essence x Harley Quinn Meta Glow Highlighter 01 Rebel & 02 Lucky You

essence x Harley Quinn Meta Glow Highlighter 01 Rebel & 02 Lucky You

Ich habe euch vor Kurzem von den beiden Eyeliner aus der CATRICE x The Joker Sisterlove-Kollektion berichtet, zu der die essence x Harley Quinn-Familie gehört. Sonderlich begeistert war ich nicht, deshalb habe ich mich umso mehr gefreut, dass die Highlighter von essence *Chef's Kiss* sind.

https://www.gooloo.de/2024/05/catrice-x-the-joker-liquid-eyeliner-010-eye-ronic-jester-020-inkredible-jokes.html

Die Sisterlove-Kollektion ergänzt dabei die "Meta Glow"-Serie, während die Limited Edition im Handel ist. Zur Kollektion gehören die beiden Farben 01 Rebel und 02 Lucky You.

01 Rebel ist ein eher warm gehaltener, rosiger Highlighter mit einer kühl-goldenen Basis und einem hohen Schimmeranteil in Pink. Auf der Haut entsteht ein schönes Roségold. Der Duochrome-Shift ist hier eher subtil; von einem kühlen Gold zu einem warmen Pink.

02 Lucky You ist der sehr kühle Kontrapart der Kollektion. Der Highlighter ist eiskalt mit einer silber-blauen Basis, in die eine extrem hohe Menge blaue Schimmerpigmente eingebettet sind. Der Shift hat einen leicht grünen Stich, wenn man das Gesicht bewegt.

Die Formel unterscheidet sich zwischen den beiden auch ganz leicht. 01 Rebel enthält z.B. Synthetic Fluorphlogopite, ein veganes, künstliches Glimmer, dass in 02 Lucky You nicht enthalten ist.

essence x Harley Quinn Meta Glow Highlighter 01 Rebel & 02 Lucky You

Swatches der essence x Harley Quinn Highlighter von essence cosmetics.

essence x Harley Quinn Meta Glow Highlighter 01 Rebel & 02 Lucky You

Swatches der essence x Harley Quinn Highlighter von essence cosmetics.

Die Konsistenz der beiden Highlighter ist leicht feucht-cremig, nicht pudrig, wie ich es angenommen hätte. Dadurch sind auch die "Fehler" beim Swatch passiert, weil sich beim auftragen das Puder aufgebaut hat.

Die Pigmentierung ist bei beiden extrem stark, beim kühlen Farbton aber deutlich stärker sichtbar, da der kühle Pigmentmix mehr Strahlkraft beinhaltet.

Beim Auftrag unterscheiden sich die beiden glücklicherweise nicht. Sie haben die gleiche Konsistenz und lassen sich beide gleich gut mit einem Pinsel aufnehmen.

Sehr gut: beim auftragen muss man den Pinsel nur kurz in das Puder "eintunken". Die Pigmente übertragen sich nämlich besonders gut an die Haare des Pinsels.

Den Effekt kann man zudem mit beiden extrem gut variieren. Der Highlighter ist buildable; beginnt jedoch mit einer stärkeren Präsenz, als es bei den klassischen Highlightern der Fall ist. Bedeutet: selbst wenig sorgt bereits für einen ziemlich starken Effekt auf der Haut.

Man kann mit der Formel aber sehr gut experimentieren. Und hat man mal zu viel aufgetragen, kann man es mit einem transparenten Puder oder einem leeren Pinsel sehr einfach ausgleichen.

Trägt man mehrere Schichten auf, wird man definitiv von Aliens besucht, denn die Strahlkraft ist extrem. Die Pigmente spielen extrem mit dem Licht und sorgen für einen wahnsinnig starken Glow, der der Haut wirklich wahnsinnig schmeichelt.

Ich habe beide Highlighter gleich gerne und oft verwendet; 01 Rebel vor allem in Day-to-Day-Looks mit gesättigten Farben, 02 Lucky You eher bei extremen AMUs, zu Parties oder zu Dates.

Fazit

Ich trauere den beiden Highlightern schon jetzt hinterher, denn das sind im Jahre 2024 bislang die besten Launches. Die beiden wurden wirklich hervorragend formuliert, extrem mit Pigmenten und Schimmer angereichert und sehr gut gepresst, sodass Entnahme und Auftrag schön einfach sind.

Von mir gibt es daher die absolute Weiterempfehlung. Die Highlighter sind wahnsinnig schön und eignen sich auch hervorragend zum setzen von Highlights im Augeninnenwinkel oder aber als Lidschatten.

Inhaltsstoffe

01: TALC, SILICA, DIISOSTEARYL MALATE, MICA, SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, OCTYLDODECANOL, ZEA MAYS (CORN) STARCH, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, DIMETHICONE, ISONONYL ISONONANOATE, POLYISOBUTENE, JOJOBA ESTERS, TOCOPHERYL ACETATE, TOCOPHEROL, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, PARFUM (FRAGRANCE), TIN OXIDE, CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).
02: MICA, TALC, SILICA, DIISOSTEARYL MALATE, OCTYLDODECANOL, ZEA MAYS (CORN) STARCH, BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2, DIMETHICONE, ISONONYL ISONONANOATE, POLYISOBUTENE, JOJOBA ESTERS, TOCOPHERYL ACETATE, TOCOPHEROL, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, PARFUM (FRAGRANCE), TIN OXIDE, CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).

Cruelty Free
Ohne Mikroplastik
Ohne Parabene
Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Cruelty Free
Ohne Mikroplastik
Ohne Parabene
Vegan

 4059729470706, 4059729470713

Produkttransparenz

Inhalt: je 3,2g
Hergestellt in: China
Hersteller: cosnova GmbH
Testausführung: Mind. 3 Anwendungen mit und ohne zusätzlichem Makeup.
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

C/PS 90.

Für Informationen rund um Recycling und die Recyclingfähigkeit des hier ggf. ausgewiesenen Materials, besuche unsere Recycling-Infoseite unter www.gooloo.de/recycling.

Recyclinganteil

Unbekannt.

CATRICE Calligraph Artist Matte Liner 020 & 040

CATRICE Calligraph Artist Matte Liner 020 & 040

Ich habe euch vor kurzem den neuen Calligraph Pro Artist Matte Eyeliner von CATRICE vorgestellt, den bislang besten jemals getesteten Eyeliner hier auf gooloo.de. Dementsprechend wollte ich natürlich auch die farbigen Varianten der Calligraph Artist-Serie probieren und habe mir die Farben 020 und 040 gekauft.

Die Farbe 020 Ocean Flirt ist ein ozean/babyblaues Hellblau, dass sehr an Türkis erinnert, jedoch noch ein Ticken heller ist; 040 Butterscotch ist ein senfiges, helles Gelb.

Die Farbe ist matt heruntertrocknend und benötigt bis zur vollständigen Trocknung nur etwa eine halbe Minute. Die Spitze ist dem des Calligraph Matte Liners gleich, also auch eine sehr lange zulaufende, am Ende sehr enge Spitze.

Was mich sofort beim einkaufen gestört hat war, dass die Liner eine grottenschlechte Bewertung hatten. Für mich war das nicht greifbar, weil der schwarze Matte Liner ja so unfassbar genial ist und aus gutem Grund stark gefeiert wird. Dementsprechend habe ich natürlich genau hingeschaut.

Zu Anfang kann man sagen, dass die Formel abweicht, aber die Konsistenz in etwa gleich ist. Nur etwas flüssiger sind die farbigen Varianten schon. Der Grundaufbau ist aber nahezu gleich.

CATRICE Calligraph Artist Matte Liner 020 & 040

Swatch des Artist Matte Eyeliners in "020 Ocean Flirt" von CATRICE .

Swatch des Artist Matte Eyeliners in "020 Ocean Flirt" von CATRICE .

CATRICE Calligraph Artist Matte Liner 020 & 040

Swatch des Artist Matte Eyeliners in "040 Butterscotch" von CATRICE (oben) und des essence Double-Ended Eye Pencils aus der "WHO I AM" Limited Edition in C05.

Swatch des Artist Matte Eyeliners in "040 Butterscotch" von CATRICE (oben) und des essence Double-Ended Eye Pencils aus der "WHO I AM" Limited Edition in C05.

Jedoch ist mir auch sofort aufgefallen, dass die Qualität erheblich schlechter ist, als beim "Original" (auch wenn beide zeitgleich eingeführt wurden).

Man sieht am Swatch von 040 sehr genau, wie schlecht die Pigmente verteilt werden. Der Eyeliner ist flüssig, nicht deckend und extrem patchy/splotchy. Die Qualität ist wirklich unterste Schublade.

Bei 020 ist die Deckkraft zwar etwas besser, aber hier mangelt es erheblich an der Haltbarkeit.

Beide Eyeliner sind extrem kurz haltbar. Sie lösen sich beinahe sofort auf, verwischen extrem schnell und vertragen weder Feuchtigkeit, noch Schweiß.

Die Eyeliner sind wirklich extrem schlecht. Die Farbe ist nicht konsistent, die flüssige Lösung hält sich nicht an der Haut fest und die Deckkraft ist im besten Falle lackluster.

Nach maximal einer Stunde ist dann auch schon wieder die Hälfte der Deckkraft, die von vorne herein ja schon schlecht ist, komplett verschwunden und nach nur ein paar Stunden ist nahezu die gesamte Farbe weg.

Fazit

Das ist leider einer der schlechtesten Eyeliner, die ich jemals in meinem Leben probiert habe. Es ist wirklich alles falsch. Die Deckkraft ist lachhaft, die Formel ist grausam schlecht, die Pigmente schlecht balanciert.

Die Farbe ist nicht nur nicht deckend, sondern hält dann auch nicht. Es verwischt überall, nahezu jeder kleinste Tropfen nimmt die gesamte Farbe ab.

Es braucht unendlich viele Schichten, um eine halbwegs vernünftige Deckkraft zu erzielen und im Gesamtschluss ist es der Eyeliner nicht einmal wert, verschenkt zu werden. Es gibt viel, viel, VIEL bessere Eyeliner zum gleichen Preis. Es gibt keine Empfehlung.

Inhaltsstoffe

020: AQUA, STYRENE/ACRYLATES/AMMONIUM METHACRYLATE COPOLYMER, ALCOHOL DENAT., GLYCERIN, PPG-26-BUTETH-26, PEG/PPG-14/4 DIMETHICONE, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, SILICA, BUTYLENE GLYCOL, CAPRYLYL GLYCOL, SODIUM LAURETH SULFATE, SODIUM LAURETH-12 SULFATE, SODIUM CHLORIDE, DISODIUM EDTA, SIMETHICONE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PROPYLENE GLYCOL, AMMONIUM HYDROXIDE, PENTAERYTHRITYL TETRA-DI-T-BUTYL HYDROXYHYDROCINNAMATE, SODIUM CARBONATE, PHENOXYETHANOL, POTASSIUM SORBATE, CI 77007 (ULTRAMARINES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).
040: AQUA, ALCOHOL DENAT., STYRENE/ACRYLATES/AMMONIUM METHACRYLATE COPOLYMER, GLYCERIN, PPG-26-BUTETH-26, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, PEG/PPG-14/4 DIMETHICONE, BUTYLENE GLYCOL, CAPRYLYL GLYCOL, SODIUM CHLORIDE, SODIUM LAURETH SULFATE, SILICA, SODIUM LAURETH-12 SULFATE, DISODIUM EDTA, SIMETHICONE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PROPYLENE GLYCOL, AMMONIUM HYDROXIDE, PENTAERYTHRITYL TETRA-DI-T-BUTYL HYDROXYHYDROCINNAMATE, ALUMINUM HYDROXIDE, SODIUM CARBONATE, PHENOXYETHANOL, POTASSIUM SORBATE, CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77492 (IRON OXIDES), CI 77510 (FERRIC AMMONIUM FERROCYANIDE), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).

Cruelty Free
Ohne Duftstoffe
Ohne Mikroplastik
Ohne Parabene
Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Cruelty Free
Ohne Duftstoffe
Ohne Mikroplastik
Ohne Parabene
Vegan

 4059729398093, 4059729398178

Produkttransparenz

Inhalt: 1,1ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: cosnova GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Das Verpackungsmaterial wurde vom Hersteller nicht ausgewiesen.

Recyclinganteil

Unbekannt.

L.O.V. x Oskar Artem Pressed Pigment Palette

L.O.V. x Oskar Artem Pressed Pigment Palette

Heute kommt ein Beitrag, auf den ich persönlich selbst schon lange gewartet habe. Nachdem ich euch den Eyeliner von L.O.V. x Oskar Artem vorgestellt habe, der bei mir knallhart durchgefallen ist (trotz überwiegend positiver Stimmen anderer), war ich natürlich extrem gespannt darauf, wie die Palette wohl sein würde.

L.O.V. x Oskar Artem Fine Graphic Liner

Dazu muss ich sagen: sie ist inzwischen eine Rarität. L.O.V. hat nun schon vor einiger Zeit seine Marke aufgegeben und hält stattdessen an INAO, essence und CATRICE fest. Ich finde diese Entscheidung, insbesondere jetzt mit Sicht auf die Palette, extrem bedauerlich.

Ich muss zugeben: mit L.O.V. gab es sehr viele Inkosistenzen und ein Premium-Design, dass nicht immer mit Premium-Qualität überzeugen konnte. Aber dann gab es auch Produkte, die fast schon einzigartig waren. Darunter zählen für mich z.B. das Set bestehend aus Bronzer und Pinsel von L.O.V. x LOU.

L.O.V x LOU Some Good Contouring Powder & Good Shaping Brush

Es war mir ausgesprochen wichtig, diese Palette noch auszuprobieren. Ich wollte wissen, was L.O.V. hier veranstaltet hat, denn diese Palette entstammt aus meinen persönlichen feuchten Träumen. Einzigartig knallige Farben mit einem so starken Neon-Effekt, der sich so nicht in diesem Preissegment findet - schon gar nicht als Palette.

Für solche Farben muss man gerne mal zwanzig Euro auf den Tisch legen - pro Farbe wohl gemerkt. Es war deswegen schon alleine aus preislichen Gründen interessant zu wissen, was man hier gemacht hat.

Und ich muss sagen... ich bin ehrlich traurig gestimmt. Ich glaube man konnte es bis hierhin schon leicht heraus lesen, dass die Palette meine Erwartungen erfüllt, genauer sogar um das hundertfache übertroffen hat. Und zu wissen, dass ich sie wahrscheinlich nie wieder kaufen kann ist wirklich, wirklich mies im Hintergrund zu verinnerlichen.

L.O.V. x Oskar Artem Pressed Pigment Palette

Swatch der L.O.V. x Oskar Artem Pressed Pigment Palette.

Aber kommen wir, wie immer, erst einmal zu den Fakten: die Palette hat eine relativ günstig gemachte Fassade; einfache Pappverpackung; Spiegel in ausreichender Größe vorhanden, wenn auch nicht sonderlich groß.

Das Design ist natürlich sehr cool gemacht. Ich finde das Design wahnsinnig ansprechend und auch einzigartig. Es ist modern, schick, ansehnlich und das ein oder andere Element zaubert schon ein lächeln auf's Gesicht, vor allem der kleine Regenbogen um den Mond herum.

Enthalten sind 15 gepresste Pigmente (keine Lidschattenfarben, das ist immer wichtig anzumerken). Mit Ausnahme von High Society, einem sanften gelbgold Schimmer und Kund Alini, einem gepressten, großflockigen Silber, sind alle Farben matt.

Hierzu zählen ein Schneeweiß (oder wie ich gerne sage Kokainweiß), Türkis, Blau, Dunkelbraun ("Schattierungsbraun"), Pink, Violett, Neongrün, Dunkelgrün ("Sumpfgrün"), Hellbraun ("Transitionbraun"), Neonrot, Rotbraun, Neongelb und Schwarz.

L.O.V. x Oskar Artem Pressed Pigment Palette

Das Schwarz hat zwar auf den ersten Blick einen grauen Schleier, erfüllt aber doch die Bedingung "Schwarz". Es ist auf alle Fälle dunkel genug, um als Schwarz durch zu gehen. Nur wenn man sehr wenig verwendet (z.B. zum verblenden), ist der graue Ton sichtbar.

Und hier kommen wir direkt zum Lob, bevor ich überhaupt genau darauf eingehe, warum ich lobe. L.O.V. hat mit dieser Palette eine der besten Paletten auf den Markt gebracht, die ich jemals erlebt habe. Jede Bewertung unter fünf Sterne ist ungerecht. Jede. Es gibt keine Palette, die so viel Lob verdient hat, wie diese hier.

Das hat auch mehrere Gründe: Zum einen weil cosnova, bzw. die New Trend GmbH, die für Marken wie essence, L.O.V. und Co. zuständig ist, nicht immer die beste Qualität auf den Markt bringt und auch irgendwo haushalten muss. Denn auch als Europas größte Makeup-Marke (im Drogeriebereich), muss man Risiken ziemlich stark abwägen. Denn das kann in der Bilanz ganz schön schlecht aussehen, wenn etwas falsch kalkuliert wird.

Dennoch hat man hier scheinbar alle Züge zusammen genommen und gesagt: Wir risikieren es. Und wie gut dieses Risiko eingegangen wurde, sieht man vor allem an vier Neonfarben: Pink, Gelb, Grün und Rot. Ich habe in meinem Leben, mit Ausnahme der UV Eyeliner von SUVA Beauty, noch nie so gute Neonpigmente erlebt.

Das Gelb ist vollständig deckend - in einer Schicht. Es braucht nicht einmal viel vom Pigment, um das gesamte Auge voll deckend und durchgehend in die Farbe zu hüllen. Selbst ohne Basis oder Primer lässt sich das Pigment nahezu vollständig deckend auf die Haut aufbringen.

Das Gleiche gilt auch für das Grün - nach dem gelb die schwerste Farbe, die ein Hersteller produzieren kann. Denn Neonfarben sind nicht wie andere Pigmente. Und umso heller und greller, umso schwieriger ist es, sie herzustellen. Das sind die beiden besten Neonfarben, die ich jemals besessen habe - und ich trage mein Makeup seit 15 Jahren auf.

Wenn man dann bedenkt, wie unfassbar günstig die Palette ist, ist das Ganze noch erstaunlicher: mit rund 25 Euro hat man eine der beeindruckendsten Paletten besessen, die wir wohl jemals im Drogeriepreis-Segment gesehen haben oder sehen werden.

Ich weiß nicht, was L.O.V. hier angetrieben hat; ob es vielleicht auch Oskar war, der vorherige Lab Samples nicht abgesegnet hat, aber man hat hier alles richtig gemacht. Und das man kurz darauf die Marke aufgegeben hat, bricht mir wirklich das Herz.

Das hat auch den Grund, dass ich ganz explizit weiß, dass wir so etwas nie wieder von cosnova oder New Trend sehen werden. Diese Exkursion war einmalig und wird sich nicht wiederholen. Denn die Zielgruppe ist zu klein, ein Vertrieb in der Filiale ist nahezu unmöglich für solche Hochkaräter und für einen großen Umsatz müsste man immense, sehr zielgerichtete Werbung schalten müssen. Und so scheiße das klingt, aber ich traue cosnova nicht zu, dies alles einzugehen.

Ich muss wirklich sagen, dass ich mich glücklich schätze, diese Palette im Besitz zu haben. Und ich werde sie auch niemals weg geben, denn ich weiß einfach, dass ich diese Qualität nirgends wieder antreffen werde.

Die Pigmente sind nicht nur richtig krass deckend, leuchtend und hochwertig, sondern auch in einer richtig, richtig guten Formel. Sie sind zwar nicht wirklich cremig, aber auch nicht trocken. Es gibt verhältnismäßig wenig Fallout und eine unfassbar gute Verblendbarkeit.

Es ist also ein wirklich einzigartiges Gesamtpaket: Zwar eine günstige Aufmachung (in Bezug auf die Verpackung), aber abgesehen davon alles im Ultra-Premium-Segment. Etwas, dass man preislich an Estée Lauder heran ziehen würde, aber nicht im Drogerie/E-Commerce-Segment außerhalb des Indiespektrums.

Fazit

Ich muss wirklich zusammenfassend sagen, dass ich unfassbar traurig bin, so ein gutes Produkt wahrscheinlich sehr, sehr lange Zeit nicht wieder antreffen werde.

Das ist die erste und einzige Influencer-Collab, die eine ausschließlich positive Bewertung bekommt. Und es ist schade, dass es überhaupt einen Influencer benötigte, um so viel Kreativität mit Qualität in Einklang zu bringen.

Das ist bis heute, wo ich diesen Beitrag schreibe; im Juni 2023, die beste Palette, die ich jemals gesehen und besessen habe. Sie ist extrem nischig, denn es gibt wenig Menschen außerhalb der Makeup-YouTube-Bubble, die explizit nach solchen Farben sucht, aber kaum zu übertreffen.

Die Pigmente sind unfassbar gut, die Formel ist einzigartig und hochwertig und das Ergebnis ist eine Kombination aus Faktoren, die ich so wahrscheinlich nicht wieder sehen werde. Nicht für 25 Euro.

Es gibt gute Examples an Neonfarben, aber es gibt keine einzige Marke, die alles so gut und richtig gemacht hat, wie L.O.V. mit dieser Oskar Artem-Collab. Und auch wenn ich Oskar nicht kenne und verfolge, darf er sich wirklich glücklich schätzen, dass in seinem Repertoire zu haben.

Inhaltsstoffe

YIN, NINA, ARTPOP, MARY, AURA, FORTUNA, LOTTA, CURCOR, AURORA, YANG: TALC, MICA, MAGNESIUM STEARATE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, PENTAERYTHRITYL TETRAISOSTEARATE, TOCOPHERYL ACETATE, TROPOLONE, DIMETHICONE, LAUROYL LYSINE, DECYLENE GLYCOL, DIMETHICONOL, PHENOXYETHANOL, MAY CONTAIN/[+/-]: CI 15850 (RED 7 LAKE), CI 19140 (YELLOW 5 LAKE), CI 42090 (BLUE 1 LAKE), CI 45410 (RED 28 LAKE), CI 77007 (ULTRAMARINES), CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77510 (FERRIC AMMONIUM FERROCYANIDE), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).
HIGH SOCIETY: TALC, CALCIUM SODIUM BOROSILICATE, MICA, DIMETHICONE, MAGNESIUM STEARATE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, TOCOPHERYL ACETATE, TROPOLONE, DIMETHICONOL, TIN OXIDE, MYRICA PUBESCENS FRUIT WAX, PHENOXYETHANOL, SODIUM DEHYDROACETATE, CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).
BEGINNING, DIVA, LOST: POLYURETHANE-11, TALC, MICA, MAGNESIUM STEARATE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, PENTAERYTHRITYL TETRAISOSTEARATE, TOCOPHERYL ACETATE, TROPOLONE, DIMETHICONE, LAUROYL LYSINE, DECYLENE GLYCOL, DIMETHICONOL, PHENOXYETHANOL, MAY CONTAIN/[+/-]: CI 15850 (RED 6), CI 15850 (RED 7 LAKE), CI 16035 (RED 40 LAKE), CI 19140 (YELLOW 5 LAKE), CI 77288 (CHROMIUM OXIDE GREENS).
KUND ALINI: TALC, CALCIUM SODIUM BOROSILICATE, DIMETHICONE, MAGNESIUM STEARATE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, TOCOPHERYL ACETATE, TROPOLONE, DIMETHICONOL, TIN OXIDE, MICA, SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, SILICA, CALCIUM ALUMINUM BOROSILICATE, MYRICA PUBESCENS FRUIT WAX, PHENOXYETHANOL, SODIUM DEHYDROACETATE, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).

Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Vegan

 4065406000814

Produkttransparenz

Inhalt: 15g
Hergestellt in: Italien
Hersteller: NextGen Beauty GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Unbekannt.

Recyclinganteil

Unbekannt.

Rival loves me Greetings from Lisbon Eyeshadow Palette

Rival loves me Greetings from Lisbon Eyeshadow Palette

Ich weiß, dass die Limited Editon schon seit Ewigkeiten nicht mehr im Handel ist, aber ich schaue mir gerne auch nicht mehr erhältliche Produkte an, insbesondere von Eigenmarken, um zu schauen, wie sich Formeln und Qualitäten so weiter entwickeln. Außerdem gibt es immer Hinweise darauf, wie wohl zukünftige Launches qualitativ aussehen werden.

Die Palette fand ich persönlich so interessant, weil es für eine limitierte Edition einer Eigenmarke eine ziemlich kreative und anspruchsvolle Farbauswahl ist. Für alle, die es nicht wissen: Grün, Gelb und Blau sind extrem schwierige Pigmente, die ganz bestimmte Vorraussetzungen benötigen, um gut auszusehen. Und alleine für den Versuch muss man schon mal den Hut ziehen.

Die Palette enthält insgesamt sieben matte Farben (grün, grünliches türkis, warmes braun, helles gelb, dunkles nachtblau, violettes marineblau und ein weiterer, etwas heller brauner Farbton), sowie neun schimmernde Farben (grünes türkis, helles gelb, silber (enthält Glitter), roségold, kupfergold, dunkelblau, rosé und eine etwas blauere türkise Farbe).

Alle Schimmerfarben mit Ausnahme des silbers sind die Farben allesamt sehr trocken und "nur" mit einfachem Schimmer angereichert. Das bedeutet es gibt keinen wirklichen Glanz, sondern "nur" ein seichtes schimmern, wie man es von Paletten von Früher kennt.

Rival loves me Greetings from Lisbon Eyeshadow Palette

Das Silber entscheidet sich nicht nur im Finish, sondern auch in der Konsistenz. Während ausnahmslos alle Farben in der Palette trocken und pudrig sind, egal ob schimmernd oder matt, ist das Silber deutlich weicher und feuchter und hat unterschiedlich große Schimmerpigmente in silber inne. Dadurch ist es die einzige Farbe mit einem chrom-ähnlichen Finish nur nicht ganz so stark.

Die Pigmentierung der Palette finde ich überraschend gut für eine Eigenmarke, wenn auch nicht annähernd so gut wie bei BEAUTYBAY, Morphe und Co. Denn die Pigmente sind allesamt sehr stark, aber nicht deckend. Beim verblenden gibt es einen massiven Farbverlust.

Schlechte finde ich die Palette aber dennoch nicht, vor allem für den Einstieg in etwas "kreativere" Farben. Mit den Farben lässt sich relativ einfach arbeiten, wenn man sie ein paar mal verwendet hat. Da sie sehr trocken sind haben sie eine Menge Fallout, weshalb man sich davor schützen muss.

Dennoch kann man, auch wenn die Deckkraft abnimmt, gute Ergebniss erzielen. Zwar ist es etwas schwieriger mit der Palette zu arbeiten und gerade bei sehr tiefen Blautönen musste man mehr Produkt anwenden, als es bei einer höherwertigen Palette der Fall ist; dennoch kann man mit etwas Übung und Vorsicht gute Ergebnisse erzielen.

Die größten Unterschiede zu höherwertigeren Paletten liegt vor allem in der Trockenheit der Farben und dem fehlenden Multischimmer. Da die Schimmerfarben sehr trocken sind, ist der Effekt eher gediegen; mit einem feuchten Pinsel kann man den Effekt jedoch etwas verbessern.

Nicht so wirklich überzeugend waren für mich beide Gelbtöne, also sowohl die matte Farbe, als auch die schimmernde. Beim matten Gelb fehlt es einfach an einer guten Deckkraft, sodass man den Pinsel wirklich vollpacken muss, um am Ende eine deckende Farbe zu erhalten. Beim schimmernden Farbton ist es zwar ein bisschen besser, aber auch eher schwierig.

Man muss hierzu aber auch sagen, dass es kaum eine Marke in diesem Preisbereich gibt, die ein vernünftiges Gelb herstellt. Man muss mindestens das dreifache bezahlen (z.B. BEAUTYBAY Bright), um eine wirklich vernünftig deckende Farbe zu erhalten.

Fazit

Ein bisschen schwierig ist auch die Farbechtheit. Man sieht beim hinein schauen in die Palette sofort, dass die Farben einen unschönen "Schleier" haben. Das ist leider sehr häufig der Fall bei billigen Paletten, jedoch muss ich hier ganz klar sagen, dass andere Drogeriemarken es durchaus hinkriegen. essence und CATRICE bieten z.B. sehr gute Farben an, diese kosten aber auch in einer Palette mindestens doppelt so viel.

Insgesamt würde ich die Palette als in Ordnung bezeichnen. Wofür ich sie perfekt finde wäre für Anfänger oder Menschen, die sich mit intensiveren Farben ausprobieren wollen, ohne sich gleich auf eine hochwertige Marke finanziell binden zu müssen.

Für um die fünf Euro erhält man nicht unbedingt die besten Farben, aber man kann dennoch damit arbeiten. Es benötigt zwar ein bisschen mehr Finesse und vielleicht auch Erfahrung, aber im Grunde genommen, kann man die Farben dennoch zu guten Ergebnissen führen.

Inhaltsstoffe

1, 2, 5, 9, 11, 14, 16: Mica, Talc, Magnesium Stearate, Methyl Methacrylate Crosspolymer, Silica, Ethylhexyl Palmitate, Octyldodecanol, Caprylic/Capric Triglyceride, Polyisobutene, Triethoxycaprylylsilane, Caprylyl Glycol, Phenoxyethanol, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Hexylene Glycol, +/-: CI 77891, CI 42090, CI 19140, CI 44792, CI 77499, CI 77007, CI 77491, CI 15850, CI 77510.
3, 4, 7, 8, 13, 15: Mica, Magnesium Stearate, Polyethylene, Caprylic/Capric Triglyceride, Hydrogenated Polydecene, Dimethicone, Isononyl Isononanoate, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Ethylhexyl Palmitate, Caprylyl Glycol, Phenoxyethanol, Dimethicone Crosspolymer, Hydrogenated Styrene/Isoprene Copolymer, Triethoxycaprylylsilane, Hexylene Glycol, +/-: CI 77891, CI 42090, CI 19140, CI 77491, CI 77499, CI 15850, CI 61570, CI 45410, CI 77510, CI 77266 (nano).
6: Synthetic Fluorphlogopite, Polyethylene, Mica, Hydrogenated Polydecene, Ethylhexyl Palmitate, Hydrogenated Palm Kernel Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Phenyl Trimethicone, Polybutene, Tridecyl Trimellitate, Hydrogenated Styrene/Isoprene Copolymer, Dimethicone, Caprylyl Glycol, Tin Oxide, Phenoxyethanol, Dimethicone Crosspolymer, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Hexylene Glycol, Silica, CI 77891, CI 45410, 77510.
10, 12: Mica, Synthetic Fluorphlogopite, Magnesium Stearate, Polyethylene, Caprylic/Capric Triglyceride, Hydrogenated Polydecene, Dimethicone, Isononyl Isononanoate, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Ethylhexyl Palmitate, Caprylyl Glycol, Phenoxyethanol, Dimethicone Crosspolymer, Hydrogenated Styrene/Isoprene Copolymer, Triethoxycaprylylsilane, Tin Oxide, Hexylene Glycol, +/-: CI 77891, CI 77491, CI 19140, CI 77510, CI 42090.

Ohne Duftstoffe
Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Duftstoffe
Vegan

 4305615911571

Produkttransparenz

Inhalt: 13g
Hergestellt in: China
Hersteller: Dirk Rossmann GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Der Hersteller hat keine Angaben zur Verpackung gemacht.

Recyclinganteil

0%.

by BEAUTYBAY TECHNIDAZE Pressed Pigment Palette

by BEAUTYBAY TECHNIDAZE Pressed Pigment Palette

Ich habe euch jetzt in den letzten Tagen zwei Collab Paletten von BEAUTYBAY vorgestellt. Ich habe mir aber auch eine Palette gekauft, die ausnahmsweise mal nicht in einer Kooperation entstand, nämlich die 8-teilige TECHNIDAZE Palette.

Ich hatte schon in den vorangegangenen Beiträgen erwähnt, dass gerne mehrere Formeln eingesetzt wird (was bei verschiedenen Finishes ja auch notwendig ist) - überrascht war ich aber doch davon, dass in einer so "kleinen" Palette wie der TECHNIDAZE gleich fünf verschiedene Formeln eingesetzt wurden.

Als ich sie mir gekauft habe - übrigens im Cyber Sale - sah sie auf den Bildern sehr nach Pastellfarben aus, was ich gerne gehabt hätte. Ich habe wenige Pastellfarben und wollte gerne mal ein paar mehr ausprobieren, weshalb diese Palette ganz gelegen kam. Doch als sie ankam war die Überraschung groß das einige Farbe eher in Richtung leuchtendes Neon gehen.

by BEAUTYBAY TECHNIDAZE Pressed Pigment Palette

Es gibt insgesamt drei Pastellfarben in Gelb, Minzgrün und Violett (Hacienda, Acid, 1991), zwei Neonfarben in Pink und Grün (Dazed, Rave) und drei schimmernde Farben in Pink/Violett, Grün und Rosé (Kaleidoscope, Spectrum, Sunrise). Interessant war hier, dass die matten Farben unterschiedliche Formeln hatte, sogar die Gruppe der Pastellfarben. Denn Hacienda, das Pastellgelb, erhielt eine eigene Formel, was man auch deutlich erkennt.

Während alle Farben, ob schimmernd, neon oder pastell, eigentlich eine sehr, sehr gute Deckkraft und extrem starke Pigmentierung haben, fällt Hacienda hier negativ auf. Denn beim Gelb hat man scheinbar auf viele Pigmente verzichtet - die Farben ist deutlich ausgedünnter und nicht so deckend.

Auch bei einer aufgetragenen Basis aus Primer oder Concealer war von Hacienda deutlich mehr Auftrag notwendig. Außerdem musste man i.d.R. in mehreren Schichten auftragen, da bei einer Schicht noch sehr viel "Lid" hindurch schimmerte.

Entwarnung gibt es aber bei allen anderen sieben Farben: sie sind extrem stark pigmentiert, in einer einzigen Schicht voll deckend und sehr performant.

by BEAUTYBAY TECHNIDAZE Pressed Pigment Palette

Swatches der TECHNIDAZE Pressed Pigment Palette von BEAUTYBAY.

Die matten Farben haben mich ein bisschen überrascht. BEAUTYBAY-Paletten sind für ihre extrem weichen, butterigen, matten Farben bekannt, vor allem aus der BRIGHT-Palette, die damals weltweit viral ging. Doch in dieser Palette sind die Farben besonders trocken und vollmatt.

Es gibt aber auch hier eine große Entwarnung: staubig sind sie alle nicht und es gibt überhaupt kein Fallout, was tatsächlich sehr überraschend ist. Gerade bei so trocken gepressten Pigmenten geht man eigentlich davon aus, dass es viel Fallout gibt, aber überraschenderweise sieht man hier nur - wenn überhaupt - ein paar kleine Krümel, die sich aber auch einfach so weg wischen lassen.

Die drei schimmernden Farben haben alle eine eigene Formel, Spectrum und Sunrise performen aber exakt gleich. Nur Kaleidoscope ist eigen: Die eigentliche violette Farbe ist nämlich nach dem Auftrag mehr pink als violett und hat sowohl blaue, als auch silberne Schimmer- und Glitterpigmente in sich.

Sunrise und Spectrum hingegen haben beide nur einen Schimmerpartikel enthalten und auch keine farbwechselnde Effekte. Beide haben angenehm kühle Schimmerpigmente in einem "Off-Silber"; nicht ganz das Diskoball-Silber, aber dennoch Silber. Ihre Grundfarbe, grün und rosé, hingegen haben keinen Shift.

Fazit

Obwohl ich eigentlich mit einer komplett anderen Palette gerechnet habe - eine mit ausschließlich pastellfarbenen Pigmenten - bin ich am Ende doch ein großer Fan geworden. Grund dafür waren vor allem das Neonpink, das Neongrün und der das Pigment Kaleidoscope mit seinem violett-pinken Shift.

Überraschenderweise ist die Palette etwas teurer, als es für BEAUTYBAY üblich ist. Rund 11,50€ hat sie zuletzt gekostet, während die "normalen" 9er und 12er Paletten um die 9 Euro herum tingeln.

Ich finde den Preis immernoch fair, denn die Pigmente performen sehr, sehr gut. Es ist aber doch überraschend. Probleme macht nur das Pastellgelb, das nicht ganz so deckend ist. Aber: es ist nur ein kleiner Unterschied. Eine zweite Schicht reicht vollkommen aus, um die Farbe auch deckend zu gestalten.

Insgesamt kann ich die Palette daher durchaus empfehlen. Nicht ganz so voller Rave, wie üblich bei BEAUTYBAY-Paletten, aber dennoch empfehlenswert und preiswert.

Inhaltsstoffe

Dazed, Rave, Acid, 1991: Talc, Mica, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Silica, Triethoxycaprylylsilane, Ethylhexyl Palmitate, Polyisobutene, Magnesium Stearate, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Tridecyl Trimellitate, Dimethicone, Phenoxyethanol, Tocopheryl Acetate, Ethylhexylglycerin. May Contain (+/-): Red 27 Lake (Ci 45410), Yellow 10 Lake (Ci 47005), Titanium Dioxide (Ci 77891), Yellow 5 Lake (Ci 19140), Ultramarines (Ci 77007), Iron Oxides (Ci 77492), Chromium Oxide Greens (Ci 77288), Blue 1 Lake (Ci 42090).

Hacienda: Talc, Mica, Silica, Ethylhexyl Palmitate, Triethoxycaprylylsilane, Magnesium Stearate, Dimethicone, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Tridecyl Trimellitate, Phenoxyethanol, Polyisobutene, Tocopheryl Acetate, Ethylhexylglycerin, Yellow 10 Lake (Ci 47005), Titanium Dioxide (Ci 77891), Yellow 5 Lake (Ci 19140).

Spectrum: Calcium Sodium Borosilicate, Synthetic Fluorphlogopite, Mica, Ethylhexyl Palmitate, Talc, Caprylic/Capric Triglyceride, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Tridecyl Trimellitate, Dimethicone, Quartz, Calcium Aluminum Borosilicate, Polyisobutene, Magnesium Stearate, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Cyclopentasiloxane, Phenoxyethanol, Tin Oxide, Paraffinum Liquidum (Mineral Oil), Tocopheryl Acetate, Ethylhexylglycerin, Titanium Dioxide (Ci 77891), Chromium Oxide Greens (Ci 77288), Iron Oxides (Ci 77492).

Sunrise: Calcium Sodium Borosilicate, Mica, Calcium Aluminum Borosilicate, Ethylhexyl Palmitate, Talc, Caprylic/Capric Triglyceride, Synthetic Fluorphlogopite, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Tridecyl Trimellitate, Dimethicone, Polyisobutene, Magnesium Stearate, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Cyclopentasiloxane, Phenoxyethanol, Tin Oxide, Paraffinum Liquidum (Mineral Oil), Tocopheryl Acetate, Ethylhexylglycerin, Titanium Dioxide (Ci 77891), Red 27 Lake (Ci 45410), Iron Oxides (Ci 77492).

Kaleidoscope: Calcium Sodium Borosilicate, Mica, Synthetic Fluorphlogopite, Caprylic/Capric Triglyceride, Ethylhexyl Palmitate, Talc, Dimethicone, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Tridecyl Trimellitate, Polyisobutene, Magnesium Stearate, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Cyclopentasiloxane, Phenoxyethanol, Tin Oxide, Paraffinum Liquidum (Mineral Oil), Tocopheryl Acetate, Ethylhexylglycerin, Titanium Dioxide (Ci 77891), Ferric Ammonium Ferrocyanide (Ci 77510), Red 27 Lake (Ci 45410).

Ohne Duftstoffe
PeTA Cruelty Free & Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Duftstoffe
PeTA Cruelty Free & Vegan

Produkttransparenz

Inhalt: 8x1,5g
Hergestellt in: China
Hersteller: BEAUTY BAY Ltd.
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Unbekannt.

Recyclinganteil

Unbekannt.

Rival loves me Frosty Poem Glitter Eyeliner 03 Frosty Blue

Rival loves me Frosty Poem Glitter Eyeliner 03 Frosty Blue

Im Dezember - und ja, ich weiß, dass das jetzt zwei einhalb Monate her ist - bin ich ganz, ganz zufällig an der Rival loves me-Theke vorbei gegangen und habe mir den Frosty Poem Glitter Eyeliner in der Farbe 03 Frosty mitgenommen. Interessant: ich habe keine anderen Farben im Aufsteller gefunden (also auch keinen Blueprint, wo sie stehen würden), also keine Ahnung, was die anderen beiden Farben wohl waren.

Ich habe hier schon öfters erwähnt, dass ich auch alte LE-Produkte häufiger Mal vorstelle, weil ich gerne schauen möchte, wo Marken hingehen, wie viel Kreativität in eine Marke gesteckt wird und worauf man sich auch vielleicht in Zukunft freuen darf. Und natürlich: ob diese Formeln auch im Standard-Sortiment Bestand haben würden.

Den Glitter Eyeliner hatte ich eigentlich für Silvester gekauft, aber natürlich vorher schon ein bisschen Probe getragen. Da entstanden auch die Swatches oben, hier habe ich jeweils eine deckende Schicht aufgetragen. Dazu gleich mehr.

Rival loves me Frosty Poem Glitter Eyeliner 03 Frosty Blue

Swatch des Frosty Poem Eyeliners von Rival loves me auf nackter Haut ohne Primer. Links: Mit Blitz. Rechts: Beleuchtet.

Die Formel ist soweit ganz passabel: sie ist flüssig genug, um einfach aufgetragen zu werden, aber auch dich genug, um seine "Konsistenz" zu behalten und nicht zu verlaufen. Die Pigmente sind vorwiegend synthetisch, was auch nicht schlecht ist und die Formel ist einfach gestaltet, aber effektiv. Für ein bisschen Konsistenz sorgen Polymere; Standard in den meisten Eyelinern.

Der Applikator ist ein hauchdünner, sehr, sehr feiner Pinsel, der beim herausnehmen aus der Tube im Inneren abgestreift wird. So wird bei jedem eintunken nur eine begrenzte Menge an Produkt aufgetragen, was natürlich auch sehr sinnvoll ist; so kann man nie zu viel, aber auch nicht zu wenig aufnehmen.

Die Farbbasis ist tatsächlich nicht ganz transparent, sondern doch sehr blaulastig. Normalerweise wird bei solchen Eyelinern ja daran gespart, dass die Basis transparent ist und die Pigmente und das Glitter nur als einzelne Flöckchen auftauchen. Das war hier zum Glück nicht der Fall; die Basis war sehr gut deckend.

Auch das Trocknungsverhalten gefiel mir sehr gut: es hat rund zwei Minuten gedauert, bis der Eyeliner vollständig getrocknet ist; dabei behielt er seinen Glitterglanz auch weit darüber hinaus. Auf der nackten Haut ist er sehr deckend, über dunklen Farben ebenso; über hellen Farben wenig deckend.

Für eine durchgehende Linie und einen durchgehenden Effekt waren jedoch auch bei dunklen Farben oder auf nackter Haut mindestens zwei Abläufe notwendig. Die Deckkraft reicht in einer Schicht nicht ganz aus, um die Haut wirklich vollständig abzudecken. Während der Eyeliner noch feucht war, habe ich daher schnell noch eine zweite Schicht darüber aufgetragen.

Wenn man bedenkt, dass der Eyeliner weniger als drei Euro kostet, sind die Pigmentierung, die ausgewählten Pigmente und die Formel mehr als passabel. Klar, man muss ein bisschen gezielter auftragen und mit zwei Minuten braucht der Eyeliner schon etwas länger als der klassische schwarze Eyeliner, aber für den Preis ist das absolut passabel.

Fazit

Die Haltbarkeit empfand ich insgesamt auch als gut, wenn auch das "sehr" fehlt. Nach einigen Stunden kann es schon vorkommen, dass sich die Glitterpartikel lösen und am Ende ein paar "Spots" entstehen. Das war zwar nur ein oder zwei Mal der Fall, kann aber prinzipiell vorkommen.

Dazu muss man aber auch anmerken, dass das bei SEHR vielen Eyelinern passiert, die Glitterpartikel enthalten, die größer sind, als klassische beigemengte Pigmente. Schließlich ist ganz schön viel Bewegung im Auge und so ein Glitterpartikel kann sich durchaus "abreiben". Dennoch: für unter drei Euro eine absolut passable Haltbarkeit.

Insgesamt finde ich den Eyeliner ganz schön. Man braucht ein bisschen Knöf, um ihn voll auszunutzen und man muss grundsätzlich zwei Schichten auftragen, aber für eine Drogerie-Eigenmarke finde ich die Leistung vollkommen ausreichend.

Würde die Pigmentbasis noch etwas kraftvoller sein, könnte ich mir sehr gut vorstellen, diese auch Mal im Standard-Sortiment zu sehen. Zwar braucht es dafür zielgerichtete Kunden, die solche Formeln und Glitter tragen, aber mich würde es definitiv nicht stören, solche Eyeliner Mal öfter zu sehen.

Inhaltsstoffe

Aqua, Propanediol, Propylene Glycol, Mica, Synthetic Fluorphlogopite, Calcium Sodium Borosilicate, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Cellulose Gum, Xanthan Gum, Phenoxyethanol, Sodium Hydroxide, Calcium Aluminum Borosilicate, Silica, Ethylhexylglycerin, Panthenol, Disodium EDTA, Tin Oxide, CI 77891, CI 77510.
Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

 4305615937847

Produkttransparenz

Inhalt: 1x1 Stk.
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: Dirk Rossmann GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Unbekannt.

Recyclinganteil

Unbekannt.

Rival loves me Dare to Scare Matt Liquid Lipstick 02 dark temptation

Rival loves me Dare to Scare Matt Liquid Lipstick 02 dark temptation

Ich versuche so gut es geht bei jedem Launch von Rival-Liquid Lipsticks eine "Probe" mitzunehmen, denn ich bin immer gespannt, ob es diesmal eine Formel ist, die ich liebe oder eine die ich hasse. Denn Rival-Marken haben in der Vergangenheit so geile und geniale Formeln raus gebracht - immer limitiert und nie wieder davon gehört. Und jetzt gab es einen Liquid Lipstick in blau für UNTER DREI EURO?! Musste ich mitnehmen, ging nicht anders.

Wie bei fast allen Versionen ist der Applikator extrem basic und günstig gehalten, was ich aber überhaupt nicht schlimm finde, wenn dafür dann die Formel gelungen ist. Also hier ein ganz klassischer, einfacher Doefoot-Applikator; sehr klein mit eng zulaufender Spitze für die Konturen der Lippen.

Rival loves me Dare to Scare Matt Liquid Lipstick 02 dark temptation

Was am wichtigsten ist: die Deckkraft ist für ein - ich wiederhole es nochmal - LIQUID LIPSTICK FÜR UNTER DREI EURO echt gut gelungen. Nicht volldeckend, aber mit maximal zwei Schichten hat man ein komplett gleichmäßiges, ebenes, dunkles blau. Bei einer Schicht schimmert es zwischendrin ein bisschen heller durch, aber selbst das finde ich vollkommen verzeihbar.

Wo Rossmann aber den komplett falschen Turn gemacht hat ist bei der Formel. Ich habe glaube ich in meinem Leben noch nie einen so klebrigen, bapsigen Lippenstift erlebt, wie den hier. Und gerade die Rival-Marken sind mir so ans Herz gewachsen, weil eigentlich alle Formeln durchgehend komfortabel auf den Lippen waren. Das hat man hier auf jeden Fall verworfen.

Ein weiteres Problem war, dass der Lippenstift einfach nicht trocknete. Selbst nach über eine Stunde Probetragen für Swatches war noch immer ein sehr starker Glanz feststellbar. Zwar sind die Konturen getrocknet, aber alles, was auch nur einen Millimeter weiter nach Innen geht, ist schlichtweg nicht getrocknet. Zusammen mit dem klebrigen Hautgefühl also so richtig unangenehm.

Ich halte den Beitrag ausnahmsweise Mal kurz, denn die LE ist offiziell ja schon raus aus dem Sortiment, aber ich weiß ehrlich nicht, was Rossmann hier veranstaltet hat. Seinen Ansprüchen an die Deckkraft ist man hier doch im Großen und Ganzen gut nachgekommen, aber bei der Formel hat man diesmal wirklich alles vermasselt.

Fazit

Ich finde es bis heute einfach unerträglich, dass Rossmann sich immer nur auf Zeiträume von 1-2 Monaten konzentriert, anstelle endlich Mal eine richtig, richtig gute Reihe an Liquid Lipsticks dauerhaft in den Handel zu bringen.

Einige Limited Editions enthielten die besten Formeln, die man für den Zeitraum überhaupt in der Drogerie kaufen konnte und direkt danach folgt dann eine LE mit einer Formel, die man komplett in die Tonne treten kann.

Ich verstehe einfach nicht, wie man sich nicht auf eine Formel konzentrierten kann, die mit den meisten Pigmenten harmoniert und daraus eine erstklassige, dauerhafte Kollektion herstellt, an der man sich dann länger als 1-2 Wochen erfreuen kann, bis zum ersten Mal alle Liquid Lipsticks für Wochen ausverkauft sind.

Inhaltsstoffe

Isododecane, Mica, Hydrogenated Polydecene, Hydrogenated Polyisobutene, Silica Dimethyl Silylate, Octyldodecanol, Disteardimonium Hectorite, Ethylene/Propylene/Styrene Copolymer, Stearic Acid, Magnesium Hydroxide, Lauryl PEG/PPG-18/18 Methicone, Trimethylsiloxysilicate, Parfum, Propylene Carbonate, Butylene/Ethylene/Styrene Copolymer, Aluminum Hydroxide, Sorbitan Oleate, BHT, Alpha-Isomethyl Ionone, CI 42090, CI 15880.

Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Vegan

 4305615932767

Produkttransparenz

Inhalt: 10ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: Dirk Rossmann GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Der Hersteller hat keine Angaben zur Verpackung gemacht.

Recyclinganteil

0%.

ZOEVA Pure Matte Box 8 Full-Matte Liquid Lipsticks

ZOEVA Pure Matte Box 8 Full-Matte Liquid Lipsticks

Bei Douglas sind aktuell und schon seit einigen Monaten viele Produkte von ZOEVA um 50% rabattiert; ich gehe sehr davon aus, dass ZOEVA aktuell das Sortiment umstellt, weshalb man hier einfach Platz schaffen möchte für die neuen Produkte; und hier habe ich die Chance genutzt und eine 8-teilige Box mit Liquid Lipsticks für nur knapp 30 Euro gekauft (aktuell ~32,50€). Dazu gab es zusätzlich noch einen Finishpinsel, den ich euch hier bereits vorgestellt habe.

In diesem Set enthalten sind die folgenden Farben (Herstellerbeschreibung):

  • „About Turn“ (ein dunkles Kürbisgelb)
  • „Courtesy Call“ (ein warmes, rosiges Braun)
  • „Seeing Hearts“ (ein gedecktes Mauve)
  • „Wicker Wings“ (ein graustichiges Braun)
  • „Calm Void“ (Taupe)
  • „Dare to Dream“ (ein heller Fliederton)
  • „Lost Muse“ (ein intensives Pflaumenblau)
  • „Life Portion“ (ein dunkles, taupestichiges Grün)

Da ZOEVA die Farben selbst ziemlich gut beschreibt, habe ich sie ausnahmsweise einfach mal direkt übernommen, weil ich sie sehr ähnlich beschrieben hätte. Für alle Zwecke ist mindestens eine passende Farbe vorhanden; es gibt einige Nudes und Brauntöne, dazu kommt noch ein grau-grüner Ton, ein violett und ein richtig schönes blau mit violettem Unterton (Lose Muse).

Der Applikator ist ganz klassisch gehalten; ein kleiner, aber angenehm breiter Doefoot-Applikator, an dem sich die Flüssigkeit sehr gut festhält und sich auch sehr gut verteilen lässt. Das spitz zulaufende Ende eignet sich hervorragend, um die Konturen der Lippen fein zu definieren, um dann den Rest einfach in einen Schwung zu bedecken.

ZOEVA Pure Matte Box 8 Full-Matte Liquid Lipsticks
ZOEVA Pure Matte Box 8 Full-Matte Liquid Lipsticks

ZOEVA's Pure Matte Lips Liquid Lipsticks haben eine sehr dünne, wässrige Konsistenz, die mich extrem stark an BRONX COLORS' Matte Lip Tints erinnert. Durch die extrem dünne Konsistenz spürt man die Liquid Lipsticks wirklich überhaupt nicht auf den Lippen: sie sind federleicht, komplett unbeschwerend und dennoch mit einem richtig stark matten Effekt, der die Lippen jedoch nicht zusammenziehen oder austrocknen lässt.

Nach dem auftragen beginnt der Lippenstift sofort zu trocknen und wird von Sekunde zu Sekunde immer matter. Nach knapp 30 Sekunden ist er bereits vollständig getrocknet und hinterlässt ein richtig starkes, mattes Ergebnis. Und damit meine ich ein echtes True Matte Finish, kein Mischfinish oder Satin-Matt.

Die Pigmentierung der einzelnen Farben variiert dafür aber ziemlich stark. Was der Liquid Lipstick in Sachen Finish überzeugend macht, fehlt ein wenig bei der kontinuierlichen Deckkraft. Während die Nude- und Brauntöne sehr stark decken und in einer einzigen Schicht durchaus präsentabel abdecken, ist bei allen anderen Farben wie dem grün-grau, dem blau und dem violett mindestens eine zweite Schicht notwendig, um ein vollständig deckendes Ergebnis zu erhalten.

ZOEVA Pure Matte Box 8 Full-Matte Liquid Lipsticks

Dabei besteht aber das Problem, dass sich die extrem dünne, fast wässrige Lösung auflöst, wenn sie erneut mit Flüssigkeit in Kontakt kommt, weshalb man ziemlich präzise abwägen muss, wann man die zweite Schicht aufträgt. Etwa wenn die äußeren Enden getrocknet sind, aber die Mitte noch etwas Glanz ausstrahlt muss die Farbe in einer zweiten Schicht aufgetragen werden, damit der Rest nicht erneut aufbricht. In der Regel muss man hier den Fokus nur auf die Mitte setzen; an den Lippenrändern ist die Farbe eigentlich bei allen Nuancen vollständig deckend, nur in der Mitte der Lippe ist eine zweite Schicht erforderlich.

Für den Preis von rund 30€ im Sale finde ich das absolut in Ordnung, aber beim Originalpreis von 64,99€ pro Box finde ich die Leistung einfach ungenügend. Gerade für ZOEVA, die wirklich mit Exzellenz Produkte entwickeln finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis im UVP etwas ungenügend. Aber wie gesagt: für die aktuell knapp 30€ ist das absolut in Ordnung.

Worin mich ZOEVA jedoch überzeugt ist die Haltbarkeit. Die Farbe nutzt sich überhaupt nicht ab, wenn sie erst einmal getrocknet ist und hält sogar den ein oder anderen fettigen Snack aus, solange die Lippen nicht komplett mit Öl befüllt werden. Nach knapp 8 Stunden Tragezeit empfand ich die Deckkraft noch als sehr gut und selbst wenn man nachtragen musste, hat man das durch die extrem leichte Konsistenz nicht auf den Lippen gespürt.

Fazit

Alles in allem bin ich mit meinem Kauf - vor allem zu dem Preis - sehr zufrieden. Die Konsistenz ist extrem leicht auf den Lippen, die Deckkraft ist in 1-2 Schichten absolut zufriedenstellend und die Haltbarkeit empfinde ich persönlich als hervorragend.

Zwar sind die "außergewöhnlichen" Farben etwas schwieriger in der Handhabung aber dennoch überzeugen sie alle am Ende in Punkto Qualität, Haltbarkeit, Finish und auch in der Farbechtheit. Das Einzige, was ich hier anmerken möchte ist, dass der Blau-Violette Ton auf den Lippen im normalen Lichtverhältnis Blau aussieht, bei direktem Licht oder Fotolicht aber eher Violett. Es ist aber auch die einzige Farbe, die einen solchen Shift hat; alle anderen sind farbecht.

Für einen Preis zwischen 30 und 40 Euro würde ich mir die Box auf jeden Fall wieder kaufen; zum originalen Preis von knapp 65 Euro jedoch nicht. Hier finde ich, dass es bessere Produkte in der Preisklasse gibt. Dennoch: wer aktuell noch die Möglichkeit hat, zu diesem günstigen Preis zuzuschlagen, sollte das auf jeden Fall auch tun, insbesondere wenn man eine große Palette an Farben zur Auswahl haben möchte.

Inhaltsstoffe

About Turn: Isododecane, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Talc, Hydrogenated Styrene/Isoprene Copolymer, Cera Microcristallina, Quaternium-90 Bentonite, Propylene Carbonate, Tocopheryl Acetate, Pentaerythrityl Tetra-Di-T-Butyl Hydroxyhydrocinnamate, CI 77491 (Iron Oxides), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 42090 (Blue 1 Lake).

Courtesy Call: Isododecane, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Talc, Hydrogenated Styrene/Isoprene Copolymer, Cera Microcristallina, Quaternium-90 Bentonite, Propylene Carbonate, Tocopheryl Acetate, Pentaerythrityl Tetra-Di-T-Butyl Hydroxyhydrocinnamate, CI 77491 (Iron Oxides), CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77492 (Iron Oxides), CI 42090 (Blue 1 Lake).

Seeing Hearts: Isododecane, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Talc, Hydrogenated Styrene/Isoprene Copolymer, Cera Microcristallina, Quaternium-90 Bentonite, Propylene Carbonate, Tocopheryl Acetate, Pentaerythrityl Tetra-Di-T-Butyl Hydroxyhydrocinnamate, CI 77492 (Iron Oxides), CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491 (Iron Oxides), CI 15850 (Red 7 Lake), CI 42090 (Blue 1 Lake).

Wicker Wings: Isododecane, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Talc, Hydrogenated Styrene/Isoprene Copolymer, Cera Microcristallina, Quaternium-90 Bentonite, Propylene Carbonate, Tocopheryl Acetate, Pentaerythrityl Tetra-Di-T-Butyl Hydroxyhydrocinnamate, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491 (Iron Oxides), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77492 (Iron Oxides).

Calm Void: Isododecane, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Talc, Hydrogenated Styrene/Isoprene Copolymer, Cera Microcristallina, Quaternium-90 Bentonite, Propylene Carbonate, Tocopheryl Acetate, Pentaerythrityl Tetra-Di-T-Butyl Hydroxyhydrocinnamate, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77491 (Iron Oxides), CI 42090 (Blue 1 Lake), CI 15850 (Red 7 Lake).

Dare to Dream: Isododecane, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Talc, Hydrogenated Styrene/Isoprene Copolymer, Cera Microcristallina, Quaternium-90 Bentonite, Propylene Carbonate, Tocopheryl Acetate, Pentaerythrityl Tetra-Di-T-Butyl Hydroxyhydrocinnamate, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491 (Iron Oxides), CI 77492 (Iron Oxides), CI 15850 (Red 7 Lake), CI 42090 (Blue 1 Lake).

Lost Muse: Isododecane, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Talc, Hydrogenated Styrene/Isoprene Copolymer, Cera Microcristallina, Quaternium-90 Bentonite, Propylene Carbonate, Tocopheryl Acetate, Pentaerythrityl Tetra-Di-T-Butyl Hydroxyhydrocinnamate, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 42090 (Blue 1 Lake), CI 15850 (Red 7 Lake).

Life Portion: Isododecane, Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Talc, Hydrogenated Styrene/Isoprene Copolymer, Cera Microcristallina, Quaternium-90 Bentonite, Propylene Carbonate, Tocopheryl Acetate, Pentaerythrityl Tetra-Di-T-Butyl Hydroxyhydrocinnamate, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77492 (Iron Oxides), CI 42090 (Blue 1 Lake).

Ohne Duftstoffe
Ohne Parabene

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Duftstoffe
Ohne Parabene

 4250502809526

Produkttransparenz

Inhalt: 8x6ml
Hergestellt in: Italien
Hersteller: ZOEVA GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Das Verpackungsmaterial ist unbekannt.

kndr BEAUTY MOOD CHANGING Lip Oil Balanced Blue

kndr BEAUTY MOOD CHANGING Lip Oil Balanced Blue

Ebenso wie der DefinerLINER von ciaté gehört auf das Mood Changing Lip Oil von kndr Beauty zu den Produkten, die ich von einer inzwischen Freundin bei eBay Kleinanzeigen gekauft habe, nachdem sie aus den verschiedenen Boxen ausgemistet hat. Sie ist nämlich bei so ziemlich jeder Beautybox angemeldet und erhält entsprechend viele Produkte; und ich habe mir eine Box zusammen stellen lassen - für 15€ - und da war eben auch dieses Lippenöl vorhanden.

In dieser Formel sind unter anderem enthalten:

  • Isononyl Isononanoate
  • Avocadoöl
  • Nachtkerzenöl

Das Mood Changing Lip Oil beinhaltet drei sehr gute Öle; Isononyl Isononanoate, Avocado- und Nachtkerzenöl. Vor allem letzteres ist vielen bekannt, insbesondere wenn sie unter trockener Haut leidet. Denn obwohl das Nachtkerzenöl selbst Überempfindlichkeiten auslösen wird es häufig in der Therapie von sehr trockener Haut eingesetzt, weil es extrem stark feuchtigkeitsspendende und anreichernde Eigenschaften besitzt, die Feuchtigkeit in der Haut hält.

Ich persönlich reagiere tatsächlich auch sehr empfindlich auf Nachtkerzenöl; jedoch erst in höheren Konzentrationen. Ab ca. 7-10% toleriert meine Haut das Öl überhaupt nicht mehr; darunter vertrage ich es aber sehr gut. Persönlich verwende ich Nachtkerzenöl daher nicht mehr bewusst; also ich kaufe Produkte, die es enthalten nicht mehr; aber ich war mir sicher, dass man hier in einem Lippenöl wohl eher eine geringe Konzentration einsetzt.

Bevor ich zum Produkt kommt, hier noch einmal ein paar Infos zu kndr Beauty. Wenn ihr die Marke nicht kennt: keine Sorge, ihr seit nicht alleine. Im großen Beautymarkt hat es kaum Relevanz und eher eine kleine, eingeschworene Fan-Community. Das Sortiment ist überschaubar in spielerischer Verpackung; von sich selbst sagt man, dass man Kosmetik mit positiven Botschaften anbietet zu einem überschaubaren Preis. Hier wirke ich jedoch entgegen; denn das Lippenöl kostet schon um die 16 US$, Eyeshadow Pots rund 23 US$, was deutlich im oberen, mittleren Preisbereich liegt.

Die Mood Changing Lip Oils sind in mehreren Farben verfügbar und haben eine leichte Färbung des eigentlich transparenten Öls. Bei der blauen Farbe z.B., die ich hier vorstelle, wird auf der Lippe tatsächlich ein extrem minimalistischer, blauer Hint auf den Lippen hinterlassen. Einen Farbwechseleffekt habe ich aber nicht gesehen. Der blaue Tint war unverändert, ist aber auch nicht wirklich sichtbar. Um das erkennen zu können, muss man schon ziemlich nahe an die Lippe kommen. Selbst im Spiegel betrachtet musste ich nahe heran treten, um überhaupt eine Farbe erkennen zu können. Den gimmick-y Effekt kann ich hier daher leider auch überhaupt nicht erkennen. Im Grunde genommen ist es nur ein ziemlich teures Lippenöl ohne weiteren Zweck.

Zwar gefällt mir das Öl an sich sehr gut; es wirkt stark feuchtigkeitsspendend, ist überraschend angenehm und leicht auf den Lippen, hinterlässt einen minimalen glossy Effekt und lässt die Lippe sehr aufgefüllt wirken. Auch trockene Stellen werden ziemlich schnell ausgemerzt und auch Hautschüppchen werden sanft von der Lippe entfernt, sodass am Ende eine sehr glatte, ebene Lippe zu sehen ist.

Im Grunde genommen wirkt es wie ein sehr gut formulierter und reichhaltiger Lippenbalsam, nur eben in einer öligen Form und ohne Wachsanteil. Schade ist nur, dass sich das Öl nicht sonderlich lange hält, da es von der Lippe eben vollständig aufgesogen wird. Da es keine wachsigen Komponenten enthält oder aber Konsistenzgeber, nimmt die Lippe das Öl fast vollständig auf, sodass nach ein bis zwei Stunden kaum noch Öl auf den Lippen vorhanden ist.

Das ist zwar überhaupt nicht schlecht, schließlich soll das Öl wirken und Feuchtigkeit spenden können, sodass das einziehen auf jeden Fall gewollt ist; aber als Produkt, dass ich doch in die Kategorie dekorative Kosmetik (Makeup) stecken würde, ist eben kein sonderlich langanhaltender, dekorativer Effekt vorhanden.

Fazit

Was ich sehr gut finde: die doch sehr stark feuchtigkeitsspendende und beruhigende Wirkung. Der Duft ist sehr, sehr leicht gehalten und nicht aufdringlich; auf zusätzliche Duftstoffe wie Alpha-Isomethyl Ionone oder Hexyl Cinnamal wurde verzichtet. Die Pigmente sind zwar nahezu unsichtbar, machen sich aber in der Tube selbst ganz schick.

Wogegen ich aber sehr bin ist der Preis. 16 US$ sind hier schlichtweg nicht gerechtfertigt, auch nicht für Indie Brands oder eher klein gehaltene Beautybrands. Das Öl besteht aus 3 einfachen Ölen, einem Konservierungsmittel und dem Ansatz von Pigmenten und tut nichts anderes, als jeder andere 55 Cent-Lipbalm auch. Zwar sind die Öle etwas hochwertiger oder besser ausgewählt und ihr Anteil mag durchaus höher liegen; einen Preis von 16 US$ pro Tube rechtfertigt das dennoch nicht.

So kann ich sagen: es hat mich gefreut, das Lippenöl auszuprobieren, aber ich würde es auf keinen Fall nachkaufen. Man muss hier einmal überlegen: mit dem Preis eines Lippenöls könnte ich mir - je nach Händler - bis zu 16 Lipbalms kaufen. Und auf den minimalistischen blauen Effekt kann ich durchaus sehr gut verzichten.

Inhaltsstoffe

ETHYLHEXYL PALMITATE, ISONONYL ISONONANOATE, POLYISOBUTENE, HYDROGENATED STYRENE/ISOPRENE COPOLYMER, PERSEA GRATISSIMA OIL, OENOTHERA BIENNIS OIL, PARFUM, PHENOXYETHANOL, [+/- (MAY CONTAIN): RED 27 LAKE(CI 45410), RED 6 LAKE(CI 15850), BLUE 1 LAKE (CI 42090)]

PeTA Cruelty Free & Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

PeTA Cruelty Free & Vegan

 5060660642168

Produkttransparenz

Inhalt: 2,5ml
Hergestellt in: China
Hersteller: Crop Beauty Group, Inc.
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Das Verpackungsmaterial wurde vom Hersteller nicht ausgewiesen.

Recyclinganteil

Unbekannt.