Urban Decay little liquid VICEs Liquid Lipsticks Crimson/Backtalk/Amulet/Purgatory


Vor einiger Zeit habe ich mir bei lookfantastich das Little Liquid VICEs Liquid Lipstick Set von Urban Decay bestellt. Darin enthalten sind vier unterschiedliche Töne. Drei davon sind matt - Crimson, Backtalk, Amulet - und eine davon ist Matt-Metallic mit Glitter, Purgatory.

Mit rund 20 Euro für vier Mini-Versionen kann man sich relativ günstig an die Liquid Lipsticks von Urban Decay heran tasten und schauen, ob einem die Formulierung zusagt oder nicht, weshalb ich mich auch dazu entschied, eher das Mini-Set in vier Varianten zu bestellen, als am Ende eine Nuance zum gleichen Preis zu haben, die mir unter Umständen gar nicht gefällt.

Die vier Liquid Lipsticks kommen in einer schön gestalteten, auffälligen Schachten, aus der die Liquid Lipsticks einzeln heraus genommen werden können. Ich habe Sie direkt in meinen Kosmetik-Organizer platziert, aber zum ansehen war die Schachtel dennoch sehr hübsch.

Der Applikator ist eher dünn und länglich, hat jedoch einen breiteren Körper und eine sehr eng zulaufende Spitze. So konnte man den Liquid Lipstick ziemlich einfach und vor allem sehr präzise anwenden, auch ein arbeiten an den Konturen war extrem einfach möglich.



Crimson hat ein absolut tiefes, wunderschönes, blaubasiertes Blutrot, das mich echt umgehauen hat. Es ist bislang das schönste Rot von allen, dass ich besitze. Für mich gibt es in Rot-Tönen umfassende Unterschiede und dieses rot ist ein "echtes Rot". Es hat mich wirklich umgehauen, wie sehr mir die Farbe zusagt und wie sehr sie mich begeistert. Ich habe auch von meinen Kolleginnen wahnsinnig viele Komplimente bekommen, wenn ich dieses tiefen Rot-Ton getragen habe.

Backtalk ist ein wunderschönes Rosé mit zart reflektierendem Schimmer in einer matten Umgebung. Die Farbe trägt sich super einfach und passt zu absolut jedem Nude. Vor allem bringt sie durch ihren leichten Schimmer ein schönes, dezentes Highlight auf die Lippen.

Purgatory ist ein tiefes, tiefes, dunkles Beerenrot mit stark violettem Anteil und enthält zudem eine Masse an Glitter (die beim abschminken gerne überall hinläuft). Die Farbe selbst gefiel mir wahnsinnig gut, die Formulierung war jedoch katastrophal. Dazu gleich mehr.

Amulet ist ein super dezentes und wahnsinnig schlichtes Mauve-Nude. Es lässt sich mit nahezu jedem Look kombinieren und ist vor allem für den Alltag wahnsinnig gut geeignet.

Alle vier Nuancen haben eine matte Basis. Das bedeutet, Sie trocknen allesamt vollständig herunter. Bei Crimson und Amulet ist das Ergebnis jedoch voll matt, also es besteht gar kein Schein mehr. Bei Backtalk verbleibt der zarte Schimmer, während die Basis jedoch ebenfalls matt herunter trocknet.

Purgatory hatte eine semi-matte Basis, trocknet jedoch nicht 100% herunter. Ich denke, dass es hier an der Kombination aus Glitter und Schimmer liegt, die verhindert, dass die Basis vollkommen herunter trocknen kann.

Bis auf Purgatory bin ich hellauf begeistert von den Nuancen. Sie trocknen wahnsinnig schnell herunter und halten eine absolute Ewigkeit. Sowohl wischen, als auch schmieren und küssen haben den Liquid Lipsticks nichts an. Die Pigmente halten genau dort Platz, wo man Sie aufgetragen hat und das wohl für Tage, hätte ich Sie nicht am späten Abend abgenommen. Sie sind wahnsinnig langanhaltend, trocknen aber auch die Lippen aus. Der mattierende Effekt trägt sich auch auf die Lippe über, nach dem abnehmen des Makeups sollte man also unbedingt einen Lipbalm griffbereit haben.

Purgatory war die Nuance, auf die ich mich nach dem rot am meisten gefreut habe und es war genau die Nuance, die enttäuscht hat. Sie ist mit den anderen drei Farben keinesfalls vergleichbar. Die Pigmentierung ist grausam und der Halt ebenso. Ich musste drei (!) Schichten auftragen, um die Farbe überhaupt deckend zu halten. Und jede Schicht hat trotzt mehrerer Minuten dann doch wieder die andere Schicht aufgeweicht. Wirklich glücklich war ich mit der Nuance nie. Die anderen drei Farben waren so extrem hoch pigmentiert, dass einmal eintunken reichte, um Sie zu decken und das stundenlang, während Purgatory mindestens drei Schichten brauchte, um überhaupt wirklich zu decken. Zwar gefiel mir das Konzept, denn schließlich kann man nie genug Glitter auf dem Gesicht tragen, aber diese Farbe war leider rein gar nichts für mich.

Kaufpreis

19,95€

Bewertung

4,5/5

Inhaltsstoffe nach INCI-Deklaration

Quelle: Codecheck.info
Isododecane, Bis-Hydroxylauryl Dimethicone/Ipdi Copolymer, Cyclopentasiloxane, Dimethicone, Tridecyl Trimellitate, Calcium Sodium Borosilicate, Disteardimonium Hectorite, Silica, Cyclohexasiloxane, Nylon-12, Dicalcium Phosphate Dihydrate, Trimethylsiloxysilicate, Propylene Carbonate, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Alumina, Synthetic Fluorphlogopite, Silica [Nano] / Silica, Diisopropyl Dimer Dilinoleate, Calcium Aluminum Borosilicate, Tin Oxide, Ascorbyl Palmitate. [+/- (May Contain/Peut contenir): Mica, CI 77891 / Titanium Dioxide, CI 77491, Ci 77492, Ci 77499 / Iron Oxides, CI 15850 / Red 7 Lake, CI 45410 / Red 28 Lake, CI 15850 / Red 6, CI 75470 / Carmine, CI 45380 / Red 22 Lake, CI 42090 / Blue 1 Lake, CI 15985 / Yellow 6 Lake, CI 19140 / Yellow 5 Lake]

Nicht empfohlene Inhaltsstoffe

Quelle: Codecheck.info
Cyclopentasiloxane (Silikonöl), CI 15850 (Pigment), CI 15985 (Pigment), CI 19140 (Pigment). Palmöl: Ascorbyl Palmitate. Mikroplastik: Nylon-12. Nanopartikel: Silica [Nano].
Angaben zu Palmölen: Quelle GREENPEACE. Angaben zu Mikroplastik, Hormonell wirksamen Inhaltsstoffen und Nanopartikeln: Quelle BUND. Die Angaben in Klammern () oder gekennzeichnet durch * sind Quelle Codecheck.info.

Geeignet für

Jeder Hauttyp.

Besondere Hinweise

Cruelty Free.

Urban Decay little liquid VICEs Liquid Lipsticks Crimson/Backtalk/Amulet/Purgatory Urban Decay little liquid VICEs Liquid Lipsticks Crimson/Backtalk/Amulet/Purgatory Reviewed by Nico Pahl on 12:00:00 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.