head & shoulders Anti-Schuppen Shampoo classic clean

 Montag, 27. September 2021

headandshouldersclassiccleanshampoo

 

Dieses Produkt ist auf Amazon erhältlich. Mit deinem Kauf über unseren Link unterstützt du unsere Arbeit ohne Extrakosten.

Auf Amazon ansehen

Bevor ich mit dem Beitrag beginne, möchte ich kurz einmal anmerken, dass ich keine Schuppen habe, sondern schon seit Jahren zeitlich begrenzte Probleme mit meiner Kopfhaut. Wer sich also eine Rezension ansehen möchte, die von jemanden stammt, der wirklich hauptsächlich Probleme mit Schuppen hat, sollte sich noch einmal weiter umschauen.

Ich hatte euch ja schon ein paar Mal davon erzählt, dass ich Probleme mit meiner Kopfhaut habe. Ich habe schon sehr, sehr gute Pflegen gefunden, vor allem das Bonacure tiefenreinigende Mizellenshampoo. Aber einige hatten mich darauf aufmerksam gemacht, dass vielleicht auch das ganz klassische Head & Shoulders helfen könnte.

Sinn macht es allemal: das gesamte Sortiment enthält Piroctone Olamine; einem Fungizid-Wirkstoff, der zudem auch stark antibakteriell wirkt. Es ist auch der Wirkstoff, der für die Anti-Schuppen-Wirkung verantwortlich ist. Er wirkt gegen eine Vielzahl von Bakterien, Hefen und Pilzen, die für eine Vielzahl von Kopfhautproblemen, wie eben auch Schuppen, verantwortlich sind. Einen Versuch war es auf jeden Fall wert.

Bevor ich mit der Pflege anfing, hatte ich gerade wieder eine Art Ausbruch mit ganz kleinen, juckenden Erhebungen auf der Kopfhaut. Sie sind winzig, aber lästig. Natürlich habe ich mir das auch ärztlich ansehen lassen, aber es gab keine Infektionen oder aber Schädlinge, die dafür in Frage kämen. Es war aber auch nichts gravierendes, dass ärztlichen Beirat erfordern würde. Die Kopfhaut schien einfach unausgeglichen zu sein.

Da es auch kein dauerhafter Zustand ist, sondern unregelmäßig auftaucht, habe ich es einfach mal mit Shampoo und Spülung von Head & Shoulders probiert.

In den ersten Tagen ist mir aufgefallen, dass der Juckreiz sehr stark gelindert wurde. Ich hatte deutlich weniger brennen und jucken auf der Kopfhaut verspürt und es gab auch keinerlei Anzeichen, dass ich negativ auf die Pflege reagieren würde. Ich habe gerade das Shampoo sehr gut vertragen.

Nach rund einer Woche hat sich die Kopfhaut wirklich immens beruhigt. Es gab keine Rötungen mehr und auch die “Pusteln” sind verschwunden. Inzwischen verwende ich Shampoo und Spülung seit rund drei Wochen und meine Kopfhaut hat sich immens verbessert.

Mein Arzt sagte aber auch, dass es durchaus an meinen schweren Allergien liegen kann und die Anwendung von H&S nicht zwangsläufig das Ultimum darstellen, sondern vielleicht auch einfach eine sanfte Reinigung und Pflege die Lösung sind; und weniger der stark antibakterielle Wirkstoff aus Shampoo und Spülung.

Ich habe es daher so gehandhabt, dass ich Shampoo und Spülung langsam “abgesetzt” und durch eine andere Pflege ersetzt habe, die ich auch später noch einmal vorstellen werde.

Insgesamt drei oder vier Wochen habe ich das Shampoo jetzt täglich verwendet und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Kopfhaut konnte sich wahnsinnig gut erholen und der gesamte Zustand der Kopfhaut hat sich nachhaltig gebessert. Ich denke, dass der antibakterielle Wirkstoff dafür gesorgt hat, dass sich die Kopfhaut auf ihre “Regeneration” konzentrieren konnte. Aber ich habe auch festgestellt, dass die lange Anwendung eines Produktes, dass nicht unbedingt für mich gemacht wurde, nicht unbedingt die optimale Lösung darstellt. Nach und nach bin ich daher auf eine sanfte Reinigung und Pflege umgestiegen und werde jetzt schauen, ob das langanhaltend zu einer guten Lösung beiträgt.

Dennoch war gerade das Shampoo als “erster Lösungsweg” gut ausgewählt; finde ich zumindest. Das Shampoo hat das Haar und die Kopfhaut gründlich und tiefgehend gereinigt. Ich habe definitiv feststellen können, dass sich meine Kopfhaut beruhigt hat und das war mir das Experiment auf jeden Fall wert.

Jetzt befinde ich mich noch in einem engen Kontakt zum Allergologen in der Hoffnung, dass die Kombination aus sanften Formeln und guten Medikamenten das Problem ein für alle Mal lösen werden.

Fazit

Ich weiß, dass meine Problematik nicht unbedingt dem normalen Kundenkreis entspricht, aber ich dachte mir, dass es doch einen Beitrag wert wäre. Vielleicht erkennt sich ja jemand in meiner Problematik wieder.

Was ich aber sagen kann ist, dass die Anwendung mit Vorsicht erfolgen sollte. Head & Shoulders ist NICHT mit normalen Haarpflegen vergleichbar. Es sind extrem viele und vor allem wahnsinnig starke und aggressive Tenside enthalten, die dafür sorgen, dass der Wirkstoff durch die geschwächte Barriere tief in die Kopfhaut eindringen kann.

Head & Shoulders sollte also wirklich nur zur Anwendung kommen, wenn man wirklich an Schuppen leidet oder aber mit auf Bakterien, Hefen oder Pilzen zurückzuführenden Kopfhautproblemen zu kämpfen hat.

Mir persönlich hat das Shampoo sehr gut geholfen, meiner Kopfhaut einen “Kick” zu geben, aber ich könnte mir auch nicht vorstellen, es dauerhaft anzuwenden. Dafür ist die Formel einfach zu aggressiv.

Inhaltsstoffe

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Lauryl Sulfate, Sodium Chloride, Sodium Xylenesulfonate, Cocamidopropyl Betaine, Glycol Distearate, Sodium Citrate, Parfum, Dimethiconol, Piroctone Olamine, Sodium Benzoate, Dimethicone, Citric Acid, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, TEA-Dodecylbenzenesulfonate, Hexyl Cinnamal, Linalool, Tetrasodium EDTA, Sodium Hydroxide, Trideceth-10, Sodium Salicylate, Triethylene Glycol, Propylene Glycol, CI 42090, CI 17200.
Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Fettiges Haar, schuppiges Haar.

Wichtige Merkmale und Hinweise

 8001090047014

Produkttransparenz

Inhalt: 300ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: Procter & Gamble GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

War dieser Beitrag hilfreich?

head & shoulders Anti-Schuppen Shampoo classic clean - 3.99€
Overall
79%
79%
  • Hautfreundlichkeit - 70%
    70%
  • Formel - 85%
    85%
  • Duft - 85%
    85%
  • Wirkung - 85%
    85%
  • Verarbeitung - 70%
    70%
  • Wirkversprechen - 80%
    80%

Fazit

Ich weiß, dass meine Problematik nicht unbedingt dem normalen Kundenkreis entspricht, aber ich dachte mir, dass es doch einen Beitrag wert wäre. Vielleicht erkennt sich ja jemand in meiner Problematik wieder.

Was ich aber sagen kann ist, dass die Anwendung mit Vorsicht erfolgen sollte. Head & Shoulders ist NICHT mit normalen Haarpflegen vergleichbar. Es sind extrem viele und vor allem wahnsinnig starke und aggressive Tenside enthalten, die dafür sorgen, dass der Wirkstoff durch die geschwächte Barriere tief in die Kopfhaut eindringen kann.

Head & Shoulders sollte also wirklich nur zur Anwendung kommen, wenn man wirklich an Schuppen leidet oder aber mit auf Bakterien, Hefen oder Pilzen zurückzuführenden Kopfhautproblemen zu kämpfen hat.

Mir persönlich hat das Shampoo sehr gut geholfen, meiner Kopfhaut einen “Kick” zu geben, aber ich könnte mir auch nicht vorstellen, es dauerhaft anzuwenden. Dafür ist die Formel einfach zu aggressiv.

Nicht gefunden, wonach du gesucht hast?