sunozon Sonnenschaum LSF 30

 Donnerstag, 22. Juli 2021

Ach ja, es ist wieder die Zeit, wo einem bewusst wird, wie grausam die Menschheit mit dem Thema Klimawandel umgeht: Sommer. Wir haben schon jetzt wieder unzählige Temperatur-Rekorde gebrochen und nach meiner Schätzung dauert es noch gefühlte zweieinhalb Stunden, bis der Ozean dazu geeignet ist, Eier zu kochen. Sonnenschutz. Ja, Sonnenschutz ist das Thema.

Ich glaube ich habe selten so viel Wechsel in einem Sortiment gesehen, wie dieses Jahr im Sonnenschutz und After Sun-Pflegesortiment. Sonnenschutz mit einem LSF von 100 sind inzwischen in den Drogerien angekommen, ebenso wie Premium- und Luxusmarken aus aller Welt.

Ich verkrieche mich tatsächlich den ganzen Sommer, denn ich bin extrem hitzeempfindlich. Für mich sind Temperaturen über 15°C (kein Scherz) schon unerträglich. Aber wenn ich doch einmal vor die Tür gehen muss, schütze ich mich natürlich; gebe aber gleichzeitig auch ungerne viel Geld für teure Produkte aus, dessen Hälfte meistens zum Ende des Sommers doch im Müll landet. Deshalb habe ich mir mal den Sonnenschaum von sunozon gegönnt. Soweit ich weiß, wird er nach und nach durch LSF 50 ersetzt, ist aber noch in so ziemlich allen Filialen erhältlich.

Es ist noch eine der “alten”, klassischen Formeln, die vor allem auf Octocrylene basiert. Wer nach Hawaii reisen möchte, oder in andere Naturschutzregionen, wird dieses Mittel nicht anwenden können, denn er ist schädlich für Korallen und in vielen Ländern gibt es inzwischen Schutzgesetze für Korallen, sodass Sonnenschutzmittel dieser Art unerlaubt sind. Ich habe aber auch kein Geld, um nach Hawaii zu fliegen, also ist das Problem für mich nicht allzu relevant.

Es ist aber doch anzumerken, dass diese Formel nicht die mildeste ist. Sie ist effektiv, denn die chemischen UVA- und UVB-Filter sind sehr wohl und vor allem sehr gut wirksam, wirken aber gleichzeitig bei vielen Menschen auch reizend. Außerdem enthalten sie viele Zusatzstoffe, wie Aluminiumoxid und Duftstoffe. Für die regelmäßige Anwendung würde ich sie daher nicht anwenden. Wie gesagt: ich gehe selten raus und habe meine Jalousien geschlossen, deshalb trage ich Sonnenschutz nur in wenigen Fällen. Für eine tägliche Anwendung würde ich es wohl selbst nicht verwenden.

Dennoch ist der Schutz wirksam und gut. Ich habe wie gesagt eine extreme Hitzeempfindlichkeit, zudem aber auch eine extrem hohe Empfänglichkeit für Sonnenbrände. Letztes Jahr hat es beispielsweise das aufhängen von Wäsche gedauert, bis ich einen Sonnenbrand auf meinem gesamten Körper hatte. Ich kann daher ziemlich schnell sagen, ob ein Sonnenschutzmittel wirkt, oder nicht: gehe ich raus und einkaufen und komme nach Hause, ohne ein brennen oder einen Brand, ist der Sonnenschutz effektiv.

Und das ist der Sonnenschaum auf jeden Fall: bis zu zwei Stunden war ich dauerhaft der direkten Sonne ausgesetzt und ich bin ohne Verbrennung nach Hause gekommen. Für euch mag das absolute Normalität sein, für mich ist es das genaue Gegenteil. Ich bezeichne die Wirkung daher als sicher und effektiv.

Fazit

Aber auch hier möchte ich noch einmal sagen: auch wenn der Sonnenschutz effektiv ist und nachgewieserweise wirkt, würde ich ihn nicht für eine tägliche Anwendung empfehlen. Es sind zu viele Zusatzstoffe enthalten, die die chemischen Sonnenschutzfilter wirksam halten und diese dringen eben auch in die Haut ein. Das ist auf Dauer schlichtweg nicht gesund.

Übrigens: der Duft ist absolut typisch und klassisch für einen Sonnenschutz. Es ist der typische, leicht süßliche “Sonnenschutz”-Duft. Nichts besonderes, aber auch nichts unbekanntes. Wer also einen Sonnenschutz für die tägliche Anwendung sucht, sollte diesen Sonnenschaum nicht verwenden, sondern wirklich auf mineralische Sonnenschutzprodukte umsteigen. Ja, sie sind etwas dicker, aber auch um ein vielfaches sanfter zur Haut. Außerdem haben sie einen riesigen Vorteil: sie lassen sich – anders als die hier verwendeten, chemischen Schutzfilter – mit nahezu allen Pflegesubstanzen kombinieren.

Mineralische Sonnenschutzprodukte sind also nicht nur milder, sondern zugleich auch meistens um ein vielfaches pflegender. In diesem Sonnenschaum sind kaum hautfreundliche Wirkstoffe vorhanden und es gibt keinen wirklichen hautpflegenden Vorteil.

Also: wer einen guten, effektiven Sonnenschutz für seltene Gelegenheiten braucht, wenn man sich doch mal sonnen will, ist mit diesem Sonnenschaum gut bedient. Wer aber täglich die Sonne genießen möchte, sollte unbedingt auf alternative Produkte auf Basis von mineralischen UV-Filtern umsteigen.

Inhaltsstoffe

AQUA, C12-15 ALKYL BENZOATE, GLYCERIN, ETHYLHEXYL STEARATE, ETHYLHEXYL SALICYLATE, BUTANE, OCTOCRYLENE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, PROPANE, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, ETHYLHEXYL TRIAZONE, TITANIUM DIOXIDE (NANO), SODIUM COCOYL GLUTAMATE, DICAPRYLYL ETHER, GLYCERYL STEARATE, CETEARYL ALCOHOL, PHENYLBENZIMIDAZOLE SULFONIC ACID, ALUMINA, AMINOMETHYL PROPANOL, DECYLENE GLYCOL, SIMETHICONE, PARFUM, XANTHAN GUM, PHENOXYETHANOL, DIETHYLHEXYL SODIUM SULFOSUCCINATE, CAPRYLYL GLYCOL, LINALOOL, LIMONENE, BENZYL SALICYLATE, EUGENOL, CITRONELLOL, COUMARIN, PROPYLENE GLYCOL, SILVER CHLORIDE.

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

 4305615587448

Produkttransparenz

Inhalt: 200ml
Hergestellt in: Europäische Union
Hersteller: Dirk Rossmann GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

War dieser Beitrag hilfreich?

sunozon Sonnenschaum LSF 30 4.99€
Overall
85%
85%
  • Hautfreundlichkeit - 80%
    80%
  • Formel - 70%
    70%
  • Duft - 90%
    90%
  • Wirkung - 90%
    90%
  • Verarbeitung - 90%
    90%
  • Wirkversprechen - 90%
    90%

Fazit

Aber auch hier möchte ich noch einmal sagen: auch wenn der Sonnenschutz effektiv ist und nachgewieserweise wirkt, würde ich ihn nicht für eine tägliche Anwendung empfehlen. Es sind zu viele Zusatzstoffe enthalten, die die chemischen Sonnenschutzfilter wirksam halten und diese dringen eben auch in die Haut ein. Das ist auf Dauer schlichtweg nicht gesund.

Übrigens: der Duft ist absolut typisch und klassisch für einen Sonnenschutz. Es ist der typische, leicht süßliche “Sonnenschutz”-Duft. Nichts besonderes, aber auch nichts unbekanntes. Wer also einen Sonnenschutz für die tägliche Anwendung sucht, sollte diesen Sonnenschaum nicht verwenden, sondern wirklich auf mineralische Sonnenschutzprodukte umsteigen. Ja, sie sind etwas dicker, aber auch um ein vielfaches sanfter zur Haut. Außerdem haben sie einen riesigen Vorteil: sie lassen sich – anders als die hier verwendeten, chemischen Schutzfilter – mit nahezu allen Pflegesubstanzen kombinieren.

Mineralische Sonnenschutzprodukte sind also nicht nur milder, sondern zugleich auch meistens um ein vielfaches pflegender. In diesem Sonnenschaum sind kaum hautfreundliche Wirkstoffe vorhanden und es gibt keinen wirklichen hautpflegenden Vorteil.

Also: wer einen guten, effektiven Sonnenschutz für seltene Gelegenheiten braucht, wenn man sich doch mal sonnen will, ist mit diesem Sonnenschaum gut bedient. Wer aber täglich die Sonne genießen möchte, sollte unbedingt auf alternative Produkte auf Basis von mineralischen UV-Filtern umsteigen.

0 Kommentare. Diskutiere mit!
L

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nicht gefunden, wonach du gesucht hast?