Aktueller Hinweis
 Hinweis
Es kann aktuell dazu kommen, dass mehrere Tage hintereinander Produkte der gleichen Kategorie vorgestellt werden (z.B. Gesichtscreme oder Foundation). Wir möchten dir jedoch versichern, dass alle Produkte die gleichen Testbedingungen erhalten haben und auch allesamt langfristig ausprobiert wurden. Kein Produkt ist dabei zu kurz gekommen. Ab ca. Juni wird sich das alles wieder einigermaßen legen und es wird mehr Abstände zwischen gleichen Kategorien geben. Wir bitten um Verständnis.Informationen dazu, wie Produkte vorgestellt werden, findest du hier.

Lacoste L.12.12 Rose Eau de Parfum

Von gooloo.de Redaktion
Veröffentlicht am Dienstag, 7. Juni 2022 12:00
Über diesen AutorDiese/r Autor/in ist am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.
3 Min. Lesezeit

lacostel1212rose

Seit Monaten verliert man sich bei mir in der Duftwelt. Um euch auch hochwertige Düfte vorstellen zu können, wurden Proben gesammelt, angefordert und intensiv getestet. Jeder Duft, der in den nächsten Wochen (und vielleicht sogar Monaten) vorgestellt wird, wurde intensiv ausprobiert; die Haltbarkeit wurde penibel notiert und insgesamt auch angeschaut “Lohnt sich der Preis?”

Den ersten Start macht Lacoste’s L.12.12 Rose, dessen Duftzusammenstellung mir extrem bekannt vorkam.

Kopfnote: Minze, Mandarine
Herznote: Moschus, Rose, Frangipani
Basisnote: Moschus, Ambra, Zedernholz

Lacoste gibt an, dass die Kopfnote aus Minze und Mandarine besteht. Während man die leicht fruchtige Komponente der Mandarine durchaus gut wahrnehmen kann, ist von der Minze nichts zu spüren. Stattdessen geht es vom ersten fruchtigen Duft direkt in die hölzernde Herznote, gepaart mit intensiven Rosen über.

Die Basisnoten aus Ambra, Moschus und Zedernholz kann man nach einigen Minuten besonders stark wahrnehmen und sie reihen sich perfekt in die rosig-blumigen Noten ein. Es entsteht ein sehr starker, hölzerner und intensiver Duft, der aber vor allem durch die Rose auch eine sehr pudrig-weiche Note hat.

Mich erinnert der Duft sehr, sehr stark an das Eau de Toilette La Vie est Belle en Rose von Lancôme. Als ich das Lacoste Parfum zum ersten Mal getragen haben, sind mir sofort die Similaritäten aufgefallen. Zwar ist der Lacoste-Duft etwas intensiver und weniger zart, aber die Grundnoten, als auch das Duftprofil stimmen beinahe exakt mit dem von Lacôme überein.

Ich persönlich liebe mein La Vie est Belle en Rose und habe mich daher auch sofort in den Duft von Lacoste verliebt. Denn es ist eine Art noch intensivere, kräftigere Komposition von Lancôme’s Duft.

Das Duftprofil ist dabei auch sehr ähnlich. Auch Lancôme verwendet Moschus verschiedene Hölzer, sowie Rosen und Pfingstrosen. Dadurch ist der Duft ein wenig leichter und fliegender, als bei Lacoste’s L.12.12, ist aber durchaus vergleichbar und wiedererkennbar.

Außerdem finde ich Lacoste hier sogar noch im Vorteil, denn als Eau de Parfum ist der Duftölanteil noch einmal höher, wodurch sich der Duft auch deutlich länger hielt, als bei Lancôme, was mich wirklich stark überrascht hat. Denn schließlich kostet Lacoste’s L.12.12 Rose knapp 15 Euro weniger, bietet aber im Prinzip ein stark vergleichbares Duftprofil, dass sich viel, viel länger hielt. Gerade auf den Schal oder die Jacke aufgetragen hielt sich der Duft bei optimalen Bedingungen über Wochen hinweg.

Bei Lancôme ist zwar auch ein langlebiger Duft vorhanden, die Intensität nimmt aber schon nach wenigen Tagen auf der Kleidung stark ab. Trotz optimaler Bedingungen hält sich der leichte, pudrige Duft nicht gut in Kleidung, sodass man bei Lancôme auf jeden Fall deutlich häufiger zum Flacon greifen muss.

Fazit

Ich bin ganz ehrlich: ich konnte mich nie mit der Marke Lacoste identifizieren und habe daher nie selbst ein Lacoste-Duft gekauft. Ich bin eher an den Düften vorbei gegangen und habe mich lieber bei Mugler, Lancôme und Burberry umgesehen.

Das mich der Duft daher am Ende so wahnsinnig überzeugen würde, hätte ich wirklich niemals gedacht. Zwar finde ich auch, dass er an einigen Tagen nicht ganz passt; gerade an super-sonnigen Tagen finde ich die stark hölzernen Noten zu aufdringlich; aber durch die immense Ähnlichkeit zu Lancôme’s La Vie est Belle en Rose, einen meiner liebsten Düfte überhaupt, habe ich mich sofort auch in den Duft von Lacoste verliebt.

Und durch den starken Preisunterschied bin ich tatsächlich gewagt, dass nächste Mal anstelle von Lancôme zu Lacoste zu greifen. Obwohl sich beide Düfte ein wenig unterscheiden, überwiegt beinahe Lacoste in allen Punkten.

Inhaltsstoffe

ALCOHOL DENAT., PARFUM, AQUA, LIMONENE, HYDROXYCITRONELLAL, GERANIOL, LINALOOL, CITRAL, CITRONELLOL.

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

 3614228836180

Produkttransparenz

Inhalt: 1,2ml
Hergestellt in: Frankreich
Hersteller: Coty, Inc.
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Wie sind deine Erfahrungen mit diesem Produkt?

Verrate es uns in den Kommentaren oder bewerte das Produkt mit 0 bis 5 Sternen weiter unten über dem Kommentarfeld.

Lacoste L.12.12 Rose Eau de Parfum - 43.95€
Overall
100%
100%
  • Duftintensität - 100%
    100%
  • Dufthaltbarkeit - 100%
    100%
  • Duftnoten - 100%
    100%

Kurzbeschreibung

Intensives Eau de Parfum mit den Noten von Minze, Mandarine, Moschus, Rose, Frangipani, Ambra und Zedernholz von Lacoste.

0 0 votes
Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments