue Bewertung für das Produkt wünschst. Wir bitten dich darum, die Informationen in diesem Beitrag unter Vorbehalt zu betrachten. Bei 3918 Beiträgen ist es uns nicht möglich, jeden Beitrag konstant zu erneuern.

bareMinerals PRIME TIME Foundation Primer
#bareMinerals | +bareMinerals DE 
Zum Valentinstags erstrahlte die GLOSSYBOX in einem fröhlichen, wunderschönen Design. Die "Love is in the Air"-Edition war mit allerhand schöner Produkte bestückt und die erste Box, die ich erhalten habe, die gleich zwei Extrageschenke enthielt. Eines der Produkte war der PRIME TIME Foundation Primer von bareMinerals.

Ich muss sagen, dass ich meinen Lieblingsprimer schon bei einer anderen Luxusmarke entdeckt habe: EMITE Make Up. Wer sich dafür interessiert, kann > hier < klicken. Aber natürlich probiere ich gerne Produkte von bareMinerals aus, wenn Sie sich schon mal in der GLOSSYBOX befinden.

Der Primer ist absolut transparent und ist nicht pigmentiert. Er passt sich auch keinem Hautton an, sondern ist einfach durchsichtig. Aufgetragen wird er auf das frisch gereinigte Gesicht, nachdem die Pflege aufgetragen wurde.

Nach einer kurzen Einwirk- und Trocknungszeit von einer Minute kann mit dem Make Up weiter gemacht werden. Mir ist sofort aufgefallen, dass es deutliche Unterschiede zu meinem anderen Primer gibt. Zunächst ist der von bareMinerals viel flüssiger und benötigt tatsächlich auch ein wenig Zeit zum trocknen. Bei EMITE kann es sofort los gehen, der Primer ist dickflüssig.

Ein Primer wirkt wie ein Superkleber, der Foundation an die Gesichtshaut bindet, ohne ein klebriges Gefühl zu hinterlassen. Und auch wenn es nicht mein liebster Primer werden wird, so hat bareMinerals das auf jedenfall erfüllt. Nach einer kurzen Trocknungszeit hält alles perfekt beieinander. Die Foundation fühlt sich gefestigt an und verrutscht nicht mehr.

Abschließend fixiert, steht einem 16 Stunden-Tag nichts mehr entgegen. Insgesamt ist es ein sehr schöner Primer, der sein Versprechen hält und leistungsstark ist. Nachgekauft wird er aber warscheinlich nicht.

Kaufpreis

27,00€

Bewertung

4/5


Nicht empfohlene Inhaltsstoffe

Quelle: Codecheck.info
Glycol, Dimethicone, Chlorphenesin. Kann Palmöl enthalten (laut GREENPEACE): Caprylyl Glycol.


Geeignet für

Jeder Hauttyp.

Besondere Hinweise

Keine.


0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Montag, 29. Februar 2016 und zuletzt bearbeitet am Montag, 30. Oktober 2023 23:00. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.