🌱 ARYA LAYA Wellness Schaumdusche Rose

 

Dieses Produkt ist auf Amazon erhältlich. Mit deinem Kauf über unseren Link unterstützt du unsere Arbeit ohne Extrakosten.

Auf Amazon ansehen

Ich muss etwas gestehen: bis vor ca. drei Wochen war ich noch nie in einem Reformhaus. Noch nie. Doch dann habe ich bei unserem regionalen ÖPNV Nah.SH einen Gutschein für ein Reformhaus in meiner Stadt gewonnen – und deutlich mehr als den Wert der Gutscheine ausgegeben. Bio-Sheabutter, Flohsamenschalen-Kapseln, Müsli – und natürlich auch Kosmetik landete dabei in meinem Warenkorb. Darunter auch die Wellness Schaumdusche Rose von ARYA LAYA.

ARYA LAYA ist schon eine lang bestehende Naturkosmetik-Marke aus Heidelberg, von der ich aber so leider noch nie etwas gehört habe. Erst im Reformhaus habe ich die Produkte gesehen und mich mit Ihnen beschäftigt. Besonders interessant fand ich dabei die Schaumdusche in einem ganz klassischen Pumpspender, weshalb ich sie in meinem liebsten Duft Rose einfach mal mitnahm.

Die Schaumdusche ist eigentlich eine Flüssigkeit, die erst beim aufpumpen und Kontakt mit Luft zu einem Schaum wird. Dieser ist nicht reichhaltig; er ist sehr, sehr luftig und auch nicht sonderlich cremig, sodass sich dieser nicht sonderlich lange verteilen lässt. Er bildet leider keinen cremigen Schaum, sondern eher einen dünnen Film, der sich aber ganz gut verteilen und einmassieren lässt, wobei man jedoch etwas mehr pro Anwendung benötigt, da er bei Kontakt mit Wasser nicht nochmal neu aufschäumt.

In der Schaumdusche enthalten sind Jojobaöl, Damaszener-Rosenwasser und ein Tensid auf Basis von Aminosäure. Ergänzt wird er durch ätherische Öle; durch das Rosenwasser ist bereits ein grundlegender Rosen-Duft vorhanden.

Leider enthält die Schaumdusche aber auch ziemlich viel Alkohol. Bereits an vierter Stelle taucht sie in der Auflistung auf und sorgt damit auch für ein großes Problem: anfangs duftet die Schaumdusche wirklich angenehm nach frisch geschnittenen Rosen, aber man braucht für einen Körper ja nunmal etwas mehr als einen einzigen Pumpstoß. Und wenn man so langsam den ganzen Körper gründlich eingeseift hat, riecht es höllisch stark nach Schaumwein.

In der Dusche wird man nicht mehr von diesem leckeren Rosen-Duft umgeben, sondern man fühlt sich wirklich gerade, als hätte man in einem Rose-Schaumwein geduscht. Auch in der Luft liegt ein sehr starker, alkoholischer Duft, der sich erst mit der Zeit und viel Luftzug legt.

Mir fiel außerdem auf, dass zwar die Reinigung super gründlich und beinahe wie bei echten, verseiften Ölen war, die Haut aber auch ziemlich gereizt wurde. Nach dem duschen hat sie leicht gespannt; erträglich, aber natürlich nicht gerade angenehm.

Auf den ersten Blick ist die Formel eigentlich sehr gut ausgewählt; milde Tenside, Rosenwasser und ätherische Öle, sowie Jojobaöl für einen frischen Duft und eine leichte Feuchtigkeitsversorgung. Aber ich glaube, dass der besonders hohe Anteil an purem Alkohol dafür sorgt, dass nicht nur der leckere Duft schwindet, sondern auch die Haut zusätzlich gereizt wird. Da hilft leider auch kein Jojobaöl mehr.

Fazit

Am Anfang habe ich mich wirklich so, so sehr auf das ausprobieren gefreut. Ich konnte es kaum erwarten, in der Dusche von frischen Rosen umgeben zu werden. Aber schon die erste Anwendung hat mir einen großen Teil des Spaßes genommen.

Obwohl die Formel eigentlich ziemlich sanft ist, zerstört der Alkohol diesen Effekt komplett. Die Haut wird zwar nicht komplett entfettet, fühlt sich nach der Dusche aber dennoch gespannt und leicht trocken an.

Immerhin eines ist positiv: der Duft auf der Haut selbst zerfliegt sofort. Direkt nach dem abtrocknen ist weder etwas vom Rosen-Duft, noch vom alkoholischen Wein-Duft auf der Haut “riechbar”. Die Haut riecht völlig neutral und “sauber”. Es wäre aber auch schlimm, nach dem duschen danach zu riechen, als würde man gerade mit Wein getränkt worden sein. Ich bin daher auch ziemlich froh, dass vom Duft nichts übrig bleibt.

Inhaltsstoffe

AQUA, ROSA DAMASCENA FLOWER WATER, SODIUM COCOYL GLUTAMATE, ALCOHOL, GLYCERIN, LAURYL GLUCOSIDE, INULIN, CITRIC ACID, AROMA, SIMMONDSIA CHINENSIS SEED OIL, LITHOSPERMUM ERYTHRORHIZON ROOT EXTRACT, SODIUM LEVULINATE, SODIUM ANISATE, CITRAL*, GERANIOL*, LIMONENE*, LINALOOL*. *Natürlicher Bestandteil ätherischer Öle

Ohne Farbstoffe
Ohne Mikroplastik
Ohne Mineralöle
Parabenfrei
Silikonfrei
Sulfatfrei
Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Farbstoffe
Ohne Mikroplastik
Ohne Mineralöle
Parabenfrei
Silikonfrei
Sulfatfrei
Vegan

 4004704014178

Produkttransparenz

Inhalt: 200ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: M.E.G. Gottlieb Diaderma-Haus GmbH & Co.KG
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

War dieser Beitrag hilfreich?

Wie sind deine Erfahrungen mit diesem Produkt?

Verrate es uns in den Kommentaren oder bewerte das Produkt mit 0 bis 5 Sternen weiter unten über dem Kommentarfeld.

ARYA LAYA Wellness Schaumdusche Rose - 7.95€
Overall
65%
65%
  • Hautfreundlichkeit - 70%
    70%
  • Formel - 70%
    70%
  • Duft - 20%
    20%
  • Wirkung - 70%
    70%
  • Verarbeitung - 90%
    90%
  • Wirkversprechen - 70%
    70%

Fazit

Am Anfang habe ich mich wirklich so, so sehr auf das ausprobieren gefreut. Ich konnte es kaum erwarten, in der Dusche von frischen Rosen umgeben zu werden. Aber schon die erste Anwendung hat mir einen großen Teil des Spaßes genommen.

Obwohl die Formel eigentlich ziemlich sanft ist, zerstört der Alkohol diesen Effekt komplett. Die Haut wird zwar nicht komplett entfettet, fühlt sich nach der Dusche aber dennoch gespannt und leicht trocken an.

Immerhin eines ist positiv: der Duft auf der Haut selbst zerfliegt sofort. Direkt nach dem abtrocknen ist weder etwas vom Rosen-Duft, noch vom alkoholischen Wein-Duft auf der Haut “riechbar”. Die Haut riecht völlig neutral und “sauber”. Es wäre aber auch schlimm, nach dem duschen danach zu riechen, als würde man gerade mit Wein getränkt worden sein. Ich bin daher auch ziemlich froh, dass vom Duft nichts übrig bleibt.

Pros

Intensive Reinigung

Cons

Alkohol
Duft nach Wein