Natur für Dich Handcreme

Natur für Dich Handcreme
 

Dieses Produkt wurde uns freundlicherweise von Natur für dich zur Verfügung gestellt.

Zur Webseite von Natur für dich

Neben dem Fussbalsam bietet Natur für Dich auch eine für trockene Haut bedarfsgerechte Handcreme an, um die es in diesem Beitrag geht. Auch diese habe ich dankend zur Verfügung gestellt bekommen.

In dieser Formel sind unter anderem enthalten:

  • Sonnenblumenöl
  • Weiße Melisse-Wasser
  • Hanföl
  • Bienenwachs
  • Phosphatidylcholine (Phospholipid)
  • Sanddornöl
  • Apfelpektin

Was mir sofort auffällt: das Phospholipid. Bislang mit eine der wenigen Handcremes, die einen solchen Wirkstoff einsetzt. Phospholipide sind essenziell für unseren Körper und sind für eine riesige Masse an Prozessen in unserer Haut notwendig. Darunter unter anderem auch die Kollagenproduktion.

Die Handcreme ist eine der wenigen Produkte, der zusätzlich Duftstoffe zugeführt wurden. Sie hat dadurch einen leicht waldig-erdigen, angenehm frischen Duft. Ich finde es aber hier gerade ein bisschen schade, dass Duftstoffe in der Handcreme eingesetzt werden.

Der Trend geht schon seit langem vor allem in der Handpflege zu duftstofffreien Formeln, da Duftstoffe immer ein unnötiges Zusatzrisiko beherbergen. Ich kann aber aus wirtschaftlicher Sicht durchaus verstehen, dass man seinem Produkt einen angenehmen Duft hinzufügen möchte, da dies auch einfach mehr Verbraucher anreizt.

Die Konsistenz der Creme ist sehr flüssig und fließend, die Viskosität ist sehr interessant. Denn als erstes ist die Handcreme etwas ölig auf der Handfläche und beim einmassieren bildet sich ein schützender Film auf der Haut, der gleichzeitig die Viskosität dicker wirken lässt. Denn aus der öligen Viskosität wird eine Art geliger Mantel.

Sehr gut finde ich die extrem lange Haltbarkeit der Handcreme. Selbst nach einigen malen Händewaschen verbleibt die Haut in einem geschützten Zustand; der Film auf der Haut scheint also bis zu einem gewissen Grad auch wasserfest zu sein. Man muss sich also nicht zwingend jedes Mal neu eincremen, wenn man sich die Hände gewaschen hat.

Auch den feuchtigkeitsspendenden und vor allem den glättenden Effekt finde ich unfassbar gut formuliert. Auf der Haut legt sich wirklich ein sehr haltbarer Film ab, der sofort, aber auch langanhaltend und nachhaltig Feuchtigkeit spendet.

Nach dem auftragen ist die Haut viel, viel glatter und ebener, hat einen angenehmen Glanz auf der Haut und fühlt sich auch viel weicher an.

Wichtig anzumerken ist bei der Creme jedoch, dass sie zunächst etwas fettig auf die Haut wirkt. Denn in den ersten gut 10 bis 20 Minuten wirkt die Haut leicht ölig und fettig, bis die Öle in die Haut eingezogen ist. Sobald das der Fall ist verbleibt nur noch der hauchdünne, nicht fettende und nicht klebrige Film auf der Haut.

Sehr gut fand ich auch die Verträglichkeit, trotz Einsatz von Duftstoffen und Alkohol. Meine sehr trockene, stark angegriffene Haut hat die Creme extrem gut vertragen. Es gab keinen Juckreiz, kein brennen, Spannungsgefühle oder Rötungen. Das ist schon ziemlich selten bei mir.

Fazit

Ich bin insgesamt sehr beeindruckt von der Handcreme. Vor allem auch, dass man sich hier in der Verpackung für einen Airless-Spender entschieden hat. Denn ich hasse diese Cremereste an den Tubenöffnungen von Handcremes. Mich ekelt das immer total an.

Die Handcreme ist außerdem ziemlich einzigartig. Nicht nur dass sich ihre Konsistenz ändert, sondern auch das Hautgefühl. Es ist schon ziemlich interessant, dass proaktiv zu beobachten und zu fühlen, wie aus einer öligen Schicht ein dünner Film wird.

Außerdem empfinde ich die Handcreme als ziemlich sparsam. Ein Pumpstoß reicht locker aus, um die Hände mit samt aller Knöchel gründlich zu benetzen und einzumassieren. Ich habe bislang nie mehr als einen Pumpstoß benötigt.

Alles in allem bin ich sehr, sehr zufrieden mit der Handcreme. Sie begleitet mich auch inzwischen überall hin. Bin ich außer Haus ist sie in meiner Handtasche; bin ich zuhause direkt vor mir auf dem Tisch.

Inhaltsstoffe

Aqua, Helianthus Annuus Hybrid Oil*, Nepeta Cataria Citriodora Water*, Alcohol*, Glycerin*, Cannabis Sativa Seed Oil*, Cera Alba*, Phosphatidylcholine, Hippophae Rhamnoides Fruit Oil*, Pyrus Malus Pectin, Tocopherol, Parfum**, Helianthus Annuss Seed Oil, Citronellol**, Citral**, Geraniol**, Limonene**, Linalool**.
* Aus kontrolliert biologischem Anbau. ** Bestandteil natürlicher ätherischer Öle.

Bio
Cruelty Free
Ohne Farbstoffe
Ohne Mikroplastik
Ohne Mineralöle
Ohne Parabene
Ohne Silikone
Ohne Sulfate

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Bio
Cruelty Free
Ohne Farbstoffe
Ohne Mikroplastik
Ohne Mineralöle
Ohne Parabene
Ohne Silikone
Ohne Sulfate

 9120100910045

Produkttransparenz

Inhalt: 30ml
Hergestellt in: Österreich
Hersteller: Naturstofflabor Wenigzell
Dieses Produkt wurde gesponsert: Ja, wir haben ein kostenfreies Muster erhalten.

Verpackungsmaterial

PP

Recyclinganteil

Unbekannt

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
ÜBER Nico Pahl
Diese/r Autor/in ist am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.