FUSSWOHL Intensiv-Creme

 Dieser Beitrag ist älter als 3 Jahre und wurde am Dienstag, 30. August 2016 veröffentlicht. Der Stand der Wissenschaft und ebenso unsere Einstufungen werden ständig aktualisiert. Außerdem überwachen wir nicht, ob sich diese Formel geändert hat. Hinterlasse uns einen Kommentar oder übermittle uns Feedback, wenn du eine neue Bewertung für das Produkt wünschst. Wir bitten dich darum, die Informationen in diesem Beitrag unter Vorbehalt zu betrachten. Bei 3913 Beiträgen ist es uns nicht möglich, jeden Beitrag konstant zu erneuern.

FUSSWOHL Intensiv-Creme
Vielen Dank an Rossmann für dieses Testprodukt! ♥
Bei der Produkttester-App von Rossmann hatte ich Glück und durfte mir die Intensiv-Creme von FUSSWOHL kostenfrei abholen. Da ich Neurodermitis habe und Diabetiker bin, ist mir eine ausgeglichene Fußpflege sehr wichtig. Die Zusammensetzung der Creme empfand ich für meine Bedürfnisse als perfekt, weshalb ich mich sehr gefreut habe, diese Creme ausprobieren zu dürfen.
Die FUSSOWHL Intensiv-Creme hat eine wunderbare, relativ flüssige Konsistenz, die sich sehr einfach und schön in die Füße einmassieren lässt. Sie hat einen angenehmen, leichten, zierlichen Duft, ist nicht aufdringlich und zieht zum größten Teil relativ schnell ein. Lediglich ein kleiner Filter verbleibt auf der Haut, der nach einigen Anwendungen aber gar nicht mehr zu spüren ist, da man sich an ihn gewöhnt.
Ich muss sagen, dass die Creme beeindruckende Ergebnisse bei mir erzielt hat und das schon direkt nach der ersten Anwendung. Ich bin extrem empfindlich bei Hornhaut und bilde diese schneller, als "normale Menschen", die beispielsweise keinen Diabetes und keine Neurodermitis haben. Daher war ich sehr beeindruckt, wie schnell die Creme ihre Wirkung zeigt, denn schon nach der ersten Anwendung waren die Füße um ein vielfaches weicher, geglätteter und geschmeidiger.
Nachdem ich die Anwendung über mehrere Wochen fortgesetzt habe, kann ich keinen einzigen Mangel feststellen. Meine Füße sich wirklich wunderbar geschmeidig, weich und seidig gepflegt. Sie fühlen sich fantastisch an und auch hier erwische ich mich gerne, wie ich unter der Bettdecke meine Füße aneinander reibe.
Natürlich ist eine zusätzliche Pflege unerlässlich. Deswegen werden bei mir einmal alle zwei Wochen die Hornhaut entfernt und Fußbäder kommen desöfteren vor. Ich muss aber tatsächlich feststellen, dass die zusätzliche Pflege weniger geworden ist, da die Creme meine Füße unheimlich gut mit allem wichtigen versorgt.
So bildet sich die Hornhaut deutlich langsamer und nur bei extremer Belastung, das Fußbad verwende ich beinahe nur noch zur Entspannung. Die Wirkung ist wahnsinnig langanhaltend, intensiv und sofort wirksam.
Für mich ist es eine volle Weiterempfehlung bei einem unüberbietbarem Preis von nur knapp 2 Euro.

Kaufpreis

1,99€

Bewertung

5/5


Nicht empfohlene Inhaltsstoffe

Quelle: Codecheck.info
Enthält Palmöl (laut GREENPEACE): Glyceryl Stearate Se, Sorbitan Stearate. Kann Palmöl enthalten (laut GREENPEACE): Isopropyl Palmitate, Cetearyl Alcohol.


Geeignet für

Sehr trockene Haut, Neurodermitis, Verhornungen, Diabetes; Fußpflege.

Besondere Hinweise

Keine.


0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Dienstag, 30. August 2016 und zuletzt bearbeitet am Montag, 30. Oktober 2023 22:59. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.