isanacremeseifecreamcare

Ich habe vor ein paar Wochen bei Rossmann gesehen, dass es eine neue Flüssigseife gibt – einmal im Spender und auch praktischerweise gleich als Nachfüllbeutel. Die neue Cream&Care Seife soll milder reinigen und zudem auch noch pflegen.

Die Konsistenz ist tatsächlich ein wenig cremiger als die restlichen Flüssigseifen von ISANA, inklusive der Sensitiv-Handseife, verhält sich beim waschen aber identisch mit den anderen Seifen. Sie bildet einen sehr dicken, etwas cremigen Schaum, der ein wenig dicker ist, als der der restlichen Seifen und hat einen leichten, rosigen Duft, der nicht zu penetrant, sondern sehr angenehm ist.

Die Seife baut auf der identischen Formel aller anderen Seifen auf. Es sind drei Tenside enthalten, darunter (leider) auch SLES, sowie Öl-Derivate und Glycerin. Die Formel ist nur minimal reichhaltiger und pflegender, als die des restlichen Sortiments, also großartige Unterschiede gibt es nicht.

Die Hände werden sehr tiefgehend gereinigt und auch Fette und grober Schmutz werden sehr gründlich entfernt. Die Hände fühlen sich während der Reinigung ziemlich wohl an; es gibt keinen sofort spürbaren negativen Effekt, wie z.B. trockene oder gereizte Haut, aber auf Dauer ist der Effekt kaum unterscheidbar von den anderen Seifen.

Obwohl die Seife etwas mehr rückfettend wirkt, wie die restlichen Seifen, wirkt sie dennoch ziemlich austrocknend auf die Haut. Die Rückfetter wirken nur sehr oberflächlich und bei häufigem Händewaschen, wie es jetzt gerade wohl in beinahe jedem Haushalt ist, wirkt die Seife leider genauso austrocknend, wie die restlichen Seifen des ISANA-Sortiments.

Ich muss aber auch ehrlich zugeben, dass ich fast nichts anderes erwartet habe. Denn sie kostet gleich viel, wie alle anderen Seifen von ISANA auch und die Formel ist eben nahezu identisch zu den Seifen nebenan. Ich habe also nicht wirklich damit gerechnet, wirklich einen positiven Unterschied zu erkennen.

Für die normale und minimal trockene Haut (oberflächlich) ist die Seife ausreichend und mild genug, für die trockene oder bereits angegriffene Haut ist sie aber ebenso nicht empfehlenswert, wie auch alle anderen ISANA-Seifen. Hier benötigt es einfach einer viel milderen Formel, die im besten Falle auch vollkommen ohne Sulfate auskommt und echten Rückfettern, wie natürlicher Shea- oder Kakaobutter oder aber auch natürlichen Ölen, was hier komplett fehlt.

Alles in allem: mit allen anderen Seifen von ISANA absolut vergleichbar und nicht so mild, wie man vermutet.

Inhaltsstoffe

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Chloride, Coco-Glucoside, Glyceryl Oleate, Parfum, Glycol Distearate, Laureth-4, Tocopherol, Hydrogenated Vegetable Glycerides Citrate, Sodium Lactate, Citric Acid, Formic Acid, Glycerin, Sodium Benzoate.
Vegan
Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Vegan

  4305615744476

Produkttransparenz

Inhalt: 500ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: Dirk Rossmann GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

ISANA Cremeseife Cream & Care

0.69€
6.5

Bewertung

6.5/10

Pros

  • Duft
  • Cremigkeit

Cons

  • Austrocknend
  • Sulfathaltig
0
Erzähle uns deine Gedanken, hinterlasse einen Kommentarx
()
x