Rival de Loop Eyebrow Pomade 04 Chestnut

Rival de Loop Eyebrow Pomade 04 Chestnut

In der Schön für mich-Box aus dem Monat August war wieder einmal eine richtig gute Auswahl an Produkten dabei, diesmal sogar ein Parfüm von Kappa in Originalgröße, dass ich euch auch noch später einmal vorstellen werde. Mit dabei war aber auch die Eyebrow Pomade in 04 Chestnut von Rival de Loop, die ich euch in diesem Beitrag vorstellen werde.

Ich habe extrem hohe Ansprüche an Augenbrauenpomaden, denn sie lassen sich auch nur wirklich gut handhaben und einsetzen, wenn sie diese Vorgaben erfüllen. Sie müssen eine extrem hohe Deckkraft besitzen und sich einfach mit einem feinen Pinsel aufnehmen lassen, ohne sich dabei an den Seiten festzusetzen oder Klumpen zu bilden.

Zwar schraube ich meine Erwartungen bei Eigenmarken aus der Drogerie etwas herunter, doch hier war es diesmal ein vollständiger Miss für mich. Und das begann schon beim inkludierten Pinsel.

Zwar wissen wir alle, dass alle Pinsel, die irgendwo beigelegt werden, direkt im Müll landen sollten (insbesondere die Schaumapplikatoren aus einzelnen Lidschatten, die bis heute noch beigesetzt werden), jedoch gibt man sich inzwischen bei neu introduced Produkten Mühe zumindest eine halbwegs gute Qualität beizufügen. Hier war das nicht der Fall.

Der Pinsel hatte zum einen eine komplett bescheuerte Form: ein halbrunder Pinsel, der - für einen Augenbrauenpinsel - viel zu breit war, sodass es absolut unmöglich ist, damit hauchfeine Linien zu ziehen, was gerade bei den Augenbrauen den Unterschied machen kann.

Zum anderen sorgte die Form und Breite dafür, dass man nicht einmal bei höchster Konzentration die Menge an Pomade dosieren konnte. Der Pinsel nahm - egal, was man tat - immer einen ordentlichen Klumpen auf, den man dann wieder herunter schaben musste.

Aber nicht nur der Pinsel war ungeeignet, sondern auch die Pomade an sich. Sie hatte eine wirklich grausame Deckkraft. Es war fast so, als würden nur einzelne, oberflächliche Pigmente untergemischt worden. Und GERADE bei Pomaden erwartet man eine gewisse Deckkraft, die für gut gestylte Augenbrauen auch extrem wichtig ist.

Und auch die Konsistenz war alles andere als gut. Bei einer Pomade erwarte ich ein festes Wachs, bei dem man kleinste Mengen heraus befördern kann, indem man einen hauchfeinen Augenbrauenpinsel verwendet. Doch hier war die Konsistenz wachsig mit einer öligen Note.

Es war eine Mischung aus festem Wachs und einem gel-ähnlichen Öl, sodass sich grundsätzlich immer zu viel Wachs am Pinsel fest gehalten hat. Man musste dann die Reste immer an der Seite abschaben, bevor man überhaupt zu Gange gehen konnte.

Fazit

Ich glaube man hat bis jetzt genug gehört um zu wissen, dass es von mir keine Empfehlung gibt. Und dabei bietet die Rival-Familie durchaus richtig gute Augenbrauenprodukte an: die Stifte z.B. sind richtig, richtig gut.

Aber hier wurde bei der Pomade einfach alles falsch gemacht: billiger Pinsel, eine schlechte Konsistenz und eine noch schlechtere Deckkraft. Selbst mit viel Mühe ließen sich hier keine großartigen Werke verrichten.

Inhaltsstoffe

Cyclopentasiloxane, Isododecane, Polyethylene, Ozokerite, Trimethylsiloxysilicate, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Mica, C10-18 Triglycerides, Silica Dimethyl Silylate, Polyisoprene, Triethoxycaprylylsilane, Acetylated Glycol Stearate, Phenoxyethanol, Caprylyl, Glycol, Glycine Soja Oil, Lecithin, Silica, Tocopherol, [+/-: CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891].
Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

 4305615757629

Produkttransparenz

Inhalt: N/A
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: Dirk Rossmann GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Das Verpackungsmaterial wurde vom Hersteller nicht ausgewiesen.

Recyclinganteil

Unbekannt.

Rival loves me Hollywood Glow Face & Body Luminizer

Rival loves me Hollywood Glow Face & Body Luminizer

Ich habe vor ein paar Wochen das Braut Makeup für eine meiner Freundinnen gemacht und wir wollten ein wenig Glanz auf das offene Dekolleté bringen, waren aber mit den doch eher stark glänzenden Highlightern unzufrieden, weshalb ich schnell zu Rossmann bin, um dort den Hollywood Glow Face & Body Luminizer von Rival loves me gekauft habe.

Der flüssige Highlighter ist deutlich feiner pigmentiert und nicht ganz so stark glänzend, wie man es sich eben von einem Puderhighlighter wünscht; sondern eher subtil und leicht reflektierend, sodass der Haut ein angenehm sanfter Glow anstelle eines metallischen Glanzes geschenkt wird.

Durch den Pumpspender ließ sich der Body Luminizer sehr, sehr gut und einfach dosieren. Pro Pumpstoß kam nur ein kleiner Tropfen heraus, wobei man aber auch nicht sonderlich mehr benötigte. Für das gesamte Dekolleté bis hin zu den Schulterseiten haben wir z.B. nur zwei kleine Pumpstöße benötigt.

Der Body Luminizer wirkt beim Auftrag eher klebrig und gar nicht sooo angenehm in der Konsistenz, was sich jedoch schnell änderte, sobald man ihn ein bisschen in die Haut eingearbeitet hat. Ich habe z.B. einen Bufferpinsel verwendet, um ihn leicht in die Haut einzuarbeiten und währenddessen ist die doch klebrige Konsistent getrocknet und war so auch kaum noch auf der Haut spürbar. Das war auch meiner Freundin wichtig.

Der Glow ist sehr subtil, aber dennoch auffallend. Man erkennt also schon, dass sich auf der Haut etwas Glänzendes befindet, was ja auch Sinn und Zweck sein soll. Der Glow ist aber sehr, sehr subtil und fast schon so natürlich gelegen, dass man ihn als natürlich vorkommend ansehen würde.

Die eingesetzten Pigmente (v.a. Mica und Synthetic Fluorphlogopite) haben einen angenehmen, neutral-kühlen, goldenen, vereinzelt mit ein paar silbernen Pigmenten bespickten Ton. Die Pigmente legten sich wahnsinnig gut auf die Haut und wirkten sehr gut verteilt. Es war also nicht so, dass an einer Stelle mehr, an anderer Stelle weniger Pigmente vorhanden waren. Von Seite zu Seite war der Ton sehr gleichmäßig.

Was mir persönlich auch sehr gut gefiel war, dass sich die feinen Pigmente sehr lange hielten und auch nicht an das Kleid abtrugen. Wie oben beschrieben trocknete die Formel herunter und fixierte dabei scheinbar die Pigmente auf der Haut. Zwar waren ein paar einzelne Schimmerpartikel am späten Abend auch ans Kleid geraten, aber das war nur bei genauestem hinschauen sichtbar.

Sehr gut gefiel mir auch die Resistenz gegenüber Schweiß und Anstrengung. So eine Hochzeit ist eben auch mal sehr chaotisch; es wird getanzt und gerade die Braut läuft gefühlte Kilometer in hohen Schuhen. Doch an dem Body Luminizier ließ sich das nicht wirklich sehen. Der Schimmer hielt sehr, sehr gut und war auch am späten Abend noch gleichmäßig und eben.

Der Duft ist leicht süßlich angelegt, hier muss ich aber zugeben, dass der Duft so subtil war, dass man ihn schon nach dem verblenden kaum noch wahrnahm. Das finde ich auch eigentlich ganz gut so, damit sich der Duft des Body Luminizers nicht mit dem des Parfums aneckte.

Fazit

Insgesamt bin ich mit dem Body Luminizer sehr zufrieden. Die Formel ist sehr einfach gehalten, einfach anzuwenden und sehr gut zu verblenden; die eingesetzten Pigmente und Schimmerpartikel sind extrem fein und legen sich sehr angenehm und subtil auf der Haut ab.

Einmal getrocknet hielt er über viele Stunden stand, sodass man sich nach dem einmaligen auftragen um nichts weiter kümmern musste. Auch bei Schweiß und Anstrengung hielt er gut und wusch sich (so würde mir später bestätigt) dennoch super einfach unter der Dusche ab. Also eigentlich optimal für so ein Produkt.

Inhaltsstoffe

Isododecane, Isoeicosane, Mica, Silica Dimethyl Silylate, Ethylene/Propylene/Styrene Copolymer, Butylene/Ethylene/Styrene Copolymer, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Lauryl PEG/PPG-18/18 Methicone, Parfum, Synthetic Fluorphlogopite, Tocopheryl Acetate, Caprylyl Glycol, Phenoxyethanol, Hexylene Glycol, Tin Oxide, BHT, Linalool, Limonene, Geraniol, Coumarin, Benzyl Salicylate, Alpha-Isomethyl Ionone, CI 77491, CI 77891, CI 77499.

Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Vegan

 4305615900551

Produkttransparenz

Inhalt: 33ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: Dirk Rossmann GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Glas, undefiniert.

Recyclinganteil

Unbekannt.

kndr BEAUTY MOOD CHANGING Lip Oil Balanced Blue

kndr BEAUTY MOOD CHANGING Lip Oil Balanced Blue

Ebenso wie der DefinerLINER von ciaté gehört auf das Mood Changing Lip Oil von kndr Beauty zu den Produkten, die ich von einer inzwischen Freundin bei eBay Kleinanzeigen gekauft habe, nachdem sie aus den verschiedenen Boxen ausgemistet hat. Sie ist nämlich bei so ziemlich jeder Beautybox angemeldet und erhält entsprechend viele Produkte; und ich habe mir eine Box zusammen stellen lassen - für 15€ - und da war eben auch dieses Lippenöl vorhanden.

In dieser Formel sind unter anderem enthalten:

  • Isononyl Isononanoate
  • Avocadoöl
  • Nachtkerzenöl

Das Mood Changing Lip Oil beinhaltet drei sehr gute Öle; Isononyl Isononanoate, Avocado- und Nachtkerzenöl. Vor allem letzteres ist vielen bekannt, insbesondere wenn sie unter trockener Haut leidet. Denn obwohl das Nachtkerzenöl selbst Überempfindlichkeiten auslösen wird es häufig in der Therapie von sehr trockener Haut eingesetzt, weil es extrem stark feuchtigkeitsspendende und anreichernde Eigenschaften besitzt, die Feuchtigkeit in der Haut hält.

Ich persönlich reagiere tatsächlich auch sehr empfindlich auf Nachtkerzenöl; jedoch erst in höheren Konzentrationen. Ab ca. 7-10% toleriert meine Haut das Öl überhaupt nicht mehr; darunter vertrage ich es aber sehr gut. Persönlich verwende ich Nachtkerzenöl daher nicht mehr bewusst; also ich kaufe Produkte, die es enthalten nicht mehr; aber ich war mir sicher, dass man hier in einem Lippenöl wohl eher eine geringe Konzentration einsetzt.

Bevor ich zum Produkt kommt, hier noch einmal ein paar Infos zu kndr Beauty. Wenn ihr die Marke nicht kennt: keine Sorge, ihr seit nicht alleine. Im großen Beautymarkt hat es kaum Relevanz und eher eine kleine, eingeschworene Fan-Community. Das Sortiment ist überschaubar in spielerischer Verpackung; von sich selbst sagt man, dass man Kosmetik mit positiven Botschaften anbietet zu einem überschaubaren Preis. Hier wirke ich jedoch entgegen; denn das Lippenöl kostet schon um die 16 US$, Eyeshadow Pots rund 23 US$, was deutlich im oberen, mittleren Preisbereich liegt.

Die Mood Changing Lip Oils sind in mehreren Farben verfügbar und haben eine leichte Färbung des eigentlich transparenten Öls. Bei der blauen Farbe z.B., die ich hier vorstelle, wird auf der Lippe tatsächlich ein extrem minimalistischer, blauer Hint auf den Lippen hinterlassen. Einen Farbwechseleffekt habe ich aber nicht gesehen. Der blaue Tint war unverändert, ist aber auch nicht wirklich sichtbar. Um das erkennen zu können, muss man schon ziemlich nahe an die Lippe kommen. Selbst im Spiegel betrachtet musste ich nahe heran treten, um überhaupt eine Farbe erkennen zu können. Den gimmick-y Effekt kann ich hier daher leider auch überhaupt nicht erkennen. Im Grunde genommen ist es nur ein ziemlich teures Lippenöl ohne weiteren Zweck.

Zwar gefällt mir das Öl an sich sehr gut; es wirkt stark feuchtigkeitsspendend, ist überraschend angenehm und leicht auf den Lippen, hinterlässt einen minimalen glossy Effekt und lässt die Lippe sehr aufgefüllt wirken. Auch trockene Stellen werden ziemlich schnell ausgemerzt und auch Hautschüppchen werden sanft von der Lippe entfernt, sodass am Ende eine sehr glatte, ebene Lippe zu sehen ist.

Im Grunde genommen wirkt es wie ein sehr gut formulierter und reichhaltiger Lippenbalsam, nur eben in einer öligen Form und ohne Wachsanteil. Schade ist nur, dass sich das Öl nicht sonderlich lange hält, da es von der Lippe eben vollständig aufgesogen wird. Da es keine wachsigen Komponenten enthält oder aber Konsistenzgeber, nimmt die Lippe das Öl fast vollständig auf, sodass nach ein bis zwei Stunden kaum noch Öl auf den Lippen vorhanden ist.

Das ist zwar überhaupt nicht schlecht, schließlich soll das Öl wirken und Feuchtigkeit spenden können, sodass das einziehen auf jeden Fall gewollt ist; aber als Produkt, dass ich doch in die Kategorie dekorative Kosmetik (Makeup) stecken würde, ist eben kein sonderlich langanhaltender, dekorativer Effekt vorhanden.

Fazit

Was ich sehr gut finde: die doch sehr stark feuchtigkeitsspendende und beruhigende Wirkung. Der Duft ist sehr, sehr leicht gehalten und nicht aufdringlich; auf zusätzliche Duftstoffe wie Alpha-Isomethyl Ionone oder Hexyl Cinnamal wurde verzichtet. Die Pigmente sind zwar nahezu unsichtbar, machen sich aber in der Tube selbst ganz schick.

Wogegen ich aber sehr bin ist der Preis. 16 US$ sind hier schlichtweg nicht gerechtfertigt, auch nicht für Indie Brands oder eher klein gehaltene Beautybrands. Das Öl besteht aus 3 einfachen Ölen, einem Konservierungsmittel und dem Ansatz von Pigmenten und tut nichts anderes, als jeder andere 55 Cent-Lipbalm auch. Zwar sind die Öle etwas hochwertiger oder besser ausgewählt und ihr Anteil mag durchaus höher liegen; einen Preis von 16 US$ pro Tube rechtfertigt das dennoch nicht.

So kann ich sagen: es hat mich gefreut, das Lippenöl auszuprobieren, aber ich würde es auf keinen Fall nachkaufen. Man muss hier einmal überlegen: mit dem Preis eines Lippenöls könnte ich mir - je nach Händler - bis zu 16 Lipbalms kaufen. Und auf den minimalistischen blauen Effekt kann ich durchaus sehr gut verzichten.

Inhaltsstoffe

ETHYLHEXYL PALMITATE, ISONONYL ISONONANOATE, POLYISOBUTENE, HYDROGENATED STYRENE/ISOPRENE COPOLYMER, PERSEA GRATISSIMA OIL, OENOTHERA BIENNIS OIL, PARFUM, PHENOXYETHANOL, [+/- (MAY CONTAIN): RED 27 LAKE(CI 45410), RED 6 LAKE(CI 15850), BLUE 1 LAKE (CI 42090)]

PeTA Cruelty Free & Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

PeTA Cruelty Free & Vegan

 5060660642168

Produkttransparenz

Inhalt: 2,5ml
Hergestellt in: China
Hersteller: Crop Beauty Group, Inc.
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Das Verpackungsmaterial wurde vom Hersteller nicht ausgewiesen.

Recyclinganteil

Unbekannt.

The Ordinary High-Coverage Concealer 1.0 N

theordinaryhighcoverageconcealer10n

Seit Ewigkeiten steht der Coverage Concealer schon auf der Testliste, aber ehrlich gesagt hatte ich nicht wirklich Lust, mich tiefgehend mit ihm zu beschäftigen, denn ich war schon beim ersten öffnen ein wenig enttäuscht.

DECIEM stellt seine dekorative Kosmetik in zwei Serien dar: die Serum Foundation und der Serum Concealer mit einer leichten bis mittleren Deckkraft und einem pflegenden Effekt; sowie der Coverage Foundation und des Coverage Concealers mit einer sehr hohen, intensiven Deckkraft. Beide Serien sollen nahezu alle Hauttöne abdecken können.

Doch als ich den hellsten Concealer, den The Ordinary bzw. DECIEM (dem Unternehmen hinter der Marke) das erste Mal aufgetragen habe, sind mir sofort Probleme aufgefallen. Aber bevor ich darauf zu sprechen komme, ein kurzer Blick in die Formel: der Concealer ist gefüllt mit Silikonen, Silikonderivaten und Polymeren. Also eine ganz klassische, porenfüllende und glättende Formel.

Kommen wir zur Deckkraft: ich muss hier ehrlich gesagt so ziemlich jeder Rezension widersprechen. Überall liest man nur, wie beeindruckt die Menschen von der Deckkraft sind und wie gut sie sich verteilen lässt, aber ich muss dem einfach komplett widersprechen.

Die Formel ist für mich maximal mittel deckend. Selbst die vier Euro Concealer von Revolution haben eine deutlich stärkere und kräftigere Deckkraft, als die von The Ordinary. Schon leichtes verblenden zieht eine immense Menge an Deckkraft ab.

Und auch die Auswahl an Farbtönen finde ich absolut komisch. Ich habe mir die hellste, neutrale Formel bestellt, Nr. 1.0N. Doch die Formel hat schon einen deutlichen, gelben Unterton, der sich nur mit einem pigmentierten Fixierpuder neutralisieren lässt. Würde ich darüber ein transparentes Puder anwenden, würde der gelbe Ton deutlich herausstechen.

Außerdem muss ich zugeben, dass die hellste Farbe für mich zu dunkel ist. Durch den gelben Unterton wird die Farbe synthetisch verdunkelt. Ich muss hier ehrlich zugeben, dass selbst essence, CATRICE, L'Oréal und Co. bessere Shaderanges anbieten. Nicht nur helle Hauttöne angehend, sondern auch die dunklen Hauttöne.

Ich habe gelesen, dass es wohl besonders vorteilhaft sein soll, den Concealer mit einem synthetischen Pinsel aufzutragen, um mehr Deckkraft herauszuholen, aber auch hier muss ich sagen, dass das einfach nicht stimmt. Ob mit feuchtem oder trockenen Schwamm aufgetragen oder doch mit einem Pinsel; die Deckkraft lässt sich maximal auf ein "mittelstark deckend" herausarbeiten.

Der hautverfeinernde Effekt und die schnelle Trocknungszeit sind zwar zwei sehr positive Eigenschaften, die die Haut schön glatt und eben wirken lassen mit einem sehr matten Finish, dass fast kein zusätzliches Puder benötigt, aber das bringt mir eben nicht viel, wenn man es deutlich auf der Haut sieht wie eine Art Maske.

Fazit

Ich habe mich ohne Witz so sehr gefreut, als ich endlich den Concaler erhalten habe. Monatelang waren meine Farben ausverkauft und dann hielt ich ihn endlich in den Händen. Ein Produkt, dass einfach so oft online erwähnt wird. Und dann probiert man es aus und boom, alle Aufregung ist verschwunden.

Er fühlt sich zwar sehr angenehm auf der Haut an und die Silikonformel sorgt für ein wirklich schönes Finish; aber weder die Deckkraft, noch die Farbe überzeugen und das sind - da können wir uns wohl alle einstimmen - die beiden wichtigsten Eigenschaften eines Concealers.

Ich bin insgesamt einfach sehr enttäuscht. The Ordinary ist eine meiner liebsten Marken, die ich seit so vielen Jahren schon anwende, aber dieser Concealer ist einfach komplett enttäuschend. Ich kann daher auch den absoluten Hype um ihn einfach nicht verstehen. Ich würde ihn auf jeden Fall nicht erneut kaufen.

Inhaltsstoffe

Aqua, Caprylyl Methicone, Dimethicone, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Isodecyl Neopentanoate, Dimethicone/PEG-10/15 Crosspolymer, Cetyl Diglyceryl Tris(Trimethylsiloxy)silylethyl Dimethicone, Dimethicone/Bis-Isobutyl PPG-20 Crosspolymer, PEG-9 Polydimethylsiloxyethyl Dimethicone, Polysilicone-11, C12-14 Pareth-12, Dipropylene Glycol, Xanthan Gum, Tocopherol, Sodium Chloride, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, Phenoxyethanol, Chlorphenesin, [+/-]: Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Tin Oxide, Bismuth Oxychloride (CI 77163), Mica, Triethoxycaprylylsilane.

Cruelty Free
Glutenfrei
Ohne Alkohol
Ohne Duftstoffe
Ohne Parabene
Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Cruelty Free
Glutenfrei
Ohne Alkohol
Ohne Duftstoffe
Ohne Parabene
Vegan

 769915195064

Produkttransparenz

Inhalt: 8ml
Hergestellt in: Kanada
Hersteller: DECIEM
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

NIVEA Hyaluron Cellular Filler 3in1 Concealer Mittel

niveacellular3in1concealermittel

 

Dieses Produkt ist auf Amazon erhältlich. Mit deinem Kauf über unseren Link unterstützt du unsere Arbeit ohne Extrakosten.

Auf Amazon ansehen

In der Oktober 2021 Ausgabe der Schön für mich-Box von Rossmann, die ich als Nachrückler erhalten habe, war der relativ neue 3in1 Concealer Cellular Filler von NIVEA in der Farbe Mittel 02 enthalten - für mich tatsächlich zu dunkel, aber ich habe ihn einfach mal mit einem sommerlichen Look probiert, wo ich meine Haut etwas sonnengeküsster geschminkt habe.

Der Concealer basiert auf Silikonölen, was mir persönlich schon mal sehr gut gefiel und arbeitet wie der Age Rewind Concealer von Maybelline mit einem Schwammapplikator, der durch drehen der Tube mit Produkt gefüllt wird.

NIVEA bezeichnet den Concealer selbst als mittel bis stark deckend und buildable. Die Farbauswahl ist extrem begrenzt auf wenige, helle Nuancen, sodass gerade Frauen mit einem dunkleren Teint leider überhaupt keine Möglichkeit haben, ihn auszuprobieren. Das ist schon Mal ein No-Go.

Der Auftrag war soweit ganz in Ordnung, wobei der Age Rewind-Concealer einen etwas "festeren" Schwamm hat. Der hier ist wabbelt beim auftragen hin und her; da ich den Concealer aber mit Schwamm oder Pinsel einarbeite, war das für mich persönlich jetzt nicht ganz so schlimm.

Angebot
NIVEA Hyaluron Cellular Filler 3IN1 Augenpflege Concealer Mittel (4 ml), Anti-Age Concealer mit...
  • Augenpflege Concealer – Der Concealer mit Hyaluronsäure kombiniert Abdeckkraft mit Anti-Age Augenpflege: für eine gesund aussehende, strahlende Augenpartie.
  • Hochwertige Farbpigmente – Augenringe, Rötungen und Pickel werden durch die im Concealer vorhandenen hochwertigen mineralischen Farbpigmente effektiv abgedeckt.
  • 24h Feuchtigkeit – Der NIVEA Concealer pflegt die Haut und feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe versorgen die Haut mit 24h langanhaltender Feuchtigkeit.

Aktualisiert am 2.03.2024 um 12:23 Uhr / Bilder: Amazon Product Advertising API

Auf den ersten Blick wirkt er ziemlich gut deckend; beim verteilen zeigt sich aber, dass die Deckkraft extrem herunter geschraubt ist. Plump auf der Haut aufgetragen wirkt er sehr stark deckend, aber nur ein wenig verteilen löst die Deckkraft nahezu vollständig auf. Sobald man ihn verteilt, sind maximal noch 10 Prozent der Pigmente vorhanden. Selbst mit dem Finger verteilt verliert er immens an Deckkraft.

Die Farbe 02 mittel richtet sich an relativ helle Hauttypen mit einem neutral-olivenem Grundfarbton. Die Farbe selbst finde ich aber sehr unangenehm. Der Concealer ist extrem orange und gleichzeitig auch extrem gelb, sodass er auf der Haut sehr, sehr unnatürlich wirkt. Ich finde, dass er nach dem verteilen unnatürlich gelb wirkt und auf unangenehme Art und Weise den Fokus hierauf lenkt.

Das Finish des Concealers ist semi-satin; nicht ganz matt, aber auch nicht wirklich strahlend. Es ist eine leichte Mischung aus beidem. Damit ich die Deckkraft überhaupt irgendwie einsetzen konnte, musste ich aber schon drei bis vier Schichten auftragen. Zum auffrischen ganz ohne Makeup, um die Augen etwas wacher wirken zu lassen, eignet er sich wohl, aber für ein richtiges Makeup überhaupt nicht.

Fazit

Ich bin alles in allem komplett enttäuscht. Das beginnt schon alleine an der Vermarktung ausschließlich hellhäutiger Menschen; dunkle Teints sind komplett ausgeschlossen. Und der Skincare-Effekt ist auch nicht wirklich vorhanden.

Die Haut unter den Augen wirkt weder frischer, noch wacher, noch irgendwie strahlender. Vor allem der extreme Gelbton sorgt eher für einen toten Look. Die Haut wirkt eher so, als würde sie von einem blauen Auge heilen. Selbst mit viel Aufwand lässt sich kaum ein natürliches Finish hinbiegen.

Auch die Deckkraft und Haltbarkeit ist sehr schlecht. Ein Concealer - egal, wie er angepriesen wird - muss schon eine gewisse Deckkraft besitzen, um überhaupt den Namen Concealer tragen zu dürfen. Aber die Deckkraft hier ist einfach atemberaubend schlecht.

Ich habe es tatsächlich einmal ausprobiert und den Concealer auf der komplett nackten Haut aufgetragen - und mit nur ein bisschen einklopfen mit dem sauberen Finger war schon nichts mehr davon zu sehen. Mit Ausnahme eines gelben Scheins auf der Haut, war kein Effekt oder Unterschied erkennbar.

Hier fehlt einfach alles: ein angenehmer Farbton, die Deckkraft, die Haltbarkeit, das Finish und ein besonderes Extra, was überhaupt zum Kauf anregen soll. Eine jede farblose Feuchtigkeitscreme tut am Ende mehr, als dieser Concealer.

Inhaltsstoffe

Aqua, Dimethicone, Butylene Glycol, Glycerin, Hydrogenated Didecene, Isoamyl Laurate, Polyglyceryl-4 Diisostearate/ Polyhydroxystearate/Sebacate, Dodecane, Cetyl PEG/PPG-10/1 Dimethicone, 1-Methylhydantoin-2-Imide, Creatine, Sodium Hyaluronate, Ubiquinone, PEG-10 Dimethicone, Disteardimonium Hectorite, Bis-Hydroxyethoxypropyl Dimethicone, Pentylene Glycol, Zinc Stearate, Magnesium Sulfate, Sodium Chloride, Tocopherol, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, Alumina, Propylene Carbonate, Magnesium Oxide, Triethoxycaprylylsilane, Phenoxyethanol, Sodium Dehydroacetate, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891
Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

 4005900853615

Produkttransparenz

Inhalt: 4ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: Beiersdorf AG
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

M. Asam Magic Finish Summer Teint LSF 30

masammagicfinishsummerteintlsf30

Heute kommt das drittletzte Produkt, dass ich aus der Schön für mich-Box August von Rossmann erhalten habe: das Magic Finish Summer Teint von M. Asam mit Lichtschutzfaktor 30.

Ich habe mich ehrlich gesagt nicht so sehr darüber gefreut, denn die Sonnenschutz-Foundation wirkte schon in der Tube extrem dunkel und orange. Ich hätte mich mehr darüber gefreut, das klassische Magic Finish auszuprobieren, das wohl der bekannteste Bestseller der Marke ist.

Ich habe mich aber natürlich dennoch dazu überwunden, die korrigierende Foundation auszuprobieren. Das Prinzip von Magic Finish ist es nicht, eine deckende, richtige Foundation darzustellen, sondern den Teint optisch zu korrigieren und Poren kleiner wirken zu lassen. Die Foundation ist also nicht wirklich eine Foundation, sondern mehr ein pigmentierter, korrigierender Primer oder aber eine Art BB Cream.

In der Summer Teint-Variante wurden hierbei die Pigmente ausgetauscht. Statt der relativ neutralen, hauteigenen Farbe werden hier dunklere Pigmente eingesetzt, die den Teint optisch so wirken lassen sollen, als hätte man einen leicht gebräunten Teint. Gleichzeitig sorgt der mittlere Lichtschutzfaktor 30 für einen Schutz vor UV-Strahlen.

Magic Finish besteht fast ausschließlich aus Silikonen und Silikonderivaten, was mich persönlich überhaupt nicht stört, sondern das ich sogar sehr empfehle. Ich verwende nur silikonhaltige Primer und Foundations, da sie den Teint am besten glatt und ebenmäßig wirken lassen, sich am Abend beim abschminken aber auch gleichzeitig am besten entfernen lassen.

Die Konsistenz von Magic Finish Summer Teint ist moussig-luftig und erinnert viel mehr an einen porenkaschierenden Primer. Die Konsistenz erinnert mich extrem an Garnier's 5 Second Miracle Teint Perfection oder an Putty Primer, nur eben in einer luftig-moussigen Version.

masammagicfinishsummerteintlsf30 swatch

Ich persönlich habe einen sehr hellen Teint (ich verwende als Concealer weiß, als Foundation z.B. Revolutions C0.5 oder C1.0 Farbtöne) und bräune auch nicht wirklich. Ich bin im Sommer auf einen extrem hohen Schutz zwischen 50 und 100 angewiesen und habe mich daher sehr davor erschreckt, wie dunkel und orange die Foundation ist.

Zwar gefiel mir die Anwendung, denn die silikonhaltige Konsistenz verteilt sich wahnsinnig gut und sehr einfach auf der Haut, jedoch sah man sofort einen extrem orangenen Teint. Die Pigmente sind wirklich sehr dunkel und orangelastig, sodass ich selbst beim besten Auftrag einen Maskeneffekt hatte.

Das ist aber nicht nur meinem sehr hellen Teint gegolten, denn auch einige dunklere Farbtöne hätten das gleiche Ergebnis. Die Farbe ist wirklich sehr, sehr dunkel und extrem orangelastig. Man konnte wirklich einen krassen Übergang von Gesicht zu Kinn sehen, sodass ich gezwungen war, die Foundation bis direkt über die Brust aufzutragen, da ich einen offenen Ausschnitt trage.

Aber auch das hilft nicht wirklich, denn sobald das Oberteil ein wenig verrutscht, sieht man den Übergang wieder. Also griff ich in die Trickkiste und habe versucht mit ein wenig Concealer die hellen Punkte des Gesichts zu beleuchten, um den Effekt weniger wirken zu lassen. Aber auch das half nicht.

Insgesamt waren also meine Poren schön klein und kaschiert, im Gesicht sah ich aber dennoch aus, wie ein Umpa Lumpa aus Willy Wonka's wahnsinnig rassistischer Schokoladenfabrik. Und wirklich glücklich war ich damit nicht.

Da ich an dem Tag auch noch einen Termin hatte, musste ich richtig tief in die Trickkiste greifen. Ich habe Concealer nachgetragen, hell pigmentiertes Puder én masse auf mein Gesicht verteilt und versucht, die Pigmente des "Summer Teints" weniger aufmerksam wirken zu lassen.

Fazit

Alles in allem bin ich mehr als unzufrieden. Ja, die Poren sahen schön klein aus und der Teint wirkte gleichmäßig; aber eben gleichmäßig orange. Ich kann mir wirklich niemanden aus meinem Bekannten-, Familien- und Freundeskreis vorstellen, der mit dieser Foundation auch nur annähernd gut aussehen würde.

Es ist einfach ein so starker orangestich enthalten, dass man ihn auch nicht unterdrückt kriegt. Erst mit richtig stark pigmentiertem, losen Puder konnte ich das orange halbwegs ausmerzen. Als ich von meinem Termin zurückkam, habe ich es daher auch sofort abgewaschen und in die Tonne verbannt.

Warum man das Original so verschlechtert hat - denn ich höre von Magic Finish wirklich nur Gutes - verstehe ich einfach nicht. Ich kann es auf jeden Fall nicht empfehlen. Stattdessen würde ich einfach eine gute, silikonhaltige Creme mit Lichtschutzfaktor auftragen oder eben eine gute, silikonhaltige BB Cream in einem natürlicheren Ton. Alles, nur nicht das.

Inhaltsstoffe

ISODODECANE, DICAPRYLYL CARBONATE, DIMETHICONE CROSSPOLYMER, DIMETHICONE, DIMETHICONE/VINYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER, ETHYLHEXYL SALICYLATE, BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE, ETHYLHEXYL TRIAZONE, ZINC OXIDE (NANO), SILICA, TOCOPHERYL ACETATE, TOCOPHEROL, GLYCINE SOJA (SOYBEAN) OIL, PARFUM (FRAGRANCE), TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, ISOCETETH-10, CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE), CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77492 (IRON OXIDES), CI 77499 (IRON OXIDES).
Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

 4049639426122

Produkttransparenz

Inhalt: 10ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: M. Asam GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

smashbox Studio Skin 24 Hour Wear Hydrating Foundation 1.0

smashbox Studio Skin 24 Hour Wear Hydrating Foundation 1.0

Vor ein paar Wochen war ich mit meinen Freunden in Kiel: wir wollten Boba Tea ausprobieren. Meine beste Freundin, ihre Schwester und ich fuhren also nach Kiel und da musste ich natürlich gleich bei Douglas halten. Eigentlich wollte ich die MAC x Pride Palette mit vier Neonfarben kaufen; aber MAC beliefert aktuell fast ausschließlich seine eigenen Stores und den E-Commerce. Douglas-Filialen erhalten nur "ab und an mal was".

Dennoch haben wir alle was gefunden. Meine beste Freundin hat sich ein Parfum von bilou gekauft und ich habe mich in einer Ecke umgesehen, in der hunderte Artikel von smashbox reduziert waren. So wie es aussieht, wechselt die Filiale gerade das Sortiment. Die Studio Skin Foundation ist seit Urzeiten im smashbox-Sortiment und immernoch Beststeller, weshalb ich mir dachte, für knapp 13 Euro (statt an die 30) kann ich sie auf jeden Fall mal ausprobieren.

Sie versprach eine mittlere Deckkraft, die sich auf eine volle Deckkraft aufbauen lässt, was mir für den Sommer ganz gut passte. Etwas leichter, für die leichten Sommernachtslooks, die keine Full Coverage benötigen. Und wenn doch, kann ich sie mir in einer zweiten Schicht aufbauen.

Wie die meisten Marken- und Studio-Foundations besteht sie aus einem Komplex mehrerer Silikone, Silikonöle und -derivate, gepaart mit Stärken (ohne Talc), Hyaluronsäure und Glycerin. Also leicht feuchtigkeitsspendend und am Ende matt auf der Haut wirkend. Angewendet werden soll sie sowohl mit Pinsel, aber auch mit Schwamm - beide werden empfohlen.

Da es meine erste Foundation von smashbox war, habe ich mich natürlich extrem gefreut. Ich kaufe selten hochwertige Marken-Foundations, weil der Indie- und Drogeriemarkt(markt) einfach immens aufgebaut haben und teilweise extreme Deckkraft-Foundations für einen Bruchteil des Geldes anbieten. Enttäuscht war ich daher umso mehr...

Ich habe die Foundation jetzt insgesamt fünf Mal ausprobiert - mal mit Schwamm, mal mit Pinsel - und die Wirkung und Deckkraft ist einfach mehr als ernüchternd. Selbst mit einer vollen Handinnenfläche und mehreren Schichten erzielt man NIEMALS mehr als eine mittlere Deckkraft. Die erste Schicht ist dabei ein reiner Witz. Man sieht nicht einmal wirklich einen "Hue" auf der Haut - wohl gemerkt: die Foundation ist drei Hauttöne dunkler, also hätte man sie sofort sehen müssen.

Das Ergebnis ist einfach immer wieder und wieder ernüchternd. Die erste Schicht ist gerade einmal ein Bruchteil der am leichtesten deckenden BB-Cream, die man sich vorstellen kann. Nach 2-3 Schichten kommt man dann an die bebe MORE BB Cream heran, mit vier Schichten kommt man gerade so an eine mittel-deckende Foundation heran - unabhängig vom Auftrag.

Das einzige, was ich an dieser Foundation wirklich gut finde, ist das Finish. Denn direkt nach dem Auftrag hat sie ein seidig-mattes, "skin-like" Finish; leicht matt, aber nicht austrocknend und ohne Maskeneffekt. Aber die Deckkraft ist einfach ein absoluter Witz. Und für den Preis mehr als frech.

Fazit

Als erstes war ich nur enttäuscht, weil ich immernoch 13 Euro für ein Produkt ausgegeben habe, dass ich am Ende wohl niemals wirklich verwenden werde. Beim zweiten Mal war ich dann genervt, beim dritten Mal sauer. Die Deckkraft ist wirklich ein Witz.

Und buildable ist ja in Ordnung, aber man geht davon aus, dass die erste Schicht zumindest ETWAS auf der Haut hinterlässt. Also habe ich den Test gemacht und geschaut, was ein Makeup-Tuch von meiner Haut herunter holt: so gut wie nichts. Das Tuch war nach einer kompletten Schicht Foundation gerade einmal so "benetzt" von Pigmenten, aber mehr auch nicht.

Und ich habe mich deutlich - im Nachhinein - durch unzählige Rezensionen und Bilder gelesen/gesehen: das ist keine schlechte Charge, das ist scheinbar der Standard für smashbox. Und das finde ich mehr als nur hochgradig enttäuschend und frech. Für knapp 10 Euro erhalte ich einer der besten Pigmentierungen auf dem Markt in jeder einzelnen Drogeriefiliale in Deutschland von L'Oréal. Für mich war das auf alle Fälle das letzte Produkt von smashbox.

Inhaltsstoffe

Aqua, Cyclopentasiloxane, Trimethylsiloxysilicate, Titanium Dioxide, Butylene Glycol, Trimethyl Pentaphenyl Trisiloxane, Silica, Phenyl Trimethicone, Magnesium Sulfate, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Tribehenin, Peg-10 Dimethicone, Bis-Peg/Ppg-14/14 Dimethicone, Tocopheryl Acetate, Sodium Hyaluronate, Glycerin, Ethylhexylglycerin, Polyglyceryl-4 Isostearate, Cetyl Peg/Ppg-10/1 Dimethicone, Methicone, Tetramethyl Hexaphenyl Tetrasiloxane, Phenyl Methicone, Dimethicone, Laureth-7, Polymethylsilsesquioxane, Hexyl Laurate, Disteardimonium Hectorite, Cellulose Gum, Propylene Carbonate, Alumina, Xanthan Gum, Dimethicone Silylate, Sorbic Acid, Phenoxyethanol, Chlorphenesin, [+/-: Iron Oxides (Ci 77491, Ci 77492, Ci 77499), Titanium Dioxide (Ci 77891)].

PeTA Cruelty Free

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

PeTA Cruelty Free

 607710050495

Produkttransparenz

Inhalt: 30ml
Hergestellt in: Belgien
Hersteller: Smashbox Cosmetics
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

trend IT UP Concealer Camou 005

trend IT UP Concealer Camou 005

Nicht nur bei Rossmann habe ich mich nach neuen und spannenden Teint-Produkten umgesehen, sondern auch bei dm. An trend IT UP laufe ich eigentlich immer vorbei, weil ich das Sortiment sehr unspannend finde, vor allem weil andere Marken, wie catrice und essence ähnliche Produkte in einer größeren Vielfalt besitzen. Doch bei Begriffen wie "Camou" werde ich stutzig und möchte sie ausprobieren.

Für mich ist Camo, Camou, Camouflage und Co. kein Witz. Denn viele Menschen, wie ich als MzF-Transgender sind auf hochdeckende Produkte angewiesen. Einmal abgesehen von der gesamten Travestie-Szene, die ebenso gerne bei dm und Co. shoppen. Für mich sollten solche Produkte ihre Versprechen auch wirklich einhalten.

Ich habe mir die Foundation und den dazu passenden Concealer gekauft und möchte als erstes einmal den Concealer vorstellen. Der performt leider unterdurchschnittlich schlecht. Dabei geht es nicht nur um die vielversprechenden Aussagen, sondern auch im Allgemeinen um die Qualität.

Der Concealer hat einen sehr kleinen Applikator, der nur schlecht Produkt aufnimmt, sodass man hunderte Male eintunken muss, um auch nur leichte Highlights auf das Gesicht auftragen zu können. Aber es ist nicht nur der Applikator, sondern auch das Produkt selbst.

Der Concealer hat kaum eine Deckkraft. Er ist so unfassbar leicht und schlecht pigmentiert, dass man gerade mal das Niveau einer BB Cream als Vergleich nehmen kann. Es gibt kaum eine Deckkraft und sie wird auch noch leichter, wenn man nur versucht, ihn minimal mit einem Schwamm in die Haut einzuarbeiten.

Um einen halbwegs vernünftigen Effekt zu erzielen, müsste man schon eine Viertel Flasche anwenden. Wenn ich bedenke, dass das die hochdeckendste Formel von trend IT UP sein soll, bin ich ziemlich froh, keine weiteren Produkte gekauft zu haben.

Concealer direkt nebenan, sei es catrice, essence oder Maybelline bieten eine hundertfache höhere Deckkraft bei einem Bruchteil der Versprechen. Dieser Concealer ist wirklich abgrundtief schlecht. Er bildet keine Deckkraft, versteckt nicht einmal einfachste Unreinheiten oder Unebenheiten und ist auch wahnsinnig schlecht in der Handhabung.

Ich bin wirklich enttäuscht, dass gerade dm sich hier für "Camou" entschieden hat. Auch bei einer Eigenmarke erwarte ich eine erheblich höhere Deckkraft und zumindest eine Qualität, die dem Namen ansatzweise nahe kommt. Und das ist hier schlichtweg nicht der Fall.

Inhaltsstoffe

AQUA | CYCLOPENTASILOXANE | DIMETHICONE | GLYCERIN | POLYGLYCERYL-4 ISOSTEARATE | C11-12 ISOPARAFFIN | CETYL PEG/PPG-10/1 DIMETHICONE | ISOAMYL LAURATE | SILICA | TRIMETHYLSILOXYSILICATE | TITANIUM DIOXIDE (NANO) | HYDROXYOCTACOSANYL HYDROXYSTEARATE | MAGNESIUM SULFATE | SORBITAN ISOSTEARATE | PHENOXYETHANOL | POLYPROPYLSILSESQUIOXANE | DIMETHICONE CROSSPOLYMER | PANTHENOL | HYDROXYETHYLCELLULOSE | LAUROYL LYSINE | TOCOPHERYL ACETATE | DISTEARDIMONIUM HECTORITE | ALUMINUM HYDROXIDE | DIMETHICONOL | ETHYLHEXYLGLYCERIN | HYDROLYZED XANTHOMONAS CAMPESTRIS POLYSACCHARIDE | ALUMINA | BENZOIC ACID | DIAMOND POWDER | DEHYDROACETIC ACID | TALC | ALCOHOL DENAT. | SIMETHICONE | CI 77891 | CI 77163 | CI 77492 | CI 77491 | CI 77499; AB CHARGE 5081: AQUA | CYCLOPENTASILOXANE | DIMETHICONE | GLYCERIN | POLYGLYCERYL-4 ISOSTEARATE | C11-12 ISOPARAFFIN | CETYL PEG/PPG-10/1 DIMETHICONE | ISOAMYL LAURATE | SILICA | TRIMETHYLSILOXYSILICATE | TITANIUM DIOXIDE (NANO) | MAGNESIUM SULFATE | SORBITAN ISOSTEARATE | PHENOXYETHANOL | POLYPROPYLSILSESQUIOXANE | DIMETHICONE CROSSPOLYMER | PANTHENOL | SYNTHETIC BEESWAX | HYDROXYETHYLCELLULOSE | TOCOPHERYL ACETATE | LAUROYL LYSINE | DISTEARDIMONIUM HECTORITE | ALUMINUM HYDROXIDE | DIMETHICONOL | BEHENYL BEESWAX | STEARYL BEESWAX | ETHYLHEXYLGLYCERIN | HYDROLYZED XANTHOMONAS CAMPESTRIS POLYSACCHARIDE | ALUMINA | BENZOIC ACID | DIAMOND POWDER | DEHYDROACETIC ACID | TALC | ALCOHOL DENAT. | SIMETHICONE | CI 77891 | CI 77163 | CI 77492 | CI 77491 | CI 77499; AB CHARGE 5854: AQUA | DIMETHICONE | GLYCERIN | C11-12 ISOPARAFFIN | CETYL PEG/PPG-10/1 DIMETHICONE | ISOAMYL LAURATE | POLYGLYCERYL-4 ISOSTEARATE | SILICA | SORBITAN ISOSTEARATE | TRIMETHYLSILOXYSILICATE | TITANIUM DIOXIDE (NANO) | MAGNESIUM SULFATE | POLYPROPYLSILSESQUIOXANE | DIMETHICONE CROSSPOLYMER | PHENOXYETHANOL | PANTHENOL | SYNTHETIC BEESWAX | ALUMINUM HYDROXIDE | HYDROXYETHYLCELLULOSE | TOCOPHERYL ACETATE | LAUROYL LYSINE | DISTEARDIMONIUM HECTORITE | BEHENYL BEESWAX | STEARYL BEESWAX | STEARIC ACID | HYDROLYZED XANTHOMONAS CAMPESTRIS POLYSACCHARIDE | BENZOIC ACID | DIAMOND POWDER | TALC | DEHYDROACETIC ACID | ALCOHOL DENAT. | ETHYLHEXYLGLYCERIN | CI 77891 | CI 77163 | CI 77492 | CI 77491 | CI 77499
Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

  4010355534811

Produkttransparenz

Inhalt: 5ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: dm-drogerie markt GmbH & Co.KG
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

INC.redible YOU GLOW GIRL _cosmic blur irisdescent jelly

INC.redible YOU GLOW GIRL _cosmic blur irisdescent jelly

Schon seit Monaten versuche ich hier Jelly Highlighter von diversen Marken vorzustellen, die aktuell im Fokus stehen. Darunter ist z.B. wet'n'wild mit wohl einem der beliebtesten Jelly Highlighter überhaupt. Aber glaubt mir: 9 Jahre bloggen bringt mir keine Vorteile, wenn Produkte andauernd ausverkauft sind. Da ich dem Trend aber irgendwie auch Beachtung schenken wollte, dachte ich mir, suche ich mir eben Marken, die aktuell auf Lager sind.

Bei Zalando habe ich den cosmic blur iridescent jelly in YOU GLOW GIRL von INC.credible gekauft. Er war "damals", vor wenigen Monaten, ganz frisch bei Zalando eingetroffen und YOU GLOW GIRL war die einzige kühle Nuance, die ich einfach aufgrund meines sehr hellen Teints bevorzuge.

Das Jelly ist gegenüber den anderen Marken, die ihre Gelées vorstellen etwas dicker und zerläuft nur minimal. Es hat eine silikonartige, gelige Konsistenz, fühlt sich auf der Haut aber wie Wasser an. Es fühlt sich auf der Haut angenehm kühl an, die Feuchtigkeit verschwindet aber leider nicht komplett. Es bleibt bis zu einem gewissen, kleinen Grad flüssig und beweglich.

In der Dose selbst wirkt der Highlighter tatsächlich sehr deckend, denn in dem Gelée ist keine Transparenz sichtbar. Es hat in der Dose eine weißliche, milchige Farbe, bei genauem betrachten sieht man einen bläulichen Hue.

Auf der Haut sieht das Ganze aber deutlich anders aus. Es hat eine durchgehend blaue, irisierende Farbe aber nur eine sehr, sehr leichte Deckkraft. Es ist bei einer "normalen" Anwendung nahezu unmöglich, etwas auf der Haut zu entdecken. Die blauen Pigmente scheinen kaum durch und werden selbst bei einer leichten Foundation einfach unterdrückt.

Das Problem ist aber, dass man die Deckkraft weder verstärken, noch intensivieren kann. Denn selbst ein kleiner Tropfen lässt alle Produkte darunter aufweichen und selbst auf der nackten Haut verbleibt immer ein Stück Feuchtigkeit und Beweglichkeit.

Alles in allem bin ich echt enttäuscht, vor allem, weil INC.redible und die Muttermarke Nails Inc. wahnsinnig gut, hoch pigmentierte, dekorative Kosmetik herstellt. Ich bin z.B. ein großer Fan der Liquid Lipsticks und habe dementsprechend eine gewisse Erwartung an das Jelly gehegt. Ich bin insgesamt sehr enttäuscht und würde es daher weder erneut kaufen, noch weiter empfehlen.

Inhaltsstoffe

AQUA, BUTYLENE GLYCOL, GLYCERIN, CALCIUM SODIUM BOROSILICATE, PHENOXYETHANOL, PEG-240/HDI COPOLYMER BIS-DECYLTETRADECETH-20 ETHER, MICA, SILICA, SODIUM HYALURONATE, TIN OXIDE.+/-: CI 77891, CI 77491.
Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

  843060103645

Produkttransparenz

Inhalt: 9,35g
Hergestellt in: Taiwan
Hersteller: Nails Inc.
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.