Kneipp Fußbadekristalle Calendula & Orangenöl

 Dieser Beitrag ist älter als 3 Jahre und wurde am Dienstag, 17. Mai 2016 veröffentlicht. Der Stand der Wissenschaft und ebenso unsere Einstufungen werden ständig aktualisiert. Außerdem überwachen wir nicht, ob sich diese Formel geändert hat. Hinterlasse uns einen Kommentar oder übermittle uns Feedback, wenn du eine neue Bewertung für das Produkt wünschst. Wir bitten dich darum, die Informationen in diesem Beitrag unter Vorbehalt zu betrachten. Bei 3913 Beiträgen ist es uns nicht möglich, jeden Beitrag konstant zu erneuern.

Kneipp Fußbadekristalle Calendula & Orangenöl
Vielen Dank an Kneipp (zum Produkt im Shop) für dieses Testprodukt! ♥
Von Kneipp habe ich ein kleines Paket mit drei neuen Fußpflege-Produkte der neuen Serie "Calendula & Orangenöl" erhalten, dessen Produkte auch für Diabetiker geeignet sind, was für mich als Diabetikerin natürlich perfekt ist.

Das Sachet enthält Badekristalle für genau eine Anwendung. Die Kristalle werden einfach in Wasser aufgelöst, während die Füße im warmen Wasser etwa 10 bis 20 Minuten verbringen, je nachdem ob man im Anschluss die Hornhaut entfernen oder nur die Füße entspannen möchte. Bei Diabetikern sollte die Anwendungszeit um etwa die Hälfte reduziert werden. Grund: Diabetiker sind anfälliger für Einrisse und zu starke Behandlungen an den Füßen, weshalb die tatsächliche Hornhaut von der "normalen" Haut getrennt werden sollte, was schwieriger wird, umso weicher die Haut an den Füßen wird.

Einmal aufgelöst, entsteht ein sehr öliges, pure Orange-duftenes Fußbad, indem sich die Füße wahrlich entspannen können. Der Duft ist einfach himmlisch und zieht bis nach oben zur Nase (weshalb auch die Nase ein wenig "entlüftet" wird). Er ist wirklich lecker und schön frisch.

Nach rund 5 bis 10 Minuten habe ich die Füße aus dem Bad genommen, die Hornhaut entfernt und noch einmal 1 bis 2 Minuten "sacken" lassen. Danach habe ich Sie gut getrocknet.

Ich muss sagen, dass schon die Fußbadekristalle für himmlisch weiche Füße sorgen. Sie fühlen sich so geschmeidig und seidig an. Das hat mich schon ein wenig überrascht. Die Wirkung hält sogar ein paar Tage an. Zwar habe ich die Fußbutter danach oft angewendet, in den ersten Tagen wäre das aber tatsächlich gar nicht erst nötig gewesen.

Es ist ein sehr schönes, günstiges und fantastisches Fußbad, bei dem man wirklich die Seele baumeln lassen kann. Sehr, sehr empfehlenswert!

Kaufpreis

0,99€

Bewertung

5/5

 

Inhaltsstoffe nach INCI-Deklaration

Quelle: Codecheck.info
Sodium Chloride, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Calendula Officinalis (Marigold) Flower Extract**, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Oil, Litsea Cubeba Fruit Oil, Menthol, Citral, Limonene, Geraniol, Citronellol, Linalool, Parfum (Fragrance), Sodium Carbonate, Polysorbate 20, Sodium Methyl Oleoyl Taurate, Tocopherol **aus kontrolliert biologischem Anbau

Nicht empfohlene Inhaltsstoffe

Quelle: Codecheck.info
-

 

Geeignet für

Fußpflege

Besondere Hinweise

Für Diabetiker geeignet. Naturkosmetik. Aus kontrolliert biologischem Anbau.

 

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Dienstag, 17. Mai 2016 und zuletzt bearbeitet am Montag, 30. Oktober 2023 22:59. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.