La-Roche Posay Lipikar Xerand Reparierende Handcreme

La-Roche Posay Lipikar Xerand Reparierende Handcreme
 

Dieses Produkt ist auf Amazon erhältlich. Mit deinem Kauf über unseren Link unterstützt du unsere Arbeit ohne Extrakosten.

Auf Amazon ansehen

Vielleicht habt ihr vor Ewigkeiten auch einmal den Trend bei TikTok mitbekommen, bei der eine Handcreme von La-Roche Posay die Runde gemacht hat. Ich hatte hier noch viel zu viel Creme zum testen und vorstellen, weshalb der Kauf schlichtweg direkt in der Tonne gelandet wäre, deshalb gibt es jetzt einmal einen Beitrag zur Lipikar Xerand Handcreme.

In dieser Formel sind unter anderem enthalten:

Der Formelaufbau ist relativ einfach gehalten. Es gibt Stearin- und Palmitinsäure, Mineralöle bestehend aus Silikon und Paraffin, den beruhigenden und gleichzeitig keratoyltisch wirkenden Stoff Allantoin, sowie einen speziellen Wirkstoff, Capryloyl Glycine.

La Roche-Posay Lipikar Xerand Handcreme | 50 ml (1er Pack)
  • Für sehr trockene, rissige und angegriffene Hände
  • Zieht sofort ein
  • Mit praktischem Klick-Klack-Verschluss

Aktualisiert am 19.04.2024 um 21:44 Uhr / Bilder: Amazon Product Advertising API


Vielleicht kommt euch "Glycine" alleine bekannt vor. Es handelt sich dabei um eine Aminosäure, die inzwischen relativ häufig auch in Drogerieprodukten vorkommt. Die Abwandlung Capryloyl Glycine jedoch wirkt etwas anders.

Dieser Wirkstoff hat nämlich eine anti-seborrhoische Wirkung. Dieser wirkt entschuppend und hautbilderneuernd, was bei einer Handcreme, die sich speziell an extrem trockene, spröde und rissige Haut wendet, ziemlich passend ist. Er wirkt zusätzlich antimikrobiell, was Entzündungserscheinungen entgegen wirken kann und leicht konditionierend.

Obwohl der Wirkstoff vor allem in Anti-Akne- und Anti-Schuppen-Produkten verwendet wird, macht sich seine schuppen- und hautlösende Wirkung hier doch ziemlich gut.

Die Handcreme hat eine angenehm cremige, leicht dickliche Konsistenz, die sich jedoch sehr gut auf der Haut verteilen lässt und zudem auch keinen klebenden Film hinterlässt. Obwohl die Creme sich sehr reichhaltig anfühlt und auch einen fühlbaren, schützenden Film bildet, hat man kein typisch klebendes oder fettendes Hautgefühl nach der Anwendung.

Die Handcreme ist (leider) parfümiert und enthält einen sehr typischen, cremig-pudrigen, leicht süßlichen Duft, den man häufig in Apotheken-Cremes vorfindet. Er ist sehr angenehm, hat jedoch eigentlich in einer solchen Formel nichts zu suchen. Gut ist immerhin, dass "nur" Parfum angewendet wird und nicht noch zusätzliche Duftstoffe, wie z.B. Alpha-Isomethyl Ionone, Limonene, Linalool oder Eugenol.

Direkt nach der Anwendung fühlt sich die Haut tatsächlich wirklich, wirklich gut an. Die Creme setzt sich in jede nur erdenkliche Lücke ein und füllt die Hautstruktur so aus, dass sie komplett glatt wirkt. Auch stark erhabene, trockene Stellen wirken plötzlich sehr glatt.

Die Haut fühlt sich auch sofort viel entspannter an, Juckreiz wird extrem gut gelindert und auch Spannungsgefühle verschwinden nahezu vollständig. Auf Dauer angewendet fühlt sich die Haut auch nachhaltig glatter an.

Bei der reparierenden Wirkung muss ich aber trotzdem ein wenig enttäuschen. Denn einen reparierenden Effekt, der nachhaltig vorhanden bleibt, konnte ich nicht feststellen.

Es ist zwar so, dass sich die Haut sehr lange besser anfühlt, aber nur ein oder zwei Tage ohne die Creme können den gesamten Prozess wieder zurücksetzen.

Was ich jedoch festhalten konnte: meine Hände haben den Kältewechsel dieses Jahr mit der Handcreme deutlich besser überstanden. Es kam zu weniger aufgeplatzten Hautstellen, außerdem waren die Spannungsgefühle deutlich milder.

Fazit

Insgesamt finde ich die Handcreme sehr empfehlenswert. Zwar finde ich den Begriff "reparierend" irreführend, vor allem weil die Formel jetzt auch nicht exorbitant anders ist, als von vergleichbaren Marken oder gar hochwertigen Drogeriemarken, vor allem denen, die sich an Allergiker richten; dennoch finde ich die Wirkung sehr gut.

Regelmäßig angewendet lindert sie auf jeden Fall eine Vielzahl von Symptomen oder aber macht sie immerhin weniger anwesend. Spannungsgefühle sind deutlich weniger geworden, schuppige Hautstellen wurden auch sehr gut geglättet und insgesamt fühlt sich die Hautstruktur auch besser an.

Insgesamt ist sie also auf jeden Fall zu empfehlen, ganz besonders bei wirklich extremen Fällen von trockener, spröder und rissiger Haut. Übrigens: auf blutenden Stellen aufgetragen brennt die Handcreme nicht.

Inhaltsstoffe

AQUA, GLYCERIN, OCTYLDODECANOL, STEARIC ACID, PEG-100 STEARATE, GLYCERYL STEARATE, PALMITIC ACID, STEARETH-10, PARAFFINUM LIQUIDUM, DIMETHICONE, ALLANTOIN, CAPRYLOYL GLYCINE, TETRASODIUM EDTA, XANTHAN GUM, CETYL ALCOHOL, SODIUM BENZOATE, PHENOXYETHANOL, PARFUM.

Ohne Farbstoffe

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Sehr trockene Haut.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Farbstoffe

 3337872412684

Produkttransparenz

Inhalt: 50ml
Hergestellt in: Frankreich
Hersteller: La-Roche Posay Laboratoire Dermatologique
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

PE-HD

Recyclinganteil

Unbekannt.

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Mittwoch, 24. Januar 2024 und zuletzt bearbeitet am Sonntag, 11. Februar 2024 16:17. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.