ÉCLAT Australian Skincare Vitamin C Serum

ÉCLAT Australian Skincare Vitamin C Serum

Vor einigen Monaten habe ich mir bei Amazon diverse Vitamin C-Seren angeschaut. Ich wollte eine möglichst milde, aber zugleich auch effektive Formel und bin dabei bei der von ÉCLAT hängen geblieben. Dazu angemerkt sei aber, dass sie leider die EU-Vorgaben mit der Inhaltsstoffdeklaration nicht erfüllt (die Angaben sind nicht präzise genug oder unvollständig) und inzwischen wahrscheinlich deshalb auch nicht mehr bei Amazon verfügbar ist.

In dieser Formel sind unter anderem enthalten:

  • Vitamin C
  • Ferulasäure (in "C-Boost-Komplex")
  • Jojobaöl
  • MSM (Dimethyl Sulfone)

Die Formel an sich, wenn auch nicht exakt definiert, ist ziemlich gut gemacht. Sie enthält neben der hohen Vitamin C-Konzentration des stabilsten Vitamin C-Derivats noch 5% Hyaluronsäure, 1% Ferulasäure und Jojobaöl. Beruhigend wirken dazu Aloe Vera (wahrscheinlich Saft) und Hamamelis (wahrscheinlich Extrakt).

Ferulasäure wirkt wie Vitamin C ebenfalls antioxidativ und damit radikalfangend; es optimiert aber auch die Wirkung von Vitamin C, indem es die Wirkung verzögert und das Vitamin C stabil hält. Dadurch kann es besonders effektiv in der Haut wirken.

Das Serum hat eine sehr leichte, flüssige Konsistenz, die auch beinahe sofort in die Haut eindringt. Daher habe ich mich besonders darum bemüht, die Haut so gut wie möglich vorzubereiten. Ich habe es gründlich gereinigt, mein Glykolsäure-Toner aufgetragen und im Anschluss das Serum auf die vollkommen getrocknete Haut aufgetragen. Im Anschluss habe ich dann mein Dermaroller (0,25mm) verwendet, um das Vitamin C etwas tiefer eindringen zu lassen (Wegverkürzung).

Das Serum zieht sofort in die Haut ein und das auch vollkommen rückstandslos, sodass man direkt im Anschluss und ohne große Wartezeit direkt die Tages- oder Nachtpflege auftragen kann. Da Vitamin C die Lichtempfindlichkeit erhöht, habe ich das Serum persönlich nur abends angewandt und stattdessen morgens einen hohen Sonnenschutz aufgetragen.

Vitamin C wirkt zwar relativ schnell, um seine volle Wirkung aber einschätzen zu können, muss man schon mindestens 6 bis 12 Wochen dabei bleiben. Das ging bei mir leider nicht, da ich das Serum schon nicht mehr nachkaufen konnte. Ich hatte nur knapp fünf Wochen Zeit mit dem Serum, bis die Flasche aufgebraucht war.

Dennoch konnte ich trotz der kurzen Anwendungsdauer einen Effekt erkennen. Was mir schon nach relativ kurzer Zeit auffiel war, dass mein kleiner Pigmentfleck neben der rechten Nasenseite etwas heller war. Noch nicht extrem, aber doch sichtbar.

Mir ist auch nach knapp zwei Wochen Anwendung aufgefallen, dass der Hautton gleichmäßiger wurde. So war der Hautton sehr durchgehend, über das gesamte Gesicht hinweg, selbst dort, wo ich starke Aknenarben habe und der Bereich grundsätzlich dazu neigt, minimal dunkler auszusehen.

Ganz angenehm fand ich auf den Effekt oberhalb der Wange, insbesondere im Augenbereich herum. Die "Falten", oder eher feinen Linien, die ich habe, wirkten ein kleinen Ticken kleiner, außerdem war der blaue Ton unter den Augen deutlich aufgehellt. Die Haut wirkte dort etwas straffer und "belebter".

Was erst kurz vor Schluss auftrat war zwar nenneswert, zog aber auch schnell wieder vorbei, als ich das Serum nicht weiter anwenden konnte: die Haut wirkte etwas reiner und nicht mehr so "bakterien-empfindlich". Obwohl ich zwar noch immer zwischendrin ein paar Pickel bekam, war die Dauer deutlich geringer und auch die Menge, sowie Größe der einzelnen Pickel.

Fazit

Wie gesagt: ich konnte das Serum nur knapp fünf Wochen anwenden, bevor die Marke komplett von Amazon verschwand, aber trotzdem bin ich zunächst sehr positiv angetan. Die Wirkung baute sich nach und nach auf und einen ziemlich starken Unterschied bemerkte ich so nach ca. vier Wochen.

Ich finde es eigentlich sehr schade, dass die Marke die EU-Vorgaben nicht eingehalten hat, denn ich würde gerne wissen, welche Bestandteile der Pflanzen exakt verwendet werden; außerdem hätte ich das Serum auch gerne wieder gekauft, denn die Konzentration und der Freisetzungsmechanismus gefallen mir sehr gut.

Auf den Zusatz von MSM hätte ich gerne verzichtet, denn es ist nichts anderes, als ein Marketingtool, da MSM keinen wissenschaftlichen Nachweis hat, keine der angeblichen Effekte bestätigt werden konnte und inzwischen generell nicht mehr mit irgendeiner gesundheitlichen Aspekte in Bezug auf MSM geworben werden darf (innerhalb der EU).

Dennoch finde ich die Wirkung sehr gut. Das Serum ist effektiv, extrem mild zur Haut und vor allem genau richtig konzentriert, insbesondere was den Vitamin C Gehalt (20%) angeht. Wäre es also weiter verfügbar, würde ich es definitiv nachkaufen. Aktuell schaue ich mich nach Alternativen um; bin aber auch dabei, meine Routine mit Retinoiden zu ergänzen.

Inhaltsstoffe

AQUA, ALOE BARBADENSIS* (UNBEKANNTER PFLANZENTEIL), ASCORBYL PHOSPHATE, WITCH HAZEL (UNBEKANNTER PFLANZENTEIL), FERULIC ACID, CARBOMER, VEGETABLE GLYCERIN (KOSHER), SIMMONDSIA CHINENSIS SEED OIL*, PHENOXYETHANOL, ETHYL HEXYLGLYCERIN, MSM, HYALURONIC ACID, RETINOL, VITAMIN E (u.U. TOCOPHEROL; TOCOPHERYL ACETATE).
* Aus kontrolliert biologischem Anbau.
Dieser Hersteller erfüllt nicht die EU-Vorgaben zur INCI-Deklaration.

Bio
Cruelty Free
Ohne Alkohol
Ohne Duftstoffe
Ohne Farbstoffe
Ohne Mikroplastik
Ohne Mineralöle
Ohne Parabene
Ohne Silikone
Ohne Sulfate
Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Bio
Cruelty Free
Ohne Alkohol
Ohne Duftstoffe
Ohne Farbstoffe
Ohne Mikroplastik
Ohne Mineralöle
Ohne Parabene
Ohne Silikone
Ohne Sulfate
Vegan

 N/A

Produkttransparenz

Inhalt: 50ml
Hergestellt in: Australien
Hersteller: Éclat Skincare
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Unbekannt.

Recyclinganteil

Unbekannt.

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Donnerstag, 26. Januar 2023 und zuletzt bearbeitet am Sonntag, 11. Februar 2024 16:18. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.