CeraVe Feuchtigkeitscreme

Werbung ∙ Mehr dazu

Vielen Dank an CeraVe für dieses Testprodukt!

Wie schon im letzten Beitrag zu CeraVe erwähnt, habe ich auch die Feuchtigkeitscreme über das Facebook-Gewinnspiel zum Launch in Deutschland gewonnen. Nachdem ich so hart mit der feuchtigkeitsspendenden Reinigungslotion umgegangen bin und kein gutes Wort dafür übrig hatte, gehen die meisten, denke ich mal, davon aus, dass es bei der Feuchtigkeitscreme nicht anders sein wird. Aber. Falsch gedacht!

Was mir selbst nicht in den Sinn geht ist, dass ich die Feuchtigkeitscreme wirklich wahnsinnig, wahnsinnig gut, hoch verträglich und – ja – nahezu perfekt finde.

Beginnen wir am Anfang: Sie hat eine eigenartige, aber sehr schnell einziehende Konsistenz, die ich erstmal als eine flüssigere Form von Schmierfett bezeichnen würde. Sie ist wirklich sehr einzigartig, aber überhaupt nicht schlecht. Ich weiß, der Vergleich klingt komisch, aber vertraut mir: ich hasse alles, was auf der Haut klebt und diese Konsistenz zieht wahnsinnig gut ein.

Werbung ∙ Mehr dazu

Wie alle Produkte von CeraVe hat die Creme keinerlei Duft und keinerlei Farbstoffe. Was ihr also seht und duftet (hat keinen Duft, aber…) ist das “naturreine” Produkt. Wie auch die Feuchtigkeitsspendende Reinigungslotion verwendet diese Creme eine extreme Zahl an synthetischen Mitteln. Darunter eine Vielzahl an Silikonen und Stabilisatoren, sowie eine MENGE an Palmölen.

Normalerweise würde ich hier jetzt extrem schimpfen, ABER bedenkt bitte, dass es sich bei dieser Marke um eine Linie handelt, die auf extrem empfindliche Allergiker abgestimmt ist. Jeder “natürlich” vorkommende Stoff, wie ein Pflanzenöl oder eine Fruchtbutter kann zu extremen Reaktionen führen und darf in ECARF-Siegeltragenden Produkten auch nicht verwendet werden.

STATTDESSEN werden daher neutrale Palmöle und Silikone in medizinischer Qualität, gepaart mit drei verschiedenen Ceramiden verwendet, um die Hautbarriere wieder aufzubauen. Durch die Palmöle wird neutrale Feuchtigkeit zugeführt, die nahezu kein Allergikerrisiko auslösen.

Deshalb bin ich – ausnahmsweise – nicht kritisch und finde die Formulierung – dem Zweck und Verbraucherzweig entsprechend – gut. Es sind keine sonderlich natürlichen Inhaltsstoffe, aber sie sind alle allergiearm und in medizinischer Qualität.

Aber jetzt kommen wir wirklich mal zur Wirkung, denn das interessiert die meisten. Sorry für den Abzweig in die Welt der Formulierungen, aber manchmal muss auch das sein.

Mir gefiel die Wirkung auf meine Haut wahnsinnig, wahnsinnig gut, womit ich nach der Anwendung der feuchtigkeitsspendenden Reinigungslotion nun wirklich nicht gerechnet habe.

Das begann schon bei dem Verhalten der Creme. Sie schmilzt auf der Haut zu einem transparenten Film herunter, der von der Haut nahezu aufgesogen wird. Ich, als Neurodermitis-Patientin, brauche eine extreme Feuchtigkeitsaufnahme jeden Tag, um meine Haut nicht nur zu stärken, sondern auch zu helfen, ihren eigenen Schutzfilm aufzubauen.

Und ich finde, dass die CeraVe-Feuchtigkeitscreme genau diesen Zweck erfüllt. Der transparente Film zieht binnen kürzester Zeit ohne Rückstände in die Haut ein und verschafft ihr ein extrem angenehmes Gefühl.

Werbung ∙ Mehr dazu

Sowohl Spannungsgefühle, als auch Rötungen und trockene Stellen wurden nach und nach immer weiter gelindert. Sofort nach dem Auftrag hatte ich keinen Juckreiz mehr und meine Haut sah sichtbar entspannter aus. Auch die Oberfläche wirkte glatter, ebener und seidiger.

In den darauffolgenden Wochen habe ich die Creme mit purer Freude täglich am ganzen Körper angewandt und war immer wieder total begeistert. Sie erfüllt ihren Zweck, genau wie sie es beschreibt und unterstüzt die Haut aktiv dabei, sich selbst zu schützen und wieder aufzubauen.

Von mir gibt es daher für die Feuchtigkeitscreme die volle Empfehlung. Ich werde im unteren Abschnitt immernoch jeden kritisch eingestuften Inhaltsstoff aufzählen aus rein informativen und transparenten Gründen, gebe der Feuchtigkeitscreme aber die volle Punktzahl.

Unverbindliche Preisempfehlung

12,00€

Bewertung

5/5

Inhaltsstoffe nach INCI-Deklaration / Zutaten

Quelle: Codecheck.info
AQUA/WATER, GLYCERIN, CETEARYL ALCOHOL, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, CETYL ALCOHOL, CETEARETH-20, PETROLATUM, DIMETHICONE, PHENOXYETHANOL, BEHENTRIMONIUM METHOSULFATE, POTASSIUM PHOSPHATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, SODIUM LAUROYL LACTYLATE, DISODIUM EDTA, DIPOTASSIUM PHOSPHATE, CERAMIDE NP, CERAMIDE AP, PHYTOSPHINGOSINE, CHOLESTEROL, XANTHAN GUM, CARBOMER, SODIUM HYALURONATE, TOCOPHEROL, CERAMIDE EOP

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe können sich stets ändern, deshalb sind die Angaben auf der Produktverpackung ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Hinweise zu Allergenen, Unverträglichkeiten, Hormonell wirksamen Stoffen, Silikonen, Paraffinen, Palmölen und Schadstoffen.

Geeignet für

Trockene Haut, empfindliche Haut.

Besondere Hinweise

ECARF-Siegel: Allergikerfreundlich.