Balea Pink Jelly Bomb Duschjelly

Werbung


Vor ein paar Monaten hat dm das neue Duschjelly von Balea ins Sortiment aufgenommen und es war relativ schnell und häufig vergriffen. Beim nächsten Besuch waren aber noch ein paar Tuben über, sodass ich es mir auch einmal zugelegt und ausprobiert habe. Ich habe gar nicht erst an der Flasche gerochen, sondern wollte einfach ein Duschjelly ausprobieren, sodass mir der Duft eigentlich egal war, hauptsache ich konnte die “Erfahrung” einmal machen.

Das Duschjelly hat eine sehr komische Konsistenz. Duschjellys kommen eigentlich in “fester” Seifenform, z.B. von LUSH oder diversen Naturkosmetik-Herstellern, sodass das Prinzip des Duschjellys schon von vorne herein ein wenig komisch war.

Die Konsistenz ist nicht richtig Gel, aber auch nicht wirklich Jelly. Es ist mehr ein sehr, sehr festes Gel, aber kein Jelly, dass in den Händen wackelt, was ich ehrlich gesagt ein bisschen schade finde. Ich hatte mich wirklich auf ein bisschen Schwabbel in meinen Händen gefreut.

Werbung

Dafür gefiel mir der Duft aber wahnsinnig gut. Gojibeeren haben nicht wirklich einen super-fruchtigen oder süßen Duft, sondern sind eher säuerlich, weshalb ich mich gewundert hatte, wie Balea das umsetzen würde, aber der Duft gefiel mir am Ende sehr gut. Ich glaube, sie haben ihn ein wenig süßer gemacht, denn er war sehr unangenehm und sehr schön fruchtig.

Das Schaumerlebnis war jetzt leider nicht ganz so super. Das Jelly schäumt nicht wirklich auf, sondenr bildet eher einen leichten Film, der nur ganz leicht aufschäumt, sodass man nicht wirklich viel Spaß hat, aber dafür war die Reinigung sehr gut.

Die Haut fühlte sich nach dem duschen wahnsinnig angenehm und weich an, fühlte sich auch nicht trocken oder angegriffen an. Obwohl keine “wahren” Feuchtigkeitsspender, wie Sheabutter, Öle oder Aloe Vera enthalten sind, sondern eher leichte Palmöle, die ein wenig Feuchtigkeit spenden, fühlte sich die Haut stets weich und sehr angenehm an und hat zudem auch nicht gespannt.

Ich wünschte mir, dass Balea etwas weiter gehen würde und ein echtes Jelly raus bringt, aber so habe ich nicht viel am Jelly auszusetzen. Es könnte etwas schaumiger sein, aber das Duscherlebnis an sich war sehr angenehm.

Unverbindliche Preisempfehlung

0,95€

Bewertung

4/5


Inhaltsstoffe nach INCI-Deklaration / Zutaten

Quelle: Codecheck.info
Aqua| Sodium Laureth Sulfate| Cocamidopropyl Betaine| Glycerin| PEG-4 Rapeseedamide| Sodium Chloride| Tocopherol| Ascorbyl Palmitate| Parfum| Glyceryl Oleate| Coco-Glucoside| Hydroxypropyl Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride| Hydrogenated Palm Glycerides Citrate| Lecithin| Sodium Benzoate| Potassium Sorbate| Benzyl Alcohol| Linalool| Hexyl Cinnamal| Limonene| Citric Acid| Sodium Sulfate| CI 16185| CI 16035

Nicht empfohlene Inhaltsstoffe

Quelle: Codecheck.info
Sodium Laureth Sulfate (Tensid; Schwächt die Barrierefunktion der Haut), PEG-4 Rapeseedamide (Viskositätsregelnd; Schwächt die Barrierefunktion der Haut), CI 16185 (Kosmetischer Farbstoff), CI 16035 (Kosmetischer Farbstoff). Palmöl: Ascorbyl Palmitate, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate. Möglicherweise Palmöl: Glycerin. dm-drogerie markt GmbH + Co.KG hat eine Punktzahl von 12 von 21 möglichen Gesamtpunkten auf der WWF Scorecard 2017. Sie setzten 100 Prozent zertifiziertes Palmöl ein.
Angaben zu Palmölen: Quelle GREENPEACE. Angaben zu Mikroplastik, Hormonell wirksamen Inhaltsstoffen und Nanopartikeln: Quelle BUND. Die Angaben in Klammern () oder gekennzeichnet durch * sind Quelle Codecheck.info. Hier findest Du weitere Informationen dazu.


Geeignet für

Jeder Hauttyp.

Besondere Hinweise

Parabenfrei, Vegan.


Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere