Alverde Naturkosmetik Contouring Coverstick hell & dunkel

Alverde Naturkosmetik Contouring Coverstick hell & dunkel

Die Contouring Cover Sticks waren in einer GLOSSYBOX aus dem August letzten Jahres enthalten, die ich über MyDealz besonders günstig ergattert habe. Da wir noch mitten in der Pandemie waren (und auch sind), hatte ich nie wirklich die Möglichkeit, sie mal ordentlich zu testen - bis jetzt.

Was ich direkt sagen kann: für eine Drogerie-Naturkosmetik-Eigenmarke sind die Formeln wirklich, wirklich gut gemacht. Es sind viele natürliche Wachse enthalten, sowie einfach gehaltene Öle aus Rizinus und Sonnenblume, die den Coversticks eine sehr angenehme, cremige, aber zugleich auch ausreichend feste Konsistenz geben.

Das Einzige, was mir sofort negativ aufgefallen ist war, dass der Coverstick in "Hell" nicht hell genug ist. Mit der Farbe lassen sich für mich keine Highlights setzen, weshalb ich ihn nur probegetragen habe für diesen Beitrag, aber im Anschluss nicht weiter verwenden konnte.

Dazu muss ich aber sagen, dass man hier - wohl eher unbedacht - eine gute Highlightfarbe für olivfarbene bis leicht braune Haut geschaffen hat. Denn durch die sanfte Bräune und den angenehm neutral-warmen Unterton lässt er sich hervorragend für olivene und goldene Hauttöne einsetzen.

Alverde Naturkosmetik Contouring Coverstick hell & dunkel

Die Farbe "Dunkel", auch hier namentlich sehr einfach gehalten, ist aber eine sehr gut gemachte, universelle Contouringfarbe. Es ist ein mitteldunkles, leicht warmes, sehr angenehmes braun, dass sich beim verblenden sehr, sehr gut in die Haut einschmiegt und sowohl helle, als auch leicht braune Hauttöne komplimentiert.

Die Konsistenz ist, wie oben schon erwähnt, angenehm cremig. Fest, aber doch sehr einfach aufzutragen. Die Wärme der Haut macht die feste Konsistenz angenehm weich und sehr cremig, sodass sich diese wahnsinnig einfach verblenden lässt.

Und auch hier muss ich viel Lob aussprechen: die Coversticks lassen sich wirklich wunderbar einfach und nahtlos in die Haut einarbeiten. Sie verblenden hervorragend gut, ohne dabei ihre Farbe zu verändern und sind auch pigmentiert genug, um nicht komplett zu verschwinden.

Nach dem verblenden verbleibt eine sehr weiche, angenehme Farbe auf der Haut, die sich perfekt an Foundation und Concealer anschmiegt. Wichtig zu beachten ist aber, dass die Coversticks unbedingt fixiert werden müssen.

Normalerweise lassen sich Contouring-Produkte sowohl mit, als auch ohne Fixierung anwenden; weil sie aber eine wachsige Konsistenz haben, die stark auf Wärme reagiert, läuft man Gefahr, die Farbe auszudünnen oder zu verwischen.

Mindestens also der Contouringbereich muss gut fixiert werden. Wer den dewy Look haben möchte, sollte im Anschluss zu einem dewy Fixierspray greifen anstatt den Bereich nicht abzupudern.

Was ich bei diesen Coversticks übrigens besonders geliebt habe: die Ergebnisse sind sowohl mit Schwamm, als auch mit Pinsel ziemlich gleich. Mit beiden Methoden lassen sich die Farben optimal in die Haut verblenden, sodass ein übergangsloser, gleichmäßiger Teint entsteht.

Fazit

Ich war als erstes ein bisschen besorgt: Naturkosmetik, Eigenmarke, Contouring. Dinge, die sich selten gut vereinen lassen. Aber ich muss den vielen positiven Bewertungen zustimmen: sowohl Farbe (die Farbe an sich, als auch die Deckkraft), als auch die Formel, Intensität und Anwendung sind unfassbar gut und einfach.

Die Pigmentierung ist stark genug, um auf Wunsch tiefere Ebenen und Linien zu ziehen; kann sich aber auch so stark verblenden lassen, dass man ein fast unsichtbares Contouring erzielt.

Und: die Sticks haben keinerlei Probleme mit anderen Produkten. Ich habe eine Naturkosmetik BB-Cream, eine Serum Foundation, als auch eine High End Full Coverage Foundation mit den Sticks angewendet und bei allen ließen sich ähnliche Ergebnisse erzielen.

Etwas Vorsicht ist aber jetzt in den Sommermonaten geboten. Hier solltet ihr wirklich gut abpudern. Denn die Wärme der Haut, als auch die äußere Hitze machen die Formel sehr flexibel. Sie muss daher sehr gut an Ort und Stelle fixiert werden.

Ich bin ehrlich gesagt wirklich wahnsinnig positiv gestimmt. Ich finde die Anwendung super, die Formel super und auch das Ergebnis super. Zwar ist die helle Farbe für meinen extrem hellen Teint zu dunkel, aber mit der dunklen Farbe konnte ich unfassbar gut arbeiten. Ich würde sie daher auf jeden Fall empfehlen.

Inhaltsstoffe

Coco-Caprylate, Ricinus Communis Seed Oil, Talc, Hydrogenated Vegetable Oil, Candelilla Cera, Copernicia Cerifera Cera, Mica, Polyhydroxystearic Acid, Jojoba Esters, Helianthus Annuus Seed Cera, Tocopherol, Sorbitan Tristearate, Helianthus Annuus Seed Oil, Polyglycerin-3, Acacia Decurrens Flower Cera, Ascorbyl Palmitate, Benzyl Alcohol, +/-: CI 77163, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891.

Cruelty Free
NaTrue Zertifiziert
Ohne Mikroplastik
Ohne Mineralöle
Ohne Parabene
Ohne Silikone
Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Cruelty Free
NaTrue Zertifiziert
Ohne Mikroplastik
Ohne Mineralöle
Ohne Parabene
Ohne Silikone
Vegan

 4058172012136, 4058172083822

Produkttransparenz

Inhalt: 3,7g
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: dm-drogerie markt GmbH & Co.KG
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Der Hersteller hat keine Angaben zur Verpackung gemacht.

Recyclinganteil

Unbekannt.

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Donnerstag, 16. November 2023 und zuletzt bearbeitet am Sonntag, 11. Februar 2024 16:17. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.