Original Source Hydrating Water Infusion Pineapple & Lemon Zest

Original Source Hydrating Water Infusion Pineapple & Lemon Zest

Letzte oder vorletzte Woche hatte ich euch ja schon im Beitrag rund um die Duschcreme von Imperial Leather von meinem Trip zu Jawoll berichtet habe. In dem Einkauf habe ich mir auch das Water Infusion Hydrating Duschgel von Original Source in der Variante Pineapple & Lemon Zest gekauft habe.

Was ich an den Water Infusions von Original Source so gut finde ist, dass die Konsistenz deutlich überarbeitet wurde. Während in den klassischen Original Source Duschgelen die Konsistenz sehr fest ist und schwer aufschäumt, ist die Konsistenz bei den Water Infusions flüssig-fließend, schäumt sehr leicht auf und lässt sich dadurch auch deutlich einfacher dosieren und in die Haut einarbeiten.

Der Duft ist dabei angenehm frisch; leicht zitrisch mit einer ganz, ganz leichten Note nach Ananas. Das Duschgel ist erfrischend zitrisch, mit einer ganz, ganz leichten, erdigen Note, die den Duft auch ein wenig abmildert. Er ist nicht so "laut", sondern angenehm mild und weich, aber immernoch stark genug, um ihn deutlich wahrzunehmen.

Die Formel ist sehr einfach gehalten: als Basiskomponente kommt SLES mit Betainen zum Einsatz, zugesetzt wurden die Extrakte von Limone und Ananas. Es sind dann wieder Konsistenzgeber enthalten, ebenso Polymere, hier Polyquaternium-7; kritisch sehe ich auch hier den Einsatz von mehreren Sonnenschutzmitteln (bzw. UV-Filtern), die in dieser Formel überhaupt keinen Sinn ergeben und dadurch einfach eine belastende Komponente darstellen.

Zwar ist der Duft aller Original Source-Produkte tatsächlich natürlichen Ursprungs; dafür hat die Formel selten etwas mit Natürlichkeit zu tun, was man hier auch sehr deutlich sieht. Bei Imperial Leather (ebenso eine PZ Cussons-Marke, wie Original Source auch) finde ich das nicht schlimm, da man sich hier vollkommen auf den Duft konzentriert, während die Formeln nebensächlich sind, bei Original Source täuscht man aber extrem stark einen grünen Daumen vor.

So ist auch hier nicht viel Natürliches enthalten. Die gesamte Grundkomponente, mit Ausnahme des Duftes selbst und zweier Extrakte, ist synthetischen Ursprungs. Zwar ist das Duschgel vegan, dass hat aber keine Aussagekraft in Bezug auf Natürlichkeit. Alle Konsistenzgeber sind synthetisch, zusätzlich die Polymere und PEGs (ebenso Polymere).

Die Anwendung finde ich aber gut und ich kann durchaus verstehen, dass es nicht jeden interessiert, wie genau die Formel aufgebaut ist, sondern ausschlaggebend nur ist, wie sich die Formel verhält und wie das Duscherlebnis ist. Und obwohl ich die Formel stark kritisiere, ist das Erlebnis absolut hinreißend und positiv.

Das Duschgel lässt sich sehr einfach verteilen, hat eine extrem angenehme Konsistenz und schäumt wahnsinnig stark auf. Der Schaum ist kräftig, lässt sich gut verteilen, spült sich aber ebenso einfach wieder von der Haut ab. Die Reinigungsleistung ist sehr stark, ohne dabei austrocknend zu wirken.

Das kann sowohl an den Extrakten, aber auch an den Polymeren liegen, aber nach dem duschen hatte ich wirklich nie Probleme mit trockener oder angegriffener Haut, geschweige denn mit Spannungsgefühlen, Juckreiz oder Rötungen und das obwohl meine Haut ziemlich empfindlich und gespannt ist.

Die Reinigung ist gründlich und das Duscherlebnis ist sehr angenehm. Der leichte, erfrischende Duft spendet einen guten Start in den Tag; die Anwendung ist sehr einfach und auch das Ergebnis lässt sich sehen. Vor allem der kräftige Schaum punktet. Nach der Dusche fühlt sich die Haut angenehm weich an und ist sauber. Unangenehme Gerüche, darunter auch tiefsitzender Schweißgeruch, wird gründlich neutralisiert und entfernt.

Fazit

Auch wenn die Formel einen überwiegend synthetischen Ursprung hat und nur wenig davon tatsächlich natürlichen Ursprungs entstand, ist das Duscherlebnis absolut zufriedenstellend. Jedoch darf man Greenwashing auch nicht herunterreden und das ist hier eben sehr präsent.

Dennoch kann ich verstehen, wenn man auf Naturmixe anstelle von Naturkosmetik zugreift, was bei Original Source zutrifft (Naturmix). Denn die Konsistenz wird hier durch synthetische Zusätze deutlich verbessert und gerade bei Naturkosmetik ist die Konsistenz immernoch ein starker Strugglebus. Auch ich erwische mich daher immer öfters, wie ich anstelle von Naturkosmetik zu Duschgelen greife, die nur teilweise natürliche Komponente besitzen.

Im Grunde genommen ist es eine Geschmackssache und eine ethische Komponente, die jeder für sich frei entscheiden muss. Ich bin für alle Produkte offen, sonst hätte ich dieses Duschgel auch nicht gekauft. Und ich persönlich fand die Leistung absolut zufriedenstellend, wenn auch die Formel zum nachdenken einlädt.

Inhaltsstoffe

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Ananas Sativus Fruit Extract, Citrus Limon Peel Extract, Tocopheryl Acetate, Glycerin, PEG-200 Hydrogenated Glyceryl Palmate, PEG-7 Glyceryl Cocoate, PEG-6 Caprylic/Capric Glycerides, Sodium Benzoate, Lactic Acid, Polyquaternium-7, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Parfum, Sodium Chloride, Potassium Sorbate, Citral, Limonene, CI 19140, CI 15985.

Cruelty Free
Ohne Parabene
Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Cruelty Free
Ohne Parabene
Vegan

 5000101502224

Produkttransparenz

Inhalt: 250ml
Hergestellt in: Vereinigtes Königreich
Hersteller: PZ Cussons (UK) Ltd.
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Der Hersteller hat keine Angaben zur Verpackung gemacht.

Recyclinganteil

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Donnerstag, 6. Oktober 2022 und zuletzt bearbeitet am Sonntag, 11. Februar 2024 16:19. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.