eauthermaleavenecicalfate

Vor ewigen Zeiten habe ich eine große Bestellung mit allerlei Avéne-Produkten und anderen Apotheken-Marken aufgegeben. Es ging vorwiegend um meine Hände, die meine Neurodermitis am schlimmsten betrifft. Eine Apothekerin hatte mir Cicalfate empfohlen, weshalb ich es damals mit gekauft habe.

Auf den ersten Blick war ich gar nicht so begeistert, bis ich mich ein wenig mehr mit den Inhaltsstoffen auseinander gesetzt hatte. Denn viele der verwendeten Stoffe kannte ich bis dato noch nicht; wohl, weil Avéne das Patent dazu angemeldet hat und die Verbreitung daher wohl stark eingeschränkt ist.

Diese in der Liste aber sehr unauffälligen Wirkstoffe sind aber immens wichtig, um zu verstehen, warum und wie die Creme wirkt.

Wir möchten von dir hören. Hast du vielleicht sogar eigene Erfahrungen mit diesem Produkt? Erzähle uns davon.

  • Sucralfate: Sucralfat ist ein immens feuchtigkeitsspendender, beruhigender und anti-entzündlicher Wirkstoff, dessen Grundbestandteil Zucker ist. Dieser Stoff beruhigt die Haut, lindert Juckreiz, “füllt” die Hautbarriere auf und sorgt dafür, dass sich bereits gereizte Stellen nicht weiter verschlimmern.
  • Kupfersulfat, Magnesiumsulfat und Zink: Diese Stoffe sind zwar alle an sich sehr unterschiedlich, führen aber zum selben Ergebnis. Sie sind extrem stark lindernd, stoppen das aufreißen der Haut und wirken sowohl antibakteriell, antimikrobiell und auch anti-enzündlich. Sie töten schädliche Bakterien ab und verhelfen der Haut dazu, sich zu regenerieren und auch Wunden zu schließen. Sie sollen auch auf eine Art blutungsstoppend wirken, indem sie Risse “verschließen”.

Eingehüllt ist das Ganze in eine Basis aus Paraffinen und Silikonölen, sowie Basis-Silikonölen. Zwar sind diese Stoffe inzwischen negativ aufgefallen und auch ich achte darauf, so wenig Paraffine wie möglich zu verwenden, man kommt aber nicht immer an ihnen vorbei.

Insbesondere hier macht der Einsatz aber Sinn. Denn Paraffine sind nicht allergen, haben keine bekannten Nebenwirkungen und schließen Wirkstoffe sehr gut ein.

Gewinne mit etwas Glück ein riesiges Makeup-Set von BAIMS im Wert von 115,00€. Die Teilnahme läuft bis zum 30. September 2020. Klicke hier!

Kommen wir zur Creme selbst. Sie ist extrem dick, wahnsinnig fettig und sehr reichhaltig. Sie bildet einen wahnsinnig langanhaltenden, sehr dicken Film auf der Haut und legt sich über Wunden und Risse auf. Der Film sorgt dafür, dass die Wunden verschlossen werden. Ich hatte an den Händen häufig große Einrisse und Blutungen und die Creme hat – ohne Schmerz oder einen Reiz auszulösen – tatsächlich einen sehr gut wirkenden Filter darüber gelegt, sodass das Bluten fast sofort aufhört.

Ich muss sagen, dass das Leben nach dem auftragen das Leben ein bisschen schwierig ist. Die Hände bleiben für einige Minuten sehr rutschig und nur kurz einen Bildschirm berühren sorgt für immens fettige Fingerabdrücke. Und jeder weiß, dass ich so etwas hasse.

ABER: Ich war wirklich umgehauen von der Creme. Sie wirkt immens glättend, beruhigt atemberaubend schnell, stoppt weitere Einrisse und selbst offene Stellen bluten weniger. Außerdem hält die Creme mehrere Wäschen aus. Selbst nach mehrmaligem Händewaschen bleibt noch ein kleiner Film auf der Haut; er ist dann nicht mehr klebrig, man kann aber noch deutlich spüren, dass noch etwas auf der Haut liegt.

Ich bin eigentlich ziemlich streng gegen Paraffine. Silikone stören mich nicht, aber Mineralöl-Produkte sind wirklich nichts, womit ich mich gerne eincreme. Aber diese Creme wirkt wahre Wunder. Und sie wirkt vor allem sehr, sehr lange.

Die Haut wird proaktiv davor beschützt, sich weiter zu verschlimmern und auch die Trockenheit nimmt mit jeder weiteren Anwendung ab. Und gerade in Bezug auf Wunden ist es die erste Creme, die diese nicht nur verschließt, sondern auch die erste, die dabei kein feuriges brennen auslöst.

Ich würde sie definitiv nicht jedem empfehlen. Man muss hierfür wirklich schon die Kaufgruppe sein. Empfehlen würde ich sie jedem mit extrem wunder, immens trockener und aufgerissener oder blutiger Haut; vor allem auf Grund von Hauterkrankungen und Zuständen wie Dermatitis, atopischer Haut oder Neurodermitis.

Inhaltsstoffe

AVENE AQUA. PARAFFINUM LIQUIDUM. MYRETH-3 MYRISTATE. DIMETHICONE. ALUMINUM SUCROSE OCTASULFATE. OCTYLDODECANOL. PEG-7 GLYCERYL COCOATE. ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE. GLYCERIN. CERA ALBA. CETYL ALCOHOL. COPPER SULFATE. DIMETHICONOL. DISTEARDIMONIUM HECTORITE. GLYCERYL STEARATE. MAGNESIUM SULFATE. PHENOXYETHANOL. SODIUM BENZOATE. AQUA. XANTHAN GUM. ZINC SULFATE.
DuftstofffreiOhne Farbstoffe
Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Sehr trockene, angegriffene und entzündliche Haut.

Wichtige Merkmale und Hinweise

  3282779416139

Produkttransparenz

Inhalt: 100ml
Hergestellt in: Frankreich
Hersteller: Laboratoires Dermatologiques Avéne
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

Eau Thermale Avéne Cicalfate Handcreme

12.90€
9

Bewertung

9.0/10

Pros

  • Extrem lindernd
  • Intensiv feuchtigkeitsspendend
  • Bakterienhemmend