Yes To Tomatoes Detoxifying Charcoal Cleansing Wipes

Werbung ∙ Mehr dazu


Es gibt kaum eine Marke, die sich immer wieder auf meinen Bildschirm presst wie Yes To. Egal ob bei ASOS, BEAUTYBAY oder anderen internationalen Shops. In der Kategorie Gesichtspflege kommt man nicht an der Marke herum. Da ich so viele gemischte Stimmen zur Marke kenne, wollte ich mich mal sehr, sehr sanft an sie heran treten lassen und entschied mich, ihre neuesten Reinigungstücher, die Yes To Tomatoes Detoxifying Charcoal Cleansing Wipes, zu kaufen.

Was mir auf Anhieb richtig gut gefiel war, dass sich bei der Verpackung ein paar mehr Gedanken gemacht wurden. Anstelle eines Klebestreifens, der so oder so spätestens dann austrocknet, wenn man gerade die halbe Packung leer hat, hat man einen richtigen Deckel angebracht, der sich nach jeder Anwendung dicht verschließen ließ. So hielten die Tücher tatsächlich bis zum letzten Stück und blieben schön feucht.

Auch die verwendeten Inhaltsstoffe gefielen mir sehr gut. Viele pflanzliche Extrakte waren darin enthalten, die auf die Haut beinahe wie ein richtiger Reiniger wirkten.

Die Tücher wirken auf den ersten Blick sehr trocken, sind aber bei Kontakt mit der Haut doch angenehm durchfeuchtet. Die Tücher haben eine sehr grobe Oberfläche, sodass man nur sehr sanft reiben sollte, da man die Haut sonst schnell reizen kann.

Die Tücher haben einen angenehmen, leicht säuerlichen Duft, der jedoch sehr erfrischend wirkt. Die reinigende Wirkung gefiel mir wirklich gut. Auch wenn die Tücher etwas aggressiv wirkten, so gefiel mir die tiefgehende und gründliche Reinigung.

Ein einziges Tuch reichte aus, um mein Makeup zu entfernen. Das witzige war, dass trotz all der Schichten an Foundation, Puder und Co. kaum etwas auf dem Tuch zu sehen war. Das schwarz hat es einfach so aufgesaugt, ohne dass man etwas sehen konnte.

Insgesamt finde ich die Tücher sehr, sehr gut. Sie sind auf alle Fälle gründlicher, als das, was man hierzulande in den Regalen findet. Sie reinigen extrem gründlich und wirken beinahe ein wenig peelend. Was mir nicht ganz so gut gefällt ist, dass nur ein wenig zu starker Druck die Haut stark reizt. Man muss also schon sehr vorsichtig sein bei der Anwendung, um die Haut nicht zu schaden.

Inhaltsstoffe nach INCI-Deklaration / Zutaten

Quelle: Codecheck.info
Water (Aqua), Aloe Barbadensis (Aloe) Leaf Juice, Glycerin, Betaine, Polyglyceryl-4 Caprate, Solanum Lycopersicum (Tomato) Fruit Extract, Charcoal Powder, Galactoarabinan, Caprylyl/Capric Glucoside, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Extract, Alcohol, Citrullus Vulgaris (Watermelon) Fruit Extract, Aspalathus Linearis (Rooibos) Leaf Extract, Sodium Hydroxide, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Citric Acid, Fragrance (Parfum), Phenoxyethanol, Butylphenyl Methylpropional, Coumarin.
Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe können sich stets ändern, deshalb sind die Angaben auf der Produktverpackung ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Hinweise zu Allergenen, Unverträglichkeiten, Hormonell wirksamen Stoffen, Silikonen, Paraffinen, Palmölen und Schadstoffen.

 

Werbung ∙ Mehr dazu
Werbung ∙ Mehr dazu

Geeignet für

Alle Hauttypen.

 

Wichtige Merkmale und besondere Hinweise

Cruelty Free, Vegan.

 

Yes To Tomatoes Detoxifying Charcoal Cleansing Wipes

8

Bewertung

8.0/10

Pros

  • Hohe Reinigungskraft
  • Frischer Duft

Cons

  • Wirkt potenziell reizend
  • Wirkt potenziell austrocknend