Cosmetic Kitchen Showergel Basis, Farbe Gelb und Duft Toning

Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Sonntag, 14. Juli 2019 und zuletzt bearbeitet am Sonntag, 15. Januar 2023 3:17. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
Cosmetic Kitchen Showergel Basis, Farbe Gelb und Duft Toning

Vor wirklich langer Zeit war ich ganz zufällig mal bei uns im Euro Shop in der Innenstadt und habe gesehen, dass sie ein riesiges Angebot an den Cosmetic Kitchen Produkten haben. Die Marke gibt es ja inzwischen nicht mehr; der Erfolg schien auszubleiben.

Für mich und viele tausend andere war das natürlich ganz praktisch, denn so konnte man sich sehr günstig sein Duschgel selbst zusammen stellen. Ich habe mich einfach mal im Sortiment umgesehen und konnte mit den Düften nichts besonders anfangen, da diese sehr bedeckt beschrieben wurden. Am Ende entschien ich mich daher für den herb beschriebenen Duft Toning und die Farbe Gelb.

Problematisch fand ich ein wenig, dass es sowohl für den Farbstoff, als auch für den Duft keine Inhaltsstoffe gab. Es gab keinerlei Informationen, was darin verarbeitet wurde, sodass man per Glück entscheiden musste, ob man das jetzt ab kann oder eben nicht.

Die Duschgelbasis ist mehr als standartisiert. Es ist wirklich eine "billige" Basis, denn abgesehen von SLES, Stabilisatoren und Glycerin gibt es nichts wirklich bedeutendes darin. Es ist zwar Panthenol enthalten, aber wirklich pflegend ist die Basis leider nicht.

Wie beschrieben habe ich in die Flasche Tropfen des Farbstoffes und des Duftes eingemischt und mit einem Schneebesen verrührt und abgefüllt - in kleine 300ml Flaschen, die gut in der Hand liegen und nicht zu schwer sind, sodass man sie einfach in der Dusche anwenden kann.

Insgesamt bin ich von der Duschgelbasis nicht wirklich begeistert. Denn die Basis ist so unfassbar dick und fast schon fest, dass mindestens 80% von dem, was man sich aus der Flasche heraus nimmt, im Abfluss landet. Die Hand nur minimal schräg halten, um zum Körper zu fahren, ist das meiste bereits weg gespült.

Man musste also wirklich unfassbar viel von dem Duschgel verwenden, sodass es sich am Ende doch schon mehr lohnt, einfach ein fertiges Duschgel zu kaufen.

Der Duft war aber sehr angenehm. Sehr maskulin und würzig, aber dennoch Unisex-geeignet. Er war sehr erfrischend und füllte auch schnell den ganzen Raum. Vom Farbstoff kann man locker das doppelte verwenden, denn die empfohlene Dosis sorgt nur für einen transparent-milchiges Ergebnis, sodass ich beim zweiten Mal einfach das doppelte verwendet habe, damit das Duschgel auch wirklich gelb ist.

Die Reinigung, sofern man denn genug Duschgel an seinen Körper bekommt, ist okay. Die Haut ist sauber und auch unangenehme Gerüche, Schweiß und Schmutz werden entfernt, die Haut aber auch ziemlich belastet.

Das Duschgel trocknete meine Haut ziemlich stark aus. Sie fühlte sich nach jeder Anwendung sehr rau und trocken an, sodass ich unbedingt großzügig cremen musste, damit es meiner Haut wieder gut geht.

Alles in allem kann ich - auch wenn sich das sehr hart anhört - doch verstehen, dass es ein Ladenhüter blieb. Es gibt inzwischen so fantastische, ultranährende Duschgele mit einer genialen Formel, dass ein "eigenes" Duschgel das Ergebnis einfach nicht ersetzen kann. Ich würde es auf jeden Fall nicht erneut kaufen; nicht einmal für den Euro.

Inhaltsstoffe

Quelle: Codecheck.info
AQUA, SODIUM LAURETH SULFATE, COCAMIDOPROPYL BETAINE, SODIUM CHLORIDE, GLYCERIN, COCO-GLUCOSIDE, SODIUM BENZOATE, CITRIC ACID, POTASSIUM SORBATE, PANTHENOL.

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe können sich stets ändern, deshalb sind die Angaben auf der Produktverpackung ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Hinweise zu Allergenen, Unverträglichkeiten, Hormonell wirksamen Stoffen, Silikonen, Paraffinen, Palmölen und Schadstoffen.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise





0 0 votes
BEWERTEN
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
ÜBER Nico Pahl
Diese/r Autor/in ist am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.