W7 Cosmetics On The Rocks Neutrals On Ice Eye Colour Palette


Die W7 Cosmetics soll ein Dupe zur "neuen" Anastasia Beverly Hills Subculture Palette sein, die in den vergangenen Monaten nicht allzu viel positives Licht bekommen hat. Ich habe mir die Palette relativ schnell nach Release bei Kosmetik4Less bestellt und war von vorne herein begeistert.

Es gibt zwischen den beiden Paletten zwar nuancenweise deutliche Unterschiede, aber auf den ersten Blick sehen sie sich wahnsinnig ähnlich. Auch die Farbgruppen stimmen sehr unterein, wobei der Dupe von W7 wesentlich mehr auf die dunklen Farben übergeht.

Sozusagen stellt W7 damit ein eigenes Original dar, denn es wurde nicht explizit versucht, Subculture perfekt nachzuahmen, sondern tatsächlich ein wenig eigenes Farbspektrum hinein zu bringen. Dennoch bleibt es rein neutral gesehen ein Dupe zum Original. Lediglich der weiße Ton in der ABH Palette (Cube) ist absolut Originalgetreu, denn W7 hat ebenso wie ABH einen Duochrome-Weiß mit pinkem Unterton eingefügt.

Tatsächlich muss ich beim vergleichen der beiden Paletten auch feststellen, dass mir die Palette von W7 besser gefällt. Sie ist deutlich auf der kühleren, neutralen, naturgegebenen Ebene (bis auf die Metallics natürlich), auf die aktuell sehr abfahre.

Hier sind die einzelnen Unterschied (Original/Dupe):
Cube/Sugar Rim: Originalgetreu
Dawn/Moscato: Moscato ist etwas dunkler und hat mehr einen grau-Stich, als Pfirsich
Destiny/Martini Olive: Destiny ist deutlich gemuted und heller; mehr grau, der Dupe ist dunkler und deutlich grün
Adorn/Espresso Martini: Adorn ist deutlich heller; ein pfirsich-gold, der Dupe ist mehr gelbgold
All Star/Maraschino Cherry: Der Dupe ist leicht dunkler
Mercury/Cheera: Kaum zu verwechseln. Der Dupe ist minimal dunkler
Axis/Caracao: Der Dupe ist blau/grün und deutlich dunkler. Axis ist wesentlich heller; mehr neon
Roxy/Body Shot: Der Dupe ist minimal dunkler
Electric/Champagne Toast: Der Dupe ist dunkler mit einem grünen Unterton, das Original mehr gelb und Champagner
Fudge/Bloody Mary: Deutlicher Unterschied. Fudge ist mehr Kürbisfarben, während der Dupe deutlich dunkler ist und mehr an dunklen Senf erinnert
New Wave/Bellini: Der Dupe ist etwas dunkler und mehr gemuted
Untamed/Magnum: Wie bei Axis ist auch hier ein grüner Unterton im Dupe, der im Original nicht enthalten ist
Edge/Pina Colada: Der Dupe ist deutlich dunkler, gefällt mir aber besser, als beim Original
Rowdy/Last Call: Nahezu gleich. Das Original ist etwas heller.




Da ich mit W7 Cosmetics im Allgemeinen noch nicht so viel zu tun hatte, war ich gespannt, wie sich die Palette am Ende machen würde. Zwar gefiel Sie mir auf den ersten Blick extrem gut, jedoch wusste ich nicht, was ich am Ende erwarten kann.

Als ich die Swatches das erste Mal auf meinem Arm gesehen habe, war ich hin und weg. Die Deckkraft, die diese Palette an sich hatte, war einfach unglaublich. Ich hatte mir einige Zeit zuvor einen neongelben Lidschatten von MAC gekauft und die Palette hat die Deckkraft übertroffen. MAC. Ich meine, c'mon, dass ist schon wirklich nennenswerte Leistung.



In den kommenden Wochen habe ich die Palette unzählige Male ausprobiert und ich wurde kein einziges Mal enttäuscht. Egal, in welche Nuance ich herein getippt bin, sie allen hatten eine so extreme Pigmentierung, wie man es sich nur erträumen kann. Besonders die beiden metallischen, goldenen Töne und das irisierende Duochrome-Weiß haben mich absolut umgehauen. Eine solche Deckkraft und Qualität sieht man eben nicht allzu oft für unter 10 Euro - sogar sehr selten.

Aber auch alle anderen Nuancen konnten überzeugen. Ich habe die Palette in letzter Zeit beinahe hobbymäßig regelmäßig angewandt. Direkt nach Kaleidoscope Dream von Urban Decay, die ich gestern vorgestellt habe, war W7's Neutrals on Ice mein Top Pick Nummer 2.

Sowohl die tiefen, dunklen Nuancen, als auch die super hellen Farben waren alle extrem hoch pigmentiert und ließen sich so wunderbar einfach verblenden, wie man es sich nur in Träumen ausmalen kann.

Trotz ihrer sehr pudrigen Konsistenz waren die Farben nicht wirklich "messy". Der Fallout hielt sich definitiv in Grenzen und war nicht so krass, wie ich es mir anfangs vorgestellt habe. Auch auf dem Lid ließ sich mit allen Farben wunderbar einfach umgehen. Sie ließen sich absolut erste Klasse auftragen, verblenden und transformieren.

Ich bin wirklich hellauf begeistert und kann mittlerweile den Hype um die W7 Hype wirklich nachvollziehen. Die Inhaltsstoffe sind absolut erste Klasse (zumindest in dieser Palette), es gibt keinerlei Schadstoffe oder umweltbelastende Stoffe, die Qualität ist absolut hochwertig und mit extrem teuren Marken vergleichbar, man erhält eine hochwertige, sichere Verpackung und eine hohe Menge an Produkt (in dieser Palette satte 11,2g). Die Farben decken extrem gut, lassen sich perfekt und einfach verblenden und bis ins unendliche mit allen anderen Nuancen verwenden. Also ich bin wirklich mehr als begeistert.

Kaufpreis

9,49€

Bewertung

5/5

Inhaltsstoffe nach INCI-Deklaration

Quelle: Codecheck.info
TALC, MICA, MAGNESIUM STEARATE, DIMETHICONE, ETHYLHEXYL PALMITATE, MICROCRYSTALLINE WAX, PHENOXYETHANOL, [+/-: CI 77499, CI 77492, CI 77891, CI 77491, CI 77742, CI 77007].

Nicht empfohlene Inhaltsstoffe

Quelle: Codecheck.info
Microcrystalline Wax (Viskositätsregelnd; Wachs-/Ölkomponente). Möglicherweise Palmöl: MAGNESIUM STEARATE, Ethylhexyl Palmitate.
Angaben zu Palmölen: Quelle GREENPEACE. Angaben zu Mikroplastik, Hormonell wirksamen Inhaltsstoffen und Nanopartikeln: Quelle BUND. Die Angaben in Klammern () oder gekennzeichnet durch * sind Quelle Codecheck.info.

Geeignet für

Jeder Hauttyp.

Besondere Hinweise

Keine.

W7 Cosmetics On The Rocks Neutrals On Ice Eye Colour Palette W7 Cosmetics On The Rocks Neutrals On Ice Eye Colour Palette Reviewed by Nico Pahl on 12:00:00 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.