Rival ♥ me On Fleek Baked Highlighter Aphrodite

 Dienstag, 16. November 2021

rivaldelooponfleekhighlighteraphrodite

Ein weiteres Produkt, nachdem ich euch das neue Brush Clean Spray von for your beauty vorgestellt habe, dass in der Schön für mich-Box im Oktober enthalten war, war der Baked Highlighter in Aphrodite von Rival de Loop.

Es gab vor JAAAAAHREN mal eine richtig, richtig tolle Baked Highlighter-Palette von Rival de Loop, die ich wirklich bis zum Ende aufgebraucht habe. Die Formel war so unfassbar butterig und alle sechs Farben waren so unfassbar schön. Und ich dachte mir, dass jetzt die Formel irgendwie neu aufgesetzt wurde nur eben statt einer Palette mit einzelnen Farben zum kaufen.

Und tatsächlich: die Formel ist ähnlich, wenn auch nicht gleich. Es werden aber auf jeden Fall dieselben, klassischen “Key Ingredients” verwendet: Paraffine, Silikonöle, Talc, Mica und Maisstärke. Das Gemisch aus Silikonöl und Paraffinen sorgt – mit wenig Kapital – für eine angenehme, butterige Konsistenz.

Aber im Vergleich zur Palette von damals, war der Baked Highlighter echt ein bisschen enttäuschend. Die Formel fühlt sich zwar auf der Haut gleich an; es ist dieses sehr weiche, angenehme Hautgefühl, aber ich glaube dass hier die Pigmente nicht so gut zur Formel passen.

rivaldelooponfleekhighlighteraphroditeswatch

Im Kompakt sieht der Highlighter wie ein dunkles Roségold aus, dass durchstreift ist mit einem hellen, fast weißen Farbgemisch. Wenn man jetzt den Pinsel einmal durchwirbelt, ist die Farbe aber ganz anders. Auf dem Pinsel wirkt es gold und auf der Haut aufgetragen dann so gelbgold mit einem leichten pink-stich.

Ich meine die Farbe ist jetzt nicht hässlich oder so, aber so wirklich erwartet habe ich das auch nicht. Ein Problem war auch, dass die Formel nackt auf der Haut aufgetragen sehr intensiv und strahlend aussieht und auch angenehm schimmert; aber über Foundation und einer leichten Schicht Puder kommen die Pigmente überhaupt nicht zur Geltung.

Ich konnte – ohne Witz – beim Blick in den Spiegel nicht erkennen, ob ich jetzt schon Highlighter aufgetragen habe oder nicht. Es war bei EXTREM nahen hinsehen nur ein ganz leichter Schimmer zu sehen, der aussah, als wäre ein schimmernder Lidschatten einfach vom Auge auf die Wange gefallen. Aber nach “Highlights” sah das Ganze jetzt nicht aus.

Fazit

Ich hab mich ehrlich auf den Highlighter gefreut, weil ich sofort an die Palette denken musste (Zukunftsich: hier vielleicht ein Link einfügen, falls du darüber geschrieben hast) – aber die Formel hier gefällt mir leider überhaupt nicht.

Zum einen finde ich den Farbton zwischen dem, was man in dem Kompakt sieht und dem, was auf dem Gesicht aufgetragen wird, einfach zu unterschiedlich, was eben direkt in Punktabzug resultiert. Zum anderen ist die Formel auch einfach nicht deckend genug. Die Farbe wirkt entkräftet und “dull” und man muss wirklich grammweise auftragen, um vernünftige Highlights zu setzen.

Und ich bin ehrlich überrascht darüber, weil der Swatch wie oben, ja eigentlich ganz gut aussieht, aber auf dem Gesicht kommt das überhaupt nicht zur Geltung. Und gerade ich mit meiner extrem hellen Haut vertrage einfach keinen Gelbstich auf der Haut. Gelb lässt mich wirklich krank wirken und hier war einfach so ein krasser Stich drin, dass die Farbe für mich letztendlich komplett ruiniert wurde.

Ich bin insgesamt einfach sehr unzufrieden. Ich finde es schade, dass die Farbe nicht 1:1 ist, ich habe Probleme mit der Pigmentierung und den Pigmenten selbst und auch so nicht viel Positives zu berichten. Ich finde hier gibt es einfach viel, viel bessere Highlighter. Von mir gibt es daher keine Empfehlung.

Inhaltsstoffe

Mica, Talc, Zea Mays Starch, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Dimethicone, Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Isopropyl Myristate, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Polyacrylamide, C13-14 Isoparaffin, Laureth-7, Triethoxycaprylylsilane, Silica, Magnesium Aluminum Silicate, Sorbitan Stearate, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, CI 77163, CI 77891, CI 77491
UND/AND
Mica, Talc, Zea Mays Starch, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Dimethicone, Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Isopropyl Myristate, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Polyacrylamide, C13-14 Isoparaffin, Laureth-7, Triethoxycaprylylsilane, Silica, Magnesium Aluminum Silicate, Sorbitan Stearate, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, CI 77163, CI 77891.

Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Vegan

 4305615703862

Produkttransparenz

Inhalt: 12g
Hergestellt in: China
Hersteller: Dirk Rossmann GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

War dieser Beitrag hilfreich?

Rival loves me On Fleek Baked Highlighter Aphrodite - 2.99€
Overall
41%
41%
  • Hautfreundlichkeit - 95%
    95%
  • Formel - 60%
    60%
  • Deckkraft - 10%
    10%
  • Wirkung - 15%
    15%
  • Verarbeitung - 55%
    55%
  • Wirkversprechen - 10%
    10%

Fazit

Ich hab mich ehrlich auf den Highlighter gefreut, weil ich sofort an die Palette denken musste (Zukunftsich: hier vielleicht ein Link einfügen, falls du darüber geschrieben hast) – aber die Formel hier gefällt mir leider überhaupt nicht.

Zum einen finde ich den Farbton zwischen dem, was man in dem Kompakt sieht und dem, was auf dem Gesicht aufgetragen wird, einfach zu unterschiedlich, was eben direkt in Punktabzug resultiert. Zum anderen ist die Formel auch einfach nicht deckend genug. Die Farbe wirkt entkräftet und “dull” und man muss wirklich grammweise auftragen, um vernünftige Highlights zu setzen.

Und ich bin ehrlich überrascht darüber, weil der Swatch wie oben, ja eigentlich ganz gut aussieht, aber auf dem Gesicht kommt das überhaupt nicht zur Geltung. Und gerade ich mit meiner extrem hellen Haut vertrage einfach keinen Gelbstich auf der Haut. Gelb lässt mich wirklich krank wirken und hier war einfach so ein krasser Stich drin, dass die Farbe für mich letztendlich komplett ruiniert wurde.

Ich bin insgesamt einfach sehr unzufrieden. Ich finde es schade, dass die Farbe nicht 1:1 ist, ich habe Probleme mit der Pigmentierung und den Pigmenten selbst und auch so nicht viel Positives zu berichten. Ich finde hier gibt es einfach viel, viel bessere Highlighter. Von mir gibt es daher keine Empfehlung.

0 Kommentare. Diskutiere mit!
L

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nicht gefunden, wonach du gesucht hast?