neutrogenareichhaltigefeuchtigkeitscreme

Vor etwa zwei oder drei Monaten gab es noch einen Prime-Deal, den ich sehr praktisch fand. Es gab die reichhaltige Feuchtigkeitscreme von Neutrogena für nur knapp zwei Euro. Da ich etwas zur schnellen Linderung brauchte, habe ich mich einfach dazu entschieden, diese mal auszuprobieren.

Die Creme ist sehr “seidig” und sehr leicht und verschmilzt beinahe beim Kontakt mit der warmen Haut. Sie hat eine ganze leichte Transparenz, ist sonst aber ganz klassisch weiß. Sie hat einen ganz leichten Duft, der ein bisschen süßlich ist; dieser verfliegt aber sehr schnell wieder.

Ich habe die Creme für meine Arme und meine Schultern verwendet. Die Haut war sehr angegriffen durch meine Neurodermitis und den schnellen Wetterwechsel, weshalb ich etwas brauchte, was schützt und schnell lindert.

Wir möchten von dir hören. Hast du vielleicht sogar eigene Erfahrungen mit diesem Produkt? Erzähle uns davon.

Die Creme ließ sich gut verteilen und man brauchte nicht viel, da sie mit der Wärme der Haut beinahe flüssig wird und sich dadurch extrem weitläufig verteilen lässt. Sie hinterlässt einen leicht klebrigen Film auf der Haut und behält über mehrere Stunden einen beinahe flüssigen Zustand, sie zieht also nie vollständig in die Haut ein.

Kommen wir zu den Inhaltsstoffen, die den nächsten Abschnitt erklärt. Die Creme besteht ausschließlich aus Mineralölen, Paraffinen und mehreren Silikonölen und -derivaten. Abgesehen von ein bisschen Panthenol, Vitamin E und Glycerin ist nichts in der Creme enthalten, dass tatsächlich pflegen würde.

Gewinne mit etwas Glück ein riesiges Makeup-Set von BAIMS im Wert von 115,00€. Die Teilnahme läuft bis zum 30. September 2020. Klicke hier!

Es wird eigentlich nur eines gemacht: Es wird ein fetter Mineralölhaltiger Film auf der Haut hinterlassen, aber in die Haut selbst dringt nichts, was tatsächlich pflegen würde. Solange man die Creme also auf der Haut hat, fühlt sie sich glatt an. Aber schon am nächsten Tag oder bei der nächsten Dusche ist der exakt gleiche, trockene Hautzustand wieder da. Es wird nämlich nicht geholfen, die Haut zu pflegen, sondern es wird nur eine Art “Filter” auf sie gelegt, der sich aber auch wieder vollständig abspült.

Es sind zudem auch viele Kunststoff-Derivate enthalten, vor allem aus Acryl. Die sorgen dafür, dass die Haut sich glatt anfühlt, sind aber ebenso abspülbar und tragen ebenso nichts zur Hautpflege bei.

Es ist also nicht verwunderlich, dass sich meine Haut nach knapp drei Wochen fast exakt gleich wie vor der Anwendung anfühlte. Es war wie ein Kreislauf: nach dem Duschen war die Haut trocken, man cremt sie ein, sie wirkt glatt, und bei der nächsten Dusche spült man alles wieder ab und fängt von vorne an.

Ich mag Neutrogena eigentlich sehr (ich verwende z.B. die unparfümierte Handpflege, die ich später mal vorstellen werde), aber dieses Produkt tut einfach absolut gar nichts. Es ist am Ende nur herausgeworfenes Geld.

Inhaltsstoffe

Aqua, Glycerin, Paraffinum Liquidum, Petrolatum, Stearyl Alcohol, Isopropyl Palmitate, Glyceryl Stearate, Dimethicone, PEG – 100 Stearate, Synthetic Beeswax, Tocopheryl Acetate, Panthenol, Allantoin, Ethylhexylglycerin, Stearic Acid, Palmitic Acid, Ammonium Acryloyldimethyltaurate / VP Copolymer, Acrylates / C10 – 30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Disodium EDTA, Sodium Hydroxide, Phenoxyethanol, Parfum
Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

  3574660532739

Produkttransparenz

Inhalt: 200ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: Johnson & Johnson Germany GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

Neutrogena Reichhaltige Feuchtigkeitscreme

2.99€
1.5

Bewertung

1.5/10

Cons

  • Nur oberflächlich
  • Acrylate
  • Paraffin- und Mineralöle