Gliss Kur Schwereloser Gel Conditioner Total Repair

Werbung ∙ Mehr dazu

Ich habe euch ja nun schon die Dream Length-Serie von L’Oreal Paris vorgestellt, aber als ich vor den Regalen stand, um mir meine neue Pflege auszusuchen, kam ich an einem bestimmten Produkt nicht vorbei. Gliss Kur hat die neuen “Gel Conditioner” auf den Markt gebracht und ich wollte sie unbedingt einmal ausprobieren.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich kein Fan von Schwarzkopf & Henkel’s Drogerieprodukten ist. Ich finde, dass sie bei dem Thema Innovationen für Privatverbraucher extrem hinterher hinken. Während sogar Unternehmen wie L’Oreal auf neue und innovative, zum Teil sogar nachhaltige Produkte setzen, bleibt Schwarzkopf bei seinen alten Formeln und ändert nur minimal etwas. Seit jeher ist die gleiche Gliss Kur-Formel auf dem Markt und entgegen der professionellen Pflegen für den Friseurbedarf, hat Schwarzkopf für private Verbraucher nichts wirklich Neues auf den Markt gebracht.

Werbung ∙ Mehr dazu

Und augenscheinlich gilt das auch für die neuen Gel Conditoner, wenn ich mir die Formel einmal ansehe. Zwar sehe ich in der Formel keine Silikone, dafür aber Polymere und keine natürlichen Bestandteile. Es ist nur ein Öl enthalten, der Rest sind ausschließlich synthetische Stoffe, die die Formel kontrollieren, sie dick machen oder ihr Duft verleihen. Einzig “kostbar” sind Keratin, Panthenol und Glycerin; diese sind aber auch schon im Shampoo für 55 Cent enthalten. Es ist also im Grunde genommen nichts enthalten, dass dem Haar tatsächlich etwas zurück gibt.

Ich weiß, ich lasse schon jetzt kein wirklich Gutes Wort übrig, aber wie ihr wisst, probiere ich alles immer genauestens aus, selbst wenn ich anfangs verstimmt bin und wenn ich etwas Gutes finde, berichte ich darüber auch. Ich finde das muss man auch.

Also kommen wir erstmal zu den guten Sachen: Der Conditioner hält sein Versprechen und hat eine extrem leichte Formel, die das Haar nicht belastet. Auf dem gewaschenen Haar bildet er einen extrem reichhaltigen, luftigen Schaum. Aus ein bis zwei Pumpstößen des Conditioners wird also ein sehr luftiger, dicker Schaum, den man einfach ins gesamte Haar verteilen kann.

So weit so gut. Auch der Duft ist okay, wenn ich auch immer finde, dass Gliss Kur aus irgendeinem Grund nach Haarspray riecht. Es ist aber ein guter Haarspray-Duft. Er ist ein bisschen süßlich mit einem feinen Touch von got2b-Haarspray. Der Duft bleibt also in der Familie.

Die Pflege an sich hingegen finde ich aber nicht sonderlich gut. Der Conditioner soll sehr leicht für das Haar sein und nicht beschweren, gleichzeitig aber fliegendes und trockenes Haar bändigen. Aber ich habe davon nichts bis nur wenig gespürt.

Werbung ∙ Mehr dazu

Ich empfand weder, dass mein Haar weicher oder gepflegter wirkte, noch das es sich besser bändigen ließ. Sobald ich aus der Dusche heraus kam und mein Haaar handtuchtrocken war, wirkte es sehr strohig und trocken. Es war beinahe so, als hätte man die Pflege samt aller Rückstände, die ggf. in der Pflege war, komplett heraus gewaschen.

Ich wollte aber sicher gehen und habe es daher für ca. zwei Wochen jedes Mal verwendet, wenn ich meine Haare gewaschen habe. Aber der Effekt blieb immer gleich. Ohne eine zusätzliche Pflege wie ein Leave-In Spray oder eine -Creme war mein Haar so extrem trocken, spröde und unbändig, dass nicht einmal die gröbste Haarbürste dadurch kam. Ohne eine zusätzliche Pflege, konnte ich schlichtweg nichts machen.

Dabei hätte es gerade bei meinem wahnsinnig kurzen Haar einen extremen Effekt gehabt haben müssen. Schließlich gibt es nicht viel Angriffsmasse und es ist in den vergangenen Wochen deutlich geschmeidiger und weicher geworden, vor allem nach meinem letzten Friseurbesuch.

Ich muss also ehrlich sagen, dass mir die Pflege einfach nicht gefiel. Das kommt nicht daher, dass es Schwarzkopf ist, sondern einfach daran, dass es keinerlei Pflege spendet. Mein Haar fühlte sich noch trockener an, als noch zuvor. Nach knapp einer halben Flasche habe ich es daher aufgegeben und doch auf eine andere Serie zurück gegriffen.

Inhaltsstoffe nach INCI-Deklaration / Zutaten

Quelle: Codecheck.info
Aqua (Water, Eau), Alcohol denat., Glycerin, PEG – 7 Glyceryl Cocoate, Stearamidopropyl Dimethylamine, PEG – 40 Hydrogenated Castor Oil, Hydroxyethylcellulose, Tocopheryl Acetate, Panthenol, Hydrolyzed Keratin, Lactic Acid, Polyquaternium – 10, Polyquaternium – 11, Sodium Benzoate, Parfum (Fragrance), Propylene Glycol, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Sodium Hydroxide, Sodium Sulfate
Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe können sich stets ändern, deshalb sind die Angaben auf der Produktverpackung ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Hinweise zu Allergenen, Unverträglichkeiten, Hormonell wirksamen Stoffen, Silikonen, Paraffinen, Palmölen und Schadstoffen.

Geeignet für

Trockenes, dünnes Haar.

Wichtige Merkmale und besondere Hinweise

Keine.

Gliss Kur Schwereloser Gel Conditioner Total Repair

2.99€
2

Bewertung

2.0/10

Pros

  • Leicht im Haar
  • Nicht beschwerend

Cons

  • Nicht pflegend
  • Enthält Polymere