SOTHYS Gommage délicieux Evasion Canelle et Gingembre

 Dieser Beitrag ist älter als 3 Jahre und wurde am Dienstag, 17. April 2018 veröffentlicht. Der Stand der Wissenschaft und ebenso unsere Einstufungen werden ständig aktualisiert. Außerdem überwachen wir nicht, ob sich diese Formel geändert hat. Hinterlasse uns einen Kommentar oder übermittle uns Feedback, wenn du eine neue Bewertung für das Produkt wünschst. Wir bitten dich darum, die Informationen in diesem Beitrag unter Vorbehalt zu betrachten. Bei 3918 Beiträgen ist es uns nicht möglich, jeden Beitrag konstant zu erneuern.

SOTHYS Gommage délicieux Evasion Canelle et Gingembre
Vielen Dank an den Blogger Club für dieses Testprodukt! ♥

Ein weiteres Produkt aus der SOTHYS Herbst-Box des letzten Jahrs war das Delicious Body Scrub mit Zimt und Ingwer. Diesmal nicht nur als Duftrichtung, sondern auch mit Inhaltsstoffen des Ingwers und des Zimts.

Es kommt normalerweise in einer Tube, wie es für ein Körperpeeling üblich ist, da es sich jedoch um eine 100ml Sondergröße handelte, kam es diesmal in einer Tube, aus der man das Peeling herauspresst.

Das Peeling ist extrem dickflüssig und wahnsinnig körnig, es handelt sich also um ein sehr abrasives Peeling. Das habe ich sehr gerne, ist aber nicht für jeden Hauttyp geeignet. Durch die extrem harte Körnung könnte sensible und trockene Haut einfach verletzt werden, deswegen spreche ich meine Empfehlung eher für die normale Haut, die Mischhaut und die unreine Haut aus.

Das Peeling hat einen extrem starken, sehr scharfen Duft, der zum Herbst und Winter sehr gut passte. Er ist sehr, sehr kräftig, maskulin und sehr anregend. Aber auch hier gibt es natürlich die Beschränkung, dass nicht jeder gerade einen so potenten Duft gerne hat.

Die Wirkung des Peelings ist wahnsinnig gut. Die Körner peelen die Haut in Windeseile und entfernen jegliche Art von abgestorbenen Hautzellen. Die Haut wirkt nach jeder Anwendung extrem sanft und weich, sehr gleichmäßig und wahnsinnig geschmeidig.

Jedoch reagiert die Haut auf ein so stark abrasives Peeling erst einmal stark gereizt. Die extrem harte Körnung sorgt dafür, dass sich die Haut gerötet anfühlt und auch leicht brennt. Zwar nimmt das relativ schnell wieder ab, sollte aber unbedingt beachtet werden.

Es ist nicht gerade ein sanftes Peeling, dafür aber ein sehr effektives, dass eine langanhaltende Wirkung hat. Mit rund einer Anwendung pro Woche hält auch die 100ml Flasche sehr lange. Vor allem benötigt man wegen der extremen Körnung nicht gerade eine große Menge, da man diese sehr weitreichend verteilen und "wiederverwenden" kann, indem man Sie auf der Haut hin und her bewegt.

Es ist ein gutes Peeling, ein sehr stark wirkendes Peeling, aber definitiv kein Peeling, dass für jeden Hauttyp geeignet scheint. Im Falle einer minimalen Unverträglichkeit oder Empfindlichkeit würde ich das Peeling definitiv nicht zur Anwendung empfehlen.

Kaufpreis

41,00€

Bewertung

3,5/5


Inhaltsstoffe nach INCI-Deklaration

Quelle: Codecheck.info
ZEA MAYS GEM OIL, POLYETHYLENE, PARFUM, SILICA, MYRISTICA FRAGRANS POWDER, PPG-26-BUTETH-26, ZINGIBER OFFICINALIS ROOT POWDER, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, HEXYL CINNAMAL, LIMONENE, PHENOXYETHANOL, BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL, AQUA, COUMARIN, TOCOPHERYL ACETATE, BHT, LINALOOL, EUGENOL, CINNAMAL.

Nicht empfohlene Inhaltsstoffe

Quelle: Codecheck.info
PPG-26-Buteth-26 (Hautpfleger; Schwächt die Barrierefunktion der Haut), PEG-40 Hydrogenated Castor Oil (Tensid; Schwächt die Barrierefunktion der Haut), BHT (Antioxidant; Krebsfördernd), Butylphenyl Methylpropional (Synthethischer Duftstoff; Lilial; Potentes Allergen). Mikroplastik: POLYETHYLENE.
Angaben zu Palmölen: Quelle GREENPEACE. Angaben zu Mikroplastik, Hormonell wirksamen Inhaltsstoffen und Nanopartikeln: Quelle BUND. Die Angaben in Klammern () oder gekennzeichnet durch * sind Quelle Codecheck.info.


Geeignet für

Normale Haut, Mischhaut, unreine Haut.

Besondere Hinweise

Keine.


0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Dienstag, 17. April 2018 und zuletzt bearbeitet am Montag, 30. Oktober 2023 22:58. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.